22.Spieltag - Vorschau


SV Langensteinbach
(1.)


:

TSV 05 Reichenbach
(6.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Freitag - 13.03.2020
19:00 Uhr

Schiedsrichter
Chris Lillig
Christian Steimel
Marcel Göpferich


Tipp
2:1



Schöner Abend, TSV Reichenbach, der Punkt ist euer! In keinem der letzten sechs Aufeinandertreffen konnte die jeweilige Gastmannschaft zumindest eine Niederlage vermeiden. In Langensteinbach holte Langensteinbach (2:3, 0:1, 2:3) keinen einzigen. Reichenbach muss dennoch anreisen, nachdem man in der letzten Woche spielfrei war. Sechs Punkte fehlen dem Sechsten zum Braten. Die starke Abwehr (29 Gegentore) soll den SVL-Motor bändigen. Der Rückrunden-Dreizehnte im Derbyfieber. Die Gastmannschaft will vom sogenannten Nimbus nichts wissen. In der aktuellen Form könnte der Spitzenreiter mit der besten Abwehr (13 Gegentore) sogar die Chinesische Mauer umsiedeln. Seit achtzehn Spielen sind die »Oierkuche« unbesiegt (14:4:0, 45:10 Tore). Bei 7 Punkten Vorsprung auf den Zweiten könnte der SV, wie in der Hinrunde (0:0), mit einem Remis gut leben.



1.FC Ispringen
(11.)


:

FV Hambrücken
(17.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Samstag - 14.03.2020
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Dustin Mattern
Ralf Löffler
Miguel Andrès Rapp


Tipp
2:0



Manchmal können kleine Dinge große Taten ankurbeln. Die Hambrücker erlebten am letzten Wochenende eine Geschichte, die nicht allzu oft vorkam. Mit dem 4:2 über Büchenbronn beendete der Aufsteiger eine Negativserie von neun Spielen (0:2:7, 5:29 Tore). Der Letzte, Fern-Letzter, steht seit dem 7.Tabellenplatz als Letzter beziehungweise Vorletzter im Ligabetrieb. Sechs Unentschieden absolvierte die zweitschwächster Abwehr (58 Gegentore) in den zwanzig Spielen. Nur ein Sieg hilft … und der Gastgeber hat partout was dagegen. Der Elfte im Gesamten und in den Heimspielen ist nicht sonderlich durchschlagkräftig (27 Tore). Doch bei der anstehenden Prüfung sollten die »Russen« um Coach, Cycon, der haushohe Favorit sein. Kai Müller konnte beim Hinspiel nach 52 Minuten für den 1.FC Ispringen treffen. Es war dazumal der einzige Treffer in diesem Plausch.



1.FC Ersingen
(4.)


:

TSV Grunbach
(10.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Chris Lillig
Christian Steimel


Tipp
2:1



Am 14.Spieltag besiedelten die Grunbacher den 7.Platz und sahen sich, nach heutigem Wissen, auf dem Höhepunkt. Weit vom eigentlichen Ziel her. Hinten undicht (42 Gegentore) und undiszipliniert (66 gelbe Karten, 10 Platzverweise) suchen die »Kessler« nach zwei Nullen (1:4 Tore) nach dem Schlüssel. Vielleicht liegt der in Ersingen, denn in der Ferne ist Blauweiß das viertbeste Team. Mit den Kirchbergbuben ist aber aktuell nicht gut Kirschen essen. Die »Kreizköpf« sind das beste Team der Rückrunde und werfen die drittstabilste Abwehr in den Ring (27 Gegentore). Zehn Punkte resultieren aus den zurückliegenden vier Kicks (3:1:0, 6:2 Tore) des fünftbesten Heimteams. Zweimal Noah Reinle im März 2019 zu einem 2:1 im Heimspiel über Grunbach und zweimal Noah Reinle beim 6:1 in der Eichbergstraße (2019) beim Hinspiel. Der Junge trifft halt mal gerne, wenn »Kessler« im Fokus erscheinen.



VfB Bretten
(8.)


:

1.FC 08 Birkenfeld
(2.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Marcel Kinzel
Milan Fath
Markus Alexander


Tipp
2:1



Keine guten Erinnerungen haben die »Spitalmucken« an das letzte und einzige Gastspiel der Birkenfelder in Bretten. Im September 2018 konnten die »Lateiner« 5:0 im Willi-Hesselbacher-Weg gewinnen (Tekin, Löwen, Hajeck, Unger, Rudisile). Nicht viel anders verlief das Hinspiel und abermals gab es eine Handvoll für die Brettener (2:5, Eberl, Albrecht - Faas, Tekin 3, Hajeck). Momentan hat sich die Lage konträr zum Tabellenbild gedreht. Der VfB ist Dritter der Rückrunde während man Birkenfeld in jener Zählung auf Rang 9 vorfindet. Anderseits schossen die Nullachter, Hajeck (16) und Tekin (17) bereits 33 Treffer und beteiligen sich maßgeblich am besten Sturmaufkommen (59 Treffer). Sechs Punkte wanderten aus den letzten beiden Spielen auf das VfB-Konto (3:1 Tore). Der Heim-Siebte mit Remis-Phobie (0 Unentschieden) erhofft sich am kommenden Wochenende einen Stich.



SV Büchenbronn
(16.)


:

FC 07 Heidelsheim
(15.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Domenico di Rosa
Roland Schneck


Tipp
1:3



»Lichter aus« in Büchenbronn und Heidelsheim. Für die Heimmannschaft ist der vorletzte Platz sicherlich keine Blinddarmentzündung. Mit den schlechtesten Komponenten (22:66 Tore) kann man keinen Sportwagen bauen. Der Heim-Siebzehnte ohne Punkte aus den letzten beiden Spielen (3:8 Tore) wird am Wochenende eventuell dazu dienen, die völlig enttäuschenden Heidelsheimer aus dem Dilemma zu locken. Was die Nullsiebener in der laufenden Saison anbieten, ist mit den leeren Regalen im Korona-Wahn zu vergleichen. Der Fünfzehnte holte nur einen Punkt aus den letzten acht Auswärtsspielen (5:18 Tore). Unat und Scozzari gestalteten das Hinspiel aus Sicht der Büchenbronner human. Geißler, zweimal Kaiser, Zelic und Karamanli sorgten für fünf Einschüsse auf Seiten der Heidelsheimer (2:5). Damals konnte man in H als Tabellen-Dritter noch vom Aufstieg träumen.



FV Ettlingenweier
(7.)


:

FC 08 Neureut
(13.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Adem Muliqi
Dennis Grießbach
Andreas Obijon


Tipp
2:1



Spielfrei am ersten Spieltag des neuen Jahres; wetterbedingter Ausfall eine Woche später. Die Vorbereitung wird immer länger; der FVE will endlich in die Saison einsteigen. Der Heim-Neunte, der seit dem 15.Spieltag den 7.Platz gepachtet hat, holte aus den letzten beiden Heimspielen 6 Punkte (5:1 Tore) und fiel inzwischen auf den 8.Rang zurück. Keiner im Lager der Hausherren hätte ein Problem damit, wenn’s mit einem Heimsieg weitergeht. Neureut konnte in Büchenbronn überzeugen (2:4) um dann im letzten Heimspiel Ispringen die Punkte zu überlassen (0:2). Zwei Punkte trennen die Wimmer-Jungs noch vom Relegationsplatz. Der Auswärts-Zehnte will die noch kalten »Gringl« beim kommenden Meeting überraschen. Morgenstund hatte Gold im Mund … Beim Frühstückskick (Hinspiel) im September konnten die »Bohnegringl« beim »Spundenfresser« 3:0 gewinnen (Anspielzeit 11 Uhr). Pitz, Grob und Bielmeier trafen ins Schwarze. Mit einem 1:0-Sieg verließ Neureut das letzte Geplänkel beim FVE zu Kreisligazeiten (2015).



FC Español Karlsruhe
(12.)


:

ATSV Mutschelbach II
(3.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Joshua Zanke

Tipp
1:3



Die »Iberer« treffen am kommenden Spieltag auf den zweiten Anzug der »Waldenser«. Die Sache ist auf den ersten Blick klar. Die Heim-Elf ist quasi chancenlos. Mindestens fünf Plätze lagen im Saisonverlauf stets zwischen diesen beiden Unionen. Beim Heim-Dreizehnten grassiert neuerdings die Abstiegsangst. Keine Mannschaft schoss weniger Treffer (22 Tore) und nur 3 Punkte prangern zwischen dem Gourgiots-Team und dem Relegationsplatz. Sieben Punkte (2:1:0, 10:3 Tore) holte der ATSV II in den letzten drei Saisonspielen und da der Dritte und Fern-Fünfte ebenso viele Punkte aufweist wie der Zweite, muss die Karlsbad-Equipe einen Aufstieg »befürchten«. Elf Treffer konnte der ATSV II in den letzten beiden Spielen gegen den »Spanier« erzielen (1:6, 1:5). Erich Strobel nutzte das 6:1 im Hinspiel zu seinem ganz eigenen Triumphzug. Fünfmal konnte der ehemalige Kasselaner anschreiben.



FC Nöttingen II
(14.)


:

TuS Bilfingen
(5.)







Verbandsliga Baden
22.Spieltag
Sonntag - 15.03.2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Ludwig Schilling
Horst Wernicke
Maximilian Gottmann


Tipp
2:2



Der Heim-Auftakt der Nöttinger vor vierzehn Tagen verlief nicht nach dem Wunsch der Remchinger. Das 4:5 gegen Birkenfeld beendete eine kleine Heimserie von 9 Punkten und 15:3 Treffer aus drei Heimspielen. Bilfingen startete ebenfalls mit einer Niederlage ins neue Jahr (1:2 vs Langensteinbach). Nachdem beide Teams am letzten Wochenende mit einer Spielabsage konfrontiert wurden, zählt’s nun schon. Im gesamten Saisonverlauf standen die »Mäddich« nie hinter dem »Siebsaicher«. Die Hausherren, Heim-Achter mit Abwehrproblemen (48 Gegentore) holten 16 ihrer 20 Punkte auf dem eigenen Plätzchen; Bilfingen, Auswärts-Sechster mit massiven Disziplin-Defiziten (48 Verwarnungen, sechs Platzverweise), könnte sich mit einem Remis im Panorama-Stadion anfreunden? Fünf Punkte fehlen dem Cerovac-Team derzeit zum 2.Tabellenplatz. Fast vier Jahre ist es nun her, als die Bilfinger am 30.Spieltag der Landesliga-Saison 15/16 in der Kleiner-Arena gastierten. Die TuS gewann 3:1 und spielte fortan in der Verbandsliga. Nach der Rückkehr und einem 3:4 im Hinspiel (Pagna, Widmayer, Holzinger 2 - Reichenbacher, Celebi, Akin) werden die Thürer-Jungs am kommenden Wochenende in Nöttingen erwartet.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Reichenbachs Schäfer
Foto - pfoschdeschuss



Reichenbach vs Español Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss



Reichenbach vs Español Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss



Reichenbachs Kappler
Foto - pfoschdeschuss