Nachholspiele
Unter der Woche


VfR
Mannheim
FC Olympia
Kirrlach

:


Termin

14.September 21
19:30 Uhr
(2.Spieltag)


Schiedsrichter
Niklas Diehm
Armin Senger
Jörg Augenstein

Tipp
2:1

Vorbericht
Können die Mannheimer zum vierten in Folge die Null gegen Kirrlach halten (1:0, 0:0, 2:0). Sollte das gelingen, dann stünde dem zweiten Sieg im dritten Saisonspiel nichts imWeg stehen. Der VfR stieg später in die Saison ein und besitzt derzeit 4 Punkte (8:6 Tore). Ein Sieg gegen Kirrlach und die Plätze könnten getauscht werden. Der Neunte zu Gast beim Elften … Nach dem 3:1 beim SV Langensteinbach sieht sich Kirrlach wieder in der Spur. Vermeiden wollen die »Spraddel« eine Versetzung in den zweistelligen Tabellenbereich. Also sollte man eine Niederlage kategorisch ausklammern. Mit einem Remis wären die gelben Olympioniken (9 Verwarnungen) sicherlich zufrieden.


TSV
Schöllbronn
SVK
Beiertheim

:


Termin

15.September 21
19:00 Uhr
(1.Spieltag)

Schiedsrichter
Lukas Schneider



Tipp
2:1

Vorbericht
Um an die Tabellenspitze zu stoßen, müssten die »Moggel« im Nachholspiel einen 4:0-Kantersieg generieren. Das könnte eine sehr schwere Aufgabe werden. Begnügt man sich damit, einen Dreier an Land ziehen um das sechzehnte Spiel ohne Niederlage (10:4:0, 36:14 Tore) zu archivieren? Zuletzt konnten die Kull-Jungs den TV Mörsch mit einem 2:0 beruhigen. Beiertheim hinkt auf dem 9.Tabellenplatz umher. Der jungen Riege fehlt die Erfahrung und die Konstanz. Trotzdem haben die Becker-Buben noch keine Partie verloren. (1:2:0, 7:4 Tore) Unlängst warf Schöllbronn Beiertheim etwas unsanft aus dem Pokal heraus (3:0). Ob es abermals so opulent wird?


FV Alemannia
Bruchhausen II
SC
Schielberg

:


Termin
15.September 21
19:00 Uhr
(1.Spieltag)

Schiedsrichter
Thorsten Steppacher

Tipp
1:3

Vorbericht
Geschmeidige 14 Jahre wartete man, bis diese zwei Formationen mal wieder zusammenfanden. Es ist ein ganz besonderes Spiel, denn beim SC ging eine Serie zu Ende, die irgendwann Herr Wieland und Herr Fiedler ihren Enkeln erzählen werden, wenn Corona so weit weg ist, wie der Schwarzwald vom Schwarzen Meer. Sechsundzwanzig Spiele waren die »Stahltreppler« ohne Niederlage unterwegs (22:4:0, 79:22 Tore) und die allgegenwärtige Frage war - was bricht zuerst zusammen? Staffeln oder Staffelrekord? Jetzt wissen wir es … Nach dem 1:2 gegen Spessart beginnt eine neue Zeitrechnung. Rituale enden; Unterhosen werden wieder gewechselt … Vor dem richtungsweisenden Derby gegen Herrenalb müssen die Jungs nun gegen Bruchhausen II ran. Die begannen wie der Chinese beim Imitieren. Doch am letzten Spieltag gab’s Saures im Hardtwald. Fackel brannte ein lichterlohes 4:0 ab. Beide Teams kommen eher bescheiden um die Ecke. Dem Verlierer droht vorerst der Fall ins Niemandsland


FC Viktoria
Jöhlingen II
TSV 1907
Etzenrot

:


Termin

15.September 21
19:30 Uhr
(1.Spieltag)


Schiedsrichter
Wolfgang Barnick

Tipp
2:3

Vorbericht
Die »Heidebückel« konnten in der letzten Woche endlich mal wieder einen Sieg einfahren (3:0 vs Suzbach). Nun wollen die Stubenrauch-Jungs nachlegen. Die Viktoria II gilt als schlagbar - bislang aber nicht für den TSV aus Waldbronn (0:1:3, 5:10 Tore), die keines der vier Spiele gegen die Rotweißen für sich entscheiden konnten. Klappts im fünften Versuch gegen den Zwölften? Zumindest planen die Männer aus der Jahnstraße in Waldbronn mit einem Sieg in der Jahnstraße in Walzbachtal. Und wer hätte es gedacht, dass auch Viktoria II mit dem ersten Saisonsieg liebäugelt (0:1:3, 3:12 Treffer), die im Durchschnitt in jedem Spiel eine Kiste erbauten. Wir trauen beiden Teams einen Sieg zu - nicht aber in einem Spiel. Am kommenden Matchday wird nur ein Team mit einem Dreier geehrt. Es sei denn, die Kontrahenten ziehen eine Punkteteilung vor.


FC Viktoria
Jöhlingen
TV 1896
Spöck

:


Termin

16.September 21
19:00 Uhr
(1.Spieltag)


Schiedsrichter
Lukas Buck
Dustin Mattern
Patrick Raßl

Tipp
2:2

Vorbericht
Was für ein anderes Resultat als Unentschieden sollte dieses Spiel für uns parat haben? Beide Teams haben noch kein Saisonspiel verloren ohne ein Fass aufmachen zu können. Die gastierenden Turner durften in den drei bisweiligen Partien zwei Unentschieden bewerkstelligen (5 Punkte, 7:4 Treffer). Viktoria gab alle drei gespielten Begegnungen mit einer Teilung frei (3 Punkte, 6:6 Tore). Nun bleibt es dem »Kreizkopf« überlassen ob sie das Glas als halbvoll oder halbleer bezeichnen. Uwe Beck avancierte beim letzten Gefecht zum großen Sieger. Sein Treffer nach 50 Minuten in der Jahnstraße bedeutete den ersten TV-Sieg über den FC im dritten Spiel (0:1, 3:0 (Saison), 3:2 Pokal)). Wird es also doch einen Sieger geben?


FV Alemannia
Bruchhausen III
SC
Schielberg II

:


Termin
16.September 21
19:00 Uhr
(1.Spieltag)


Schiedsrichter
Reinhard Strunz

Tipp
1:2

Vorbericht
Beide Teams unterlagen am letzten Wochenende 2:4. Tragisch für die Alemannen III, die weiterhin auf den ersten Sieg nach der Inbetriebnahme hoffen (0:0:2, 3:8 Tore). Doch am kommenden Spieltag ist ja alles anders. Die »Frösche« dürfen endlich am eigenen Teich ran. Das soll zum ersten Saisonsieg führen. Der SC Schielberg II hat schon einen Dreier in der Tasche (3 Punkte). Die Fahrt zum Vorletzten soll weitere drei Zähler an Land spülen. Die gelben »Schwobe« (8 Verwarnungen) weisen aber gerade in der Ferne ein Konto auf, das selbst Gunter Gabriel reich erscheinen lässt. Kein einziger Punkt aus den letzten fünf Ausflügen (7:23 Treffer) stehen dort geschrieben.


VfB 04
Grötzingen
FV
Grünwinkel

:


Termin

16.September 21
19:30 Uhr
(4.Spieltag)


Schiedsrichter
Vasileios Argiropoulos

Tipp
5:0

Vorbericht
Die Leidenszeit des VfB wird mit dem Spiel beim FV Grünwinkel enden. Drei Spiele ohne einen Sieg (0:2:1, 5:8 Tore) sollen es gewesen sein. Gerade noch so, haust der »Hottscheck« auf einen Nichtabstiegsplatz (13.). Der Sieg gegen den Letzten aus Grünwinkel sollte keine allzu große Schwierigkeiten bereiten. Der FVG ist aktuell das Schlachtvieh der Staffel. Zwei Treffern im letzten Spiel gegen die GSK (2:5) muss als Erfolg gewertet werden. Doch mittlerweile sind die »Spatzen« seit elf Spielen ohne einen Punktgewinn (5:86 Treffer). Der Abstieg des FVG ist eigentlich nicht zu vermeiden, wenn die Saison mindestens bis zur Winterpause fortgeführt wird. In diesem Sinne … die Spiele genießen und Erfahrung sammeln.


SG
Rüppurr III
SG Siemens
Karlsruhe II

:


Termin

16.September 21
19:30 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Eberhard Unger

Tipp
2:4

Vorbericht
Obgleich Siemens II noch relativ neu ist, ging am letzten Wochenende eine Ära zu Ende. Zehn Punkte waren es aus den vier Spielen (16:8 Treffer) bevor der FC Espanol Karlsruhe II mit dem Doppelhammer kam (0:2). Nun geht’s nach Rüppurr zur SG II, die bis zur aktuellen Stunde noch nicht überzeugen konnten. Nach 1:12 Toren und 0 Punkten aus zwei Spielen stehen die »Rieberger« auf Platz 11 (3 Punkte, 4:12 Tore).

pfoschdeschuss - 13.09.21