18.Spieltag - Die Vorschau


FV Spfr.Forchheim III
(7.)


:

SpVgg Söllingen II
(5.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Thomas Klinger

Tipp
1:2



Wenige Punkte trennen diese beiden Teams vor dem kommenden Fight in der Karlsruher Straße. Die Sportfreunde haben eine gute Heim-Bilanz (6.); fünf der sieben Triumphe entstanden hier. Die drittschwächste Defensive (44 Gegentore) musste in den letzten beiden Spiele fünf Hütten hinnehmen - hierfür gab’s einen Punkt für die »Grießer« (2:5 Tore). Die SpVgg II darf sich über en masse von Spielen freuen. Erst fünfzehn Partien checkten die »Dorndreher« bisweilen ein. Sechs Punkte gab’s aus den letzten beiden Saisonspielen (7:3). Am 16.Spieltag; kurz vor dem Nikolaustag, kam’s zu einem 3:1 beim TV Spöck II. Der erste Auswärtssieg der »Dorndreher« nach drei Auswärtsniederlagen (1:7 Treffer). Langjährige Weggefährten sind am kommenden Spieltag Gegner in der Karlsruher Straße. Die Pfinztaler konnten in den letzten drei Spiele gegen die Rheinstettener stets drei Treffer erzielen. Zweimal reichte es zum Sieg (1:3, 0:3); im Hinspiel nur zu einem Unentschieden (3:3). Vier der neun Treffer konnte Koul Hassan markieren.



FV Alem.Bruchhausen II
(15.)


:

FV Ettlingenweier III
(10.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Eberhard Unger

Tipp
1:2



Im Ettlinger Derby gastiert der «Bohnegringl« beim »Frosch«. Weniger deutlich als das Hinspiel (0:7, Gunter, P.Lumpp 3, Koch, Schilling, Schlotterer) verlief das letzte Gefecht am Alemannenweg im März 2019. Mit einem 1:1 wechselte man die Jerseys (Schwald - Baier) oder auch nicht. Ob der Wechsel des Jahres was beim FVA bewegte, müssen wir im kommenden Spiel beobachten. Die Hausherren, als Elfter der »Homies«, benötigen ein Erfolgserlebnis, um den vorletzten Rang zu verlassen, den sie seit dem 6.Spieltag in Besitz haben. Der Fair-Vorletzte (30 gelbe Karten, drei Platzverweise) und defensivschwache Trupp aus den alemannischen Hohheitsgebiet will im anstehenden Derby was reißen. Die Gäste haben aktuell 5 Punkte mehr auf der Kante; doch die Auswärts-Zwölften verspüren nach zuletzt zwei Spielen ohne einen Punkt (2:11 Tore) durchaus einen leichten Druck. Mit einer weiteren Null-Nummer könnten die Götz-Buben in den Kellerbereich sacken.



TSV Schöllbronn II
(6.)


:

SSV 1847 Ettlingen II
(16.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Hans Reiser

Tipp
2:0



Das zweite Ettlinger Derby am kommenden Spieltag steht unter den Zeichen eines klaren Heimsieges. Der Gast konnte im bisherigen Saisonverlauf nur in kurzen Szenen Ligatauglichkeit nachweisen. Das Schlusslicht sieht sich mit der schwächsten Abwehr konfrontiert (65 Gegentore). Seit einundzwanzig Spielen haben die Fusionierten keinen Sieg mehr eingespielt (0:4:17, 16:77 Tore). Nun ist es an der Zeit mit kleinen Schritten voranzukommen. Vielleicht wäre ein Treffer nach 237 Minuten eine Option. Was die Schöllbronner im Lauf der Saison leisteten, ist atemberaubend. Am 2.Spieltag standen die »Waldapostel« noch auf dem letzten Tabellenplatz. Neun Spiele ohne Niederlage (6:3:0, 31:15 Tore) stehen dem aktuellen Sechsten und Heim-Achten momentan zu Buche. Mit einem Sieg könnte die Bohnenberger-Meute bis auf den dritten Tabellenplatz vorpreschen. In den bisher drei praktizierten Treffen konnte Ettlingen noch nie gegen den TSV gewinnen (4:1, 2:2, 3:2). Schäfer, Wanka, Steen und Sanuwo (Gegentor Werth) konnten im Hinspiel eine klare Geschichte kreieren (4:1).



FC Südst.Karlsruhe II
(14.)


:

SG Daxlanden II
(2.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Sener Solmaz

Tipp
1:2



Acht Punkte distanziert die SG II vom aktuellen Überflieger, SG Stupferich II. Die »Schlaucher«, die vom 2. bis zum 6.Spieltag Tabellenführer waren, gelten aktuell als bestes Auswärtsteam der B3. Einunddreißig der 53 Treffer, die der zweitbeste Sturm erzielte, gehen auf das Konto von Palumbo (16) und Bednar (15). Vier Punkte brachten die vergangenen beiden Spielen ein (6:5 Tore). Kurz und schmerzlos stach Adrian Bednar binnen 120 Sekunden zweimal zu und bescherte seiner SG II einen 2:0-Sieg im Hinspiel (77.,78.). Keine Mannschaft spielte seltener Fußball in der B3 als der FC Südstern Karlsruhe II (14 Spiele). Drei Punkte trennen den FC von den beiden Letzten. Als Heim-Zwölfter sind Heimsiege rar gesegnet (2); das letzte Heimspiel Ende November, gegen den TV Spöck II, konnten die Blauweißen allerdings gewinnen (2:1).



TV 1896 Spöck II
(9.)


:

FV Leopoldshafen II
(4.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Uwe Hatz

Tipp
2:2



»Spöcker« gegen »Schröcker« am kommenden Sonntag im Steinbückelweg. Mit drei Treffern Unterschied gewannen die Hausherren den letzten Kampf als Hausherr gegen den Eindringling im Mai 2011. Mit drei Toren Unterschied konnte »Leo«, als Hausherr das Hinspiel für sich entscheiden (2:5, Krail, Mack - Eisen 2, Hötzel, Franz, Scheiblauer). Spöck II, die mit 36 Gelben und drei Platzverweisen als Fair-Letzter geführt werden, verlor die letzten beiden Auftritte vor heimischer Kulisse (4:8 Tore). Mit Leopoldshafen II kommt der Auswärts-Achte zum Heim-Dreizehnten. Die zeigten zuletzt fade Vorstellungen und trafen seit 199 Minuten kein Tor mehr. Fünf Spiele lang befinden sich die Blauweißen in der Warteschlange (0:2:3, 2:13 Tore). Dabei fanden sich die Freunde des Unentschiedens (6) am 1., 9. und 10.Spieltag auf dem oberen Podest vor. Mit einem Sieg in Stutensee könnten die Durow/Hötzel-Jungs wieder auf Platz zwei schielen.



FC Germ.Neureut II
(3)


:

FC Busenbach II
(13.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Philipp Decker

Tipp
3:1



Sieben Punkte holten die Germanen aus den letzten drei Einheiten (8:3 Tore). Der Dritte und Heim-Siebte besitzt ein ausgesprochenes Potential an Fairness (1.) und Tordrang (45 Tore). Gerade einmal 13 gelbe Karten in sechzehn Spielen zieren den Weg der »Spundenfresser« in dem Houdelet (14 Saisontore) und Ehrmann (13 Saisontore) für mächtig Dampf sorgen. Hierbei wirkt das Treiben der Busenbacher wie die Schulordnung einer Waldorfschule. Ein biederer dreizehnter Tabellenplatz nach fünf Auswärtsspielen ohne Sieg (1 Punkt, 8:15 Tore). Am 4.Spieltag sichteten wir die Jäck-Jungs noch auf dem 5.Platz der Liga. Kann der Auswärts-Vierzehnte am umkämpften Schulberg für eine Sensation sorgen? Der dritte Versuch der Busenbacher die Germanen zu knacken scheiterte im Hinspiel nur knapp. Becker und Höger brachten den FCB II mit 2:0 in Führung. Doch Germania kam in Durchgang zwei zurück und egalisierte den Vorsprung (2:2, Fürniß, Ehrmann).



FV Malsch 1910 II
(11.)


:

SG Stupferich II
(1.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Gerhard Anderer

Tipp
1:4



Mit 14:1 Toren für die SG Stupferich II endeten die letzten drei Treffen zwischen diesen beiden Mannschaften. Hierbei war das Hinspiel noch die engste Sause (1:3, Laubenstein - Becker, Hartlieb, König). Im letzten Jahr gewannen die »Pelzmüller« 6:0 am Federbach und 5:0 am Eichwald. Gute Aussichten für den »Storch« am kommenden Spieltag. Die Fair-Dritten die ihren Höhepunkt am 2.Spieltag erlebten (6.), stehen momentan als Heim-Vierzehnter auf dem 11.Tabellenplatz. Vier Spiele sind die »Mälscher« aktuell unbesiegt (2:2:0, 15:6 Tore). Stupferich II ist zur Zeit das Maß aller Dinge und zu Recht auf der obersten Stufe der Tabelle ansässig. Vorne traf man 61-mal; hinten ließ man nur 17 Kisten zu. Besser machte es keine Mannschaft. Aus diesem Grund ist die zweitbeste Auswärtsmannschaft um Goalgetter Rolf (17 Treffer) seit dem 11.Spieltag Spitzenreiter. Infolge von zwölf Auftritten haben die Jungs aus dem Eichwald 34 Punkte (11:1:0, 51:11 Tore) eingeläutet.



TSV Auerbach II
(8.)


:

SVK Beiertheim II
(12.)







Kreisklasse B Staffel 3
18.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Finn Frieske

Tipp
2:2



Auerbachs Schlussmann, Kahn, hat sich nach 199 Minuten ohne Gegentreffer auf die Pole-Position der Kastenwärter vorgeschoben. Das brachte dem TSV II, der als Heim-Fünfter die zweitbeste Defensive (22 Treffer) beschäftigt, sieben Punkte in den zurückliegenden drei Kicks ein (4:1 Tore). Für den Fair-Zweiten ein guter Zwischenspurt, den man jetzt über Beiertheim II fortführen möchte. Der SVK unternahm im Saisonverlauf einen kurzzeitigen Ausflug auf den 5.Tabellenplatz der B3 (6.Spieltag). Ansonsten fanden wir den Fern-Siebten vorwiegend im zweistelligen Tabellenbereich vor. Null Punkte aus den letzten zwei Kicks (2:6 Tore) zwingen den »Schlofer« nun zum Handeln. Im Oktober 2016 gastierten die Beiertheimer zum letzten Mal im Auerbach Rund und gewann 3:2. Wenig Chancen hatten die »Schlofer« im Hinspiel, dass mit 3:0 an Auerbach ging (Schwab, Bonavia-Köhler, Erismann).




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Daxlanden-Akteur
Foto - pfoschdeschuss


Daxlanden-Akteur
Foto - pfoschdeschuss


Szene aus dem Spiel, Daxlanden II vs Beiertheim II
Foto - pfoschdeschuss


Szene aus dem Spiel, Daxlanden II vs Beiertheim II
Foto - pfoschdeschuss