Kreisstaffel C2 Karlsruhe
Grenzgänger-Treffen in Kleinsteinbach


Germania
Karlsruhe II
Germania
Karlsruhe II

:


Termin
14.November 21
11:30 Uhr
(13.Spieltag)


Schiedsrichter
Selim Msolli

Tipp
2:3

Vorbericht
Der kleine Stadtkampf im Fasanengarten und zu Gast ist der ehemalige Spitzenreiter dieser Liga. Doch das ist so nostalgisch wie die Geschichte des Markgrafens Karl Wilhelm, dem hier am 49.Breitengrad im Schlaf die Vision einer Stadtgründung ereilte. Sicher ist die Heimmannschaft nicht der Favorit im anstehenden Spiel. Ein Punkt holte das germanische Ensemble aus den letzten drei Spielen (5:15 Treffer). Der Achte besitzt stabile Werte in Sachen Heimspiele (7 von 11 Punkte) und Fairness (3.). Die Post finden wir nur noch auf dem 5.Tabellenplatz. Die Mannschaft konnte schon vier Rutschen nicht mehr stechen (0:2:2, 8:12 Treffer). Der drittbeste Sturm (29) gilt als drittbeste Fern-Garde, die üppige 19 Hütten in Spielen außerhalb des eigenen Geländes erzielte.


SV Nordwest
Karlsruhe II
TSV 1907
Etzenrot II

:


Termin

14.November 21
12:30 Uhr
(13.Spieltag)


Schiedsrichter
Philipp Decker

Tipp
3:2

Vorbericht
Nach dem Schleuder-Trauma (2:16 vs Kleinsteinbach II) muss der TSV Etzenrot II in der Sackgasse antreten. Der SV Nordwest II will die Auswirkungen der immensen Peitsche beim Gast analysieren. Für die »Heidebückel« stehen derzeit ein Punkt aus den letzten vier Spielen (5:27 Tore) im Briefkopf. Zudem fügt Rotschwarz die schwächste Defensive (40) und den schwächsten Sturm (10) in einem Team zusammen. Doch Vorsicht - das Schlusslicht konnte 6 seiner 7 Punkte in der Ferne sammeln. Der Respekt der Hausherren hält sich in Grenzen. Der C2-Flegel (Fairness-Vorletzter) hat ein positives Konto (4:1:3) das die Grünweißen als Siebten enttarnt. Es ist aber auch ein offenes Geheimnis dass die Rotschwarzen aus der Jahnstraße zweimal antraten um jeweils ein 2:1 zu erbauen. Das ist gar nicht so lange her (2018, 2019). Die Heimmannschaft sollte sich trotz 4 Punkten aus den letzten beiden Spielen (8:4) nicht allzu sehr in Sicherheit wiegen.


ATV
Kleinsteinbach II
SC
Neuburgweier II

:


Termin

14.November 21
12:30 Uhr
(13.Spieltag)


Schiedsrichter
Sener Solmaz

Tipp
3:1

Vorbericht
Beide Teams mussten am letzten Wochenende mit einer ungewohnten Niederlage in den Sonntagabend ziehen. Der Gast konnte nach einem schwachen Start einen Spurt anziehen (4:1:0, 13:4 Tore). Fünf Partien, null Niederlagen … doch dann kam halb Pfinztal an den Rhein und legte groß auf (2:5). »Weier« ist nach dieser Erdung auf dem 6.Tabellenplatz ansässig. Vier Siege, vier Niederlagen und 19:19 Toren. Am Wasser, im Wasser … Jetzt müssen die Jungs erneut gegen Pfinztal antreten die tabellarisch noch besser stehen (1.). Kleinsteinbach II ist weiterhin Spitzenreiter obwohl die Mannschaft nach sieben Siegen (53:4 Tore) erstmals eine Nullnummer hinnahm. Überraschend bei der Spiel-Union aus »Kaninchen« und »Eber« mit 1:3. Der Sturm (59) ist ebenso die Nummer eins wie die Defensive (10). Am heimischen Gleis gab es sechs Siege in Folge (40:5 Tore). Fünf Punkte bei einem Spiel plus trennen Pfinztal die Ersten von Pfinztal den Zweiten. Achja … Der Gast hatte bereits zweimal das »Vergnügen« an der Fußballgrenze richtig baden zu gehen. In den Jahren 2012 und 2013 war man das letzte Mal hier und verlor 0:10 und 0:9.


SpG Berghausen/
Wöschbach II
ASV
Wolfartsweier II

:


Termin

14.November 21
12:30 Uhr
(13.Spieltag)


Schiedsrichter
Alfons Lutz

Tipp
3:1

Vorbericht
Die Formation um Berghausen/Wöschbach hat eine fantastische Entwicklung durchlaufen. Die Spielgemeinschaft hat sich aufgeschwungen um Kleinsteinbach an der Tabellenspitze unter Druck zu setzen. Mit 13 Punkten aus den letzten fünf Partien (20:5 Treffer) wird das sportlich untermauert. Die zweitbeste Mannschaft hat den zweitbesten Sturm (35) und die zweitstabilste Defensive (15) am Start. Ob die Tatsache eine Rolle spielt, dass die Hausherren nur 7 der 19 Duppen auf dem heimischen Geläuf generierten. Beim Gast aus Wolfartsweier läuft’s momentan überhaupt nicht. Der »Stickel« sticht nicht mehr. Ein Punkt holten die Blauschwarzen aus den abgelaufenen vier Kicks (5:9 Treffer). Doch der Neunte mit dem angenehmen Verhalten (Fairness-Tabelle 1.) wird als Vierter der Fremde geführt. Die Pfinztal-Connection darf sich kein Malheur erlauben. Der Lokalnachbar aus Kleinsteinbach hat bei einem Spiel mehr 5 Punkte Vorsprung.


TV 1900
Mörsch II
SV
Hohenwettersbach II

:


Termin

14.November 21
12:30 Uhr
(13.Spieltag)


Schiedsrichter
Jakob Bundan

Tipp
2:2

Vorbericht
Herbstwetter am Unteren Legel; Heimspiel des TV Mörsch II und Hohenwettersbach II als Gast. Das hatten wir doch im letzten Jahr schon einmal und damals konnten die Jungs aus Rheinstetten 2:1 gewinnen. Ähnliches gelang den Blauweißen aus der Ortschaft mit den unnötigsten Ampeln beim letzten Heimspiel gegen Wolfartsweier II (1:0). Seit 215 Minuten bekam der »Schlittich« keinen Gegentreffer mehr; mit 6 Punkten und 4:0 Treffer aus den letzten beiden Heimspielen entdeckte der Elfte mit den großen Abwehrlöchern (40) seine neue Stärke. Eine Zeit lang galt der SV Hohenwettersbach II als Meisterschaftsanwärter. Doch wie schon die Erste des Vereins sucht auch die Zweite den Anschluss zum Pfad an die Spitze. Derzeit ist Gelbblau nur noch Vierter der Liga obwohl man aus den letzten beiden Einheiten 4 Punkte einfordern konnte (6:4 Tore). Dass die »Spengler« Letzter der Ferntabelle sind, geht ein bißchen unter. Zwei Reisen, null Punkte (3:7 Treffer). Doch der Trend begann bereits letzte Saison und so konnten die Akyol-Jungs keine ihrer letzten sechs Exkursionen mit Erfolg garnieren (0:1:5, 5:19 Tore).


Torjäger


17
Mike Stöckler (ATSV Kleinsteinbach II)

10
Daniel Wegend (SpG Berghausen/Wöschbach II)

8
Stefan Kaucher (ATSV Kleinsteinbach II)
Hasan Esener (PS Karlsruhe II)

6
Enes Bozkurt (PS Karlsruhe II)
Michael Winter (TSV Oberweier II)

5
Danilo Peluso (ASV Wolfartsweier II)
Devin Hansmann (Germania Karlsruhe II)
Deniz Turan (PS Karlsruhe II)
Arket Halilaj (SpG Burb.Pfaffenrot II)


Torhüter


3
Michael Müller (ATSV Kleinsteinbach II)

1
Marcel Strücker (ASV Wolfartsweier II)
Fabian Raque (ASV Wolfartsweier II)
Sebastian Buhl (ATSV Kleinsteinbach II)
Pascal Fürgut (Germania Karlsruhe II)
Azat Basaran (PS Karlsruhe II)
Tom Reger (SC Neuburgweier II)
Racul Vitay (SpG Burbach/Pfaffenrot II)
Timm Makowski (SV Nordwest Karlsruhe II)
Thomas Cristou (SV Nordwest Karlsruhe II)

Hohenwettersbach II beim Torabschluss (Foto - pfoschdeschuss)