HIER FEHLT EIN WERBEPARTNER






Verbandsliga Baden

Oberliga-Absteiger in Bruchsal



TSG 62/09
Weinheim
TS
Mosbach


Termin

10.September 22
15:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Vincent Becker
Philipp Dofek
Justin Ekk

Tipp
2:1

Vorbericht
Endlich der zweite Saisonsieg im fünften Spiel. Mit einem 3:2 über Gommersdorf konnten die Novizen aus dem Odenwald den Tiefkellerbereich verlassen. Sechs Punkte (7:18) bedeuten für die schwächste Defensive (18) Tabellenplatz zwölf. Ein Punkt im Weinheimer Land wäre für die Mosbacher eine optimale Ausbeute. Doch Weinheim ist nicht in der Lage Zählbares herzuschenken. Die TSG, einst in der Relegation zur 2.Bundesliga zuhause (1988 als FV Weinheim), steht auf dem vorletzten Tabellenplatz und sollte schleunigst das Fuß vom Bremspedal nehmen. Bei 1:7 Hütten aus den letzten beiden Spielen wären Änderungen beziehungsweise Verbesserungen angebracht. Also ein Punkt im kommenden Spiel stellt nur den Gast zufrieden.


1.FC
Bruchsal
FC Astoria
Walldorf II


Termin

10.September 22
15:30 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Niklas Diehm
Felix Stephan
Jörg Augenstein

Tipp
4:2

Vorbericht
Ein Eigentor von Yörukoglu am 14.Spieltag der letzten Oberliga-Saison machte Bruchsal glücklich. So geschehen im letzten Jahr. Am Ende stiegen beide Mannschaften gemeinsam ab und siedelten in die Verbandsliga über. Doch auch hier müssen beide Teams beißen um Punkte zu gewinnen. Bruchsal verlor am letzten Wochenende überraschend hoch gegen den SV Spielberg (0:3) und wurde ins Niemandsland delegiert (10.). Nur zwei der vier Rundenspiele konnten die »Holzlumpen« für sich entscheiden. Bei Astoria II läuft’s etwas besser. Nach dem 4:1 über Weinheim stehen die »Wasserberzel« auf dem 3.Rang. Zehn Punkte aus den vergangenen drei Spielen (13:7) für den besten Ligasturm (15) - die Astorianer kommen nicht als Außenseiter in die Barockstadt.


VfB
Bretten
SV
Langensteinbach


Termin

10.September 22
15:30 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Tim Walter
Arne Schwetlick
Nico Prehn

Tipp
2:0

Vorbericht
Ganz klar … der Neuling sollte dieses Spiel für sich entscheiden. Schließlich kommt das Schlusslicht in den Willi-Hesselbacher-Weg. Hinzu kommt eine Niederlage am letzten Spieltag in Zuzenhausen (1:3), nachdem die »Spitalmucken« dreimal in Serie ohne die Null unterwegs war (2:1:0, 9:4). Beim SV Langensteinbach schrillen nicht nur die Alarmglocken. Null Punkte in der laufenden Saison (2:13); null Punkte aus den letzten acht Saisonspielen (8:32). Nun droht eine weitere Pleite und die Frage an der Wagenburg lautet, »welches Team kann Langensteinbach bis zum Saisonende hinter sich bringen?« Es war einmal … ein SVL-Tross, der am 6.Oktober 2019 hier zu Gange war und einen Kantersieg erlangte (0:6). Damals stiegen die »Oierkuche« in die Verbandsliga auf. Das letzte Gefecht dieser beiden Teams hier vor Ort.


FC Olympia
Kirrlach
1.FC
Mühlhausen


Termin

10.September 22
16:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Philipp Hofheinz
Jan P.Bräumer
Kubilay K.Soydan

Tipp
2:1

Vorbericht
Mühlhausen kann bisher überzeugen (5.); Kirrlach weniger (15.). Zehn Plätze und 6 Punkte trennen die beiden Kontrahenten im Momentum. Der »Spraddel« steht auf dem drittletzten Tabellenplatz und die vergangene Runde scheint sich wohl fortzusetzen. Aber wenn du nicht gewinnst, dann wird es schwer, die Klasse zu halten. Dreimal 0 Punkte in Folge und die Geschichte beginnt von vorne (5:12). Nur zwei Mannschaften eilten häufiger zum Mittelpunkt (12). Mühlhausen kann man momentan als Überraschungsteam bewerten. Neun von 12 möglichen Punkten mit effektiven neun Hütten (9:7). Die Hoffnung der Olympioniken? In der letzten Saison begegnete man sich auf ähnlicher Ebene und damals gewann man 2:0. Das ist gerade mal vier Monate her.


VfR
Gommersdorf
VfB
Eppingen


Termin

11.September 22
15:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Dr.Wiebke Frede
Linus Pascher
Julian Rühle

Tipp
2:1

Vorbericht
In erster Linie benötigt der VfR Gommersdorf Punkte, denn davon hat man nicht allzu viel eingeholt (3). Die Hogen-Horde fiel nach vielversprechenden Saisonbeginn auf einen Abstiegsplatz (14.) ab. Zum anderen will man unbedingt mal den VfB niederringen. Bisweilen klappte das nicht obgleich man bereits zehn Treffen organisierte (0:4:6, 13:24). Nach drei knappen Niederlagen in Serie (4:7) ein VfR-Wunsch. Der VfB kann nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen. Der 11.Tabellenplatz ist nicht Fisch und nicht Fleisch. Die Vegetarier werden sich freuen. Für den Hausherrn eventuell die Chance, die man sich ausrechnet. Beinahe hätten die Eppinger beim letzten Scharmützel am Stichele zum ersten Mal gegen den VfR verloren. Doch Reinbold egalisierte in der Schlussminute (2:2).


SV Waldhof 07
Mannheim II
FC
Zuzenhausen


Termin

11.September 22
15:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Fabio Kutterer
Liam Kastner
Finn Frieske

Tipp
2:1

Vorbericht
Beide Teams sind heimstark … Vorteil für Waldhof II am kommenden Spieltag. Der Achte beim Vierten, denn im Gegensatz zum Hausherrn (1:2 in Eppingen) gewannem die »Zuzzies« am letzten Wochenende (3:1 vs Bretten) und zogen am blauschwarzen Tross vorbei. Nun hätten die »Bloomäuler« die Möglichkeit, diesen Prozess rückgängig zu machen, wenn denn die Heimpartie gewonnen wird. Es wäre der sechste Sieg in Serie am Alsenweg (5:0:0, 24:5). Im letzten Jahr konnten die Kurpfälzer ihren Kick 2:1 gewinnen. Damals schrieb man den 24.Spieltag und beide Teams begaben sich mit 31 Punkten in die neunzigminütige Partie. Wie sich doch manche Geschichten wiederholen.


FV Fortuna
Heddesheim
FC Germania
Friedrichstal


Termin

11.September 22
15:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Raphael Kastner
Marcel Heger
Sven Lehmann

Tipp
3:1

Vorbericht
Unentschieden sind bei diesen beiden Gesellen unerwünscht. Achtmal wurde gegeneinander angetreten und noch nie wurden Dupfen gerupft (5:0:3, 15:12). Die heimischen Fortunen spielten erst drei Mal und besitzen 6 Punkte, die man mit 6 Treffern inszenierte (6:3). Ein guter Schnitt … zwei von drei Spielen gewinnen … reicht um am Ende der Saison im vorderen Mittelfeld aufzutauchen. Reicht das dem FV? Die Germanen beginnen, in alte Verhaltensmuster zu fallen. Zuletzt gab es ein Punkt in 270 Minuten. Dafür frequentierten die Ouaki-Gesellen neun Mal den Mittelpunkt. Die starken Leistungen zu Beginn - verflogen wie der Tankrabatt. Können die »Hugenotten« in der Kurpfalz was reißen? Schwere Geschichte … da ja bekanntlich ein Remis wegfällt.


VfL Kurpfalz
Neckarau
SV 1920
Spielberg


Termin

11.September 22
15:00 Uhr
(6.Spieltag)


Schiedsrichter
Joshua Zanke
Jan P.Bäumer
Jörg Augenstein

Tipp
1:3

Vorbericht
Nach dem 3:0 über Bruchsal ist alles anders. Der dritte Dreier in Folge (7:0) zeigt - Spielberg ist wieder da und klopft am Tor. Der Tabellen-Zweite will nun den VfR Mannheim an der Tabellenspitze unter Druck setzen. Das könnte gelingen, denn mit dem Reiseziel, Neckarau, müssten drei Duppen verbunden sein. Die Heimmannschaft scheint sich mehr mit Spielverschiebungen zu beschäftigen als mit Punkten. Immerhin spielte man schon drei Mal und ergatterte 4 Dupfen (5:5). Doch die Stärke der Kurpfälzer liegt nicht auf dem heimischen Waldweg. Hier fehlt der Sieg … und eine weitere Schlappe für den zweitschwächsten Sturm (5) wäre der Gang in den Tiefkeller. Einmal begrüßten die Kurpfälzer den SV Spielberg im Rahmen des Pokals. Damals setzten sich die Karlsbader mit einem 3:1 durch. Das ist allerdings neun Jahre her (2013).





Torjäger

4
Thorben Stadler (1.FC Mühlhausen)
Fabian Geckle (SV 1920 Spielberg)
Marco Metzger (VfR Mannheim)

3
Josip Saravanja (FC Germania Friedrichstal)
Domink Zuleger (FC Zuzenhausen)
Nils Anhölcher (SV Waldhof Mannheim II)
Lazar Ilic (SV Waldhof Mannheim II)
Marko Cabraja (TS Mosbach)
Yannick Schneider (TSG 62/09 Weinheim)
Lukas Dorwarth (VfB Bretten)


Torhüter

3
Mathias Moritz (SV 1920 Spielberg)

2
Oliver Seitz (SV Waldhof Mannheim II)

1
Oliver Nell (1.FC Bruchsal)
Kai Mutschall (1.FC Mühlhausen)
Rico Weber (FC Germania Friedrichstal)
Timo Mistele (FC Zuzenhausen)
Steven Stadtmüller (FV Fortuna Heddesheim)
Aka Akin (TS Mosbach)
Paul Schreiter (VfB Bretten)
Paul Jivan (VfR Mannheim)




Bruchsal sucht noch die Form
Foto - Manfred Sawilla