Kreisliga Karlsruhe - 4.Spieltag
Rotlicht-Treffen in Bruchhausen


FC 08
Neureut
-:-
TV 1896
Spöck
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Joel Kidane
David Martinovic
Lukas Heidrich

Spielbericht
Tipp
0:2


Ganz schön konträr und doch so gleich. Im letzten Jahr feierten die Neureuter in Spöck ein Schützenfest (5:1). Der TV schaute genau zu und revanchierte sich am 31.Spieltag mit einem 5:1 in der Sandgrube. Zwanzig Spiele wurden bereits zwischen diesen beiden Kreisliga-Größen organisiert - Neureut liegt in Führung (8:8:4, 30:24). Für den kommenden Zwist sehen wir leichte Vorteile beim Gast aus dem Gestüt, Steinbückelweg. Der Dritte ist acht Kicks unbesiegt (6:2:0, 26:9) und gehört wie fast jedes Jahr zum elitären Kreis der Anwärter auf die Meisterschaft. Der beste Sturm (9) ist gewappnet - das Serienende beim Heim-Club könnte eventuell verschoben werden. Ein Punkt holte der Siebte aus den fünf letzten Heimspielen hier im Grübchen (0:1:4, 7:19). Ein Remis wäre wohl die schlechteste Option.


SC
Wettersbach
-:-
TSV
Schöllbronn
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Anton Bauer
Dustin Mattern
Tim Oehlmann

Spielbericht
Tipp
1:2


Fünf der sechzehn Treffen endeten remis (4:5:7, 29:31); in der letzten Saison aber konnte Schöllbronn 4 Punkte aus den beiden Kicks gegen den Phönix einbehalten (2:2, 1:3). Die »Moggel« kennen aber auch eine andere Episode … Im April 2011 unterlag Grünweiß hier in der Balinger Straße 0:7. Beide Mannschaften gingen mit verschiedenen Aufgaben in die Saison. In Schöllbronn erwartet man einen Tabellenplatz der ganz weit oben angesiedelt ist. Doch das qualitativ überragende Team tut sich schwer und agiert schwerfällig (11 gelbe Karten). Von 9 möglichen Punkten kamen nur 5 aufs Konto des Fünften. Der Hausherr will einstellig abschneiden. Allerdings wurden die letzten beiden Spiele verloren (1:6) - drei Punkte sind momentan sichtbar für den Dreizehnten vom Funkturm. Der SCW ist nicht chancenlos - der TSV ist nicht unnahbar favorisiert.


Karlsruher
SV
-:-
FV Fortuna
Kirchfeld
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Maximilian Ritter
Tabea Schupp
Carl Rebmann

Spielbericht
Tipp
2:2


Ein Wiedersehen, dass lange auf sich warten ließ. Dreizehn Jahre ist es her, als Fortuna hier beim »Sandhasen« gastierte. Damals setzte sich der FV 1949 mit einem 2:1 im Pokal durch (2010). Fünf Jahre vorher gewann der KSV das einzige Mal gegen die »Siedler« (2005, 2:1). Die A-Klasse war die Bühne (1:0:3, 4:8). Beide Mannschaften kommen momentan auf 5 Punkte; der Heimling ist Vierter uns seit sieben Spiele ungeschlagen (4:3:0, 15:7). Offensiv (9) und disziplinarisch (2:0:0) sind die Novizen derzeit das Beste. Die Fortunen schlugen Bruchhausen 2:0 und beendeten eine kleine Durststrecke von vier Matches (0:2:2, 3:7). Nach dem Spiel wissen wir, wen’s nach oben und wen’s nach unten zieht.


FV Alemannia
Bruchhausen
-:-
KIT SC 2010
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Fabian Muschinski
Philipp Getz
Leon Weber

Spielbericht
Tipp
2:2


Von einem Abstiegskampf-Geplänkel zu reden, wäre viel zu früh. Richtungsweisend ist es allemal, denn der Loser wird weit unten rein gereicht. Der »Frosch« sowie die Hardtwald-Bewohner haben einen Punkt auf dem Konto. Während beim Hildenbrand-Heim-Team ein Duppen aus fünf Spielen und 12 gelbe Karten das Thema sind (3:9); verweist die Hochschüler-Horde auf die lausigste Defensive (9) und 203 Minuten ohne Treffer. Der Vierzehnte gegen den Fünftzehnten … ein Punkt aus fünf Spielen (3:9) contra ein Element aus drei Stücken (3:9). Beim letzten Besuch kickten beide Teams noch in der A-Klasse (2018). Ein Sieg blieb dem Hausherrn unter Referee Hausherr verwehrt. Man trennte sich 1:1; eines von zwei Unentschieden in sechs Kicks (1:2:3, 6:12).


FV 1910
Malsch
-:-
FV
Leopoldshafen
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Chantal Kann
Annika Guthier
Jonas Metzger

Spielbericht
Tipp
1:1


In den Jahren 2020 und 2022 gastierte »Schröck« beim »Storch« und in beiden Fällen endete der Trip zum TV negativ. Malsch gewann zwei Mal 3:0; kein Federlassen am Federbach. Das kommende Spiel wird wohl knapper ausfallen … nur für wen? Wir könnten uns ein Unentschieden vorstellen weil wir eben keinen Favoriten ausmachen können. Mit vier Punkten hängen beide Einheiten im hinteren einstelligen Tabellenbereich fest (9. vs 8.). Die Gelbschwarzen landeten am letzten Wochenende einen wichtigen Sieg gegen KIT (2:0) während die Novizen aus L relativ deutlich Weingarten 0:3 unterlag. Die erste Niederlage nach zwölf Spielen (8:4:0, 40:13). Wird unser Tipp umgesetzt, dann schrieben wir das vierte Remis für den Gast als Gast in Serie (3:3, 1:1, 3:3).


FVgg 06
Weingarten
-:-
FC Germania
Neureut
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Sami Maliha
Justin Wagner
Nick L.Leibing

Spielbericht
Tipp
3:1


Die Hausherren gehören zum gehobenen Kreis; der Tabellen-Zweite (7) ist auf heimischen Geläuf seit elf Spielen ohne einen Punktverlust (38:5) und seit 367 Minuten, hier am Lärchenweg, ohne Gegentreffer. Völlig umgekehrt läuft’s bei Germania, die in der aktuellen Form ein Kandidat für die A-Klasse werden könnten (16.). Das einzige Team ohne Treffer holte einen Punkt aus den letzten sechs Spielen (3:21) und wartet 450 Minuten auf einen Einschuss. Fair (2:0:0) und fromm (9 Gegentreffer) könnte sich die Lage weitgehend zuspitzen. Der letzte germanische Triumph über Weingarten entstand vor dem coronalen Einschnitt. Es folgten vier weitere Einheiten und vier Siege für die »Klemmbeitel« (4:0, 3:1, 6:0, 3:1). Vor Pascal Worg müssen die Germanen keine Angst mehr haben … er erzielte neun der sechzehn Weingartener Kisten und spielt mittlerweile für die Kirchfelder Fortunen. Viel leichter wird’s trotzdem nicht.


FV Sportfreunde
Forchheim
-:-
ATSV
Kleinsteinbach
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Felix Zirbel
Süleyman Bostanci
Korel Bostanci


Spielbericht
Tipp
2:2


Kurz, schmal und blank - die Historie; gerade einmal zwei Spiele groß. Beide Partien gingen an die Rheinstetten-Formation (4:3, 2:0). Beide Verbände verfügen über spärliche 3 Duppen; beide Teams stehen als Zwölfter, beziehungsweise Elfter, im zweistelligen Tabellenbereich fest. Punkte werden hüben wie drüben benötigt. Die »Sportis« konnten am letzten Spieltag den ersten Saison-Drilling (2:0 vs Germania Neureut) inhaftieren. Kleinsteinbach unterlag im Pfinztal-Kampf 0:2 gegen die SpVgg Söllingen. Beim Heimsieg gegen Kleinsteinbach anno 2022 traf Hernandez für den FV doppelt (2:0). Wer könnte am kommenden Spieltag in die Fußstapfen treten? Sicher ist, dass der Verlierer erst einmal mit dem Tiefkeller pusieren darf. Dem Triumphator könnte der Schritt ins gesicherte Mittelfeld gelingen.


SpVgg
Söllingen
-:-
TSV
Auerbach
Termin

Sonntag - 10.09.23
15:00 Uhr
(4.Spieltag)

Schiedsrichter

Michael Jörg
Christian Runge
-

Spielbericht
Tipp
2:0


Fast eben, die Geschichte zwischen Söllingen und Auerbach. Nur die Tordifferenz spricht für den Gast aus Karlsbad (8:6:8, 46:50) und sollten die beiden Teams ihren Schnitt halten, dann dürfen wir im kommenden Spiel den 100.Treffer zwischen den beiden Einheiten feiern (ø 4,3 Treffer). Söllingens Leistungen in den letzten Wochen entsprangen einem Fachgeschäft für Erfolg. Sechs Siege in Serie (31:6); Tabellenführer mit der besten Defensive (0) und besten Offensive (9) … die Günther-Gruppe in einer sensationellen Form. Ist Auerbach (10.) in der Lage, der SpVgg den Zahn zu ziehen? Vier Punkte aus den letzten beiden Kicks (4:2); vier Duppen im Saisonverlauf. Der »Kugelbax« muss schon bisher verborgene Talente in die Waagschale werfen um an der Pfinz auf Gold zu stoßen. In der letzten Saison sorgten die Teams für Doppel-Spektakel. In beiden Begegnungen erzielten die »Kugelbax« drei Treffer und gingen leer aus (4:3, 4:3).



Torjäger


5
Nico Leibold
FVgg 06 Weingarten

Pablo F.von Schnitzler
SpVgg Söllingen

4
Felix Krasting
SpVgg Söllingen

Hans Kyei
TV 1896 Spöck

3
Timo Gassanow
FVgg 06 Weingarten

Hassan Hout
Karlsruher SV

Sabri Ghannay
TSV Schöllbronn

2
Jannis Merz
FC 08 Neureut

Mario Schindele
FV 1910 Malsch

Pascal Worg
FV Fotuna Kirchfeld
Torhüter


3
Andreas Mall
SpVgg Söllingen

2
Nico Holzinger
FVgg 06 Weingarten

1
Jochen Loidl
ATSV Kleinsteinbach

Marius Poth
FC 08 Neureut

Jannik Gräfinger
FV 1910 Malsch

Jannis Laifa
FV Fortuna Kirchfeld

Seb.Hallmannsecker
FV Leopoldshafen

Emal Ukaj
FV Sportfr.Forchheim

Philipp J.Erles
SC Wettersbach

Manuel Morbitzer
TV 1896 Spöck



Weingarten siegt in Leopoldshafen
Bild - Manfred Sawilla