VfB 04 Grötzingen
Spannung bis zum Ende auf dem Grötzinger Sportfest - D-Junioren sichern sich in einem Thriller Saisonfinale die Vizemeisterschaft


Es war Samstag der 11. Mai 2024. Auf dem Grötzinger Gelände tummelten sich die Massen und mittendrin die D-Junioren des VfB, welche zum Saisonfinale den FV Linkenheim empfingen. Mit einem Sieg bestünde noch die minimale Chance auf eine Meisterschaft, aber nur bei entsprechender Schützenhilfe vom Tabellenletzten.

Der VfB musste auf bitten des FV mit einem Flex System spielen, also nicht 7+1 sondern 6+1. Das merkte man dann auch in den ersten Minuten des Spiels. Der VfB zwar Druckvoll aber zu inkonsequent in seinen Aktionen fand nicht voll ins Spiel und so passierte was passieren musste. Ein langer Ball der Linkenheimer landete bei deren Flügelspieler und dieser versenkte die Pille souverän im langen Eck. Der VfB stellte um. Der lang verletzte Mats B. feierte sein Comeback und auch Niklas R. betrat die Partie. Die beiden waren auch anschließend am 1:1 beteiligt. Niklas R. eroberte am eigenen Strafraum den Ball, dribbelte in aller "Young Prime Ronaldo Man United Version" durch die komplette Linkenheimer Mannschaft und spielte den Ball zu Kenan K., welcher diesen zu Mats B. rüber spielte und dieser versenkte die Kugel dann letztlich im Tor. Das war dann auch der Pausenstand. Nach intensiver Halbzeitanalyse des Trainerteams wollten die Jungs es dann besser machen.

Der VfB hatte nun mehr Kontrolle, aber scheiterte zu oft an sich selbst. In der 37. Minute aber dann brachte eine Ecke die Blau-Weißen wieder nach Vorne. Nikas R. spielte Kurz auf Nicklas P. und dieser schnibbelte den Ball gefühlvoll aus halblinker Position, zur Führung, ins lange obere Eck. Die Freude währte allerdings nicht lange, denn in der 40. Minute gelang den Linkenheimern, nach einer defensiven Fehlerkette des VfB, der Ausgleich.

Der VfB wollte jetzt nochmal mehr und lief intensiv an. Chance um Chance segelte Richtung Linkenheimer Kasten aber der Ball wollte einfach nicht reingehen. Bis kurz vor Schluss, als Torhüter Phil K. einen Ball lang nach vorne drosch und Charlie K. diesen aus der Luft in den Lauf mitnahm und direkt aus 16 Metern flach ins untere rechte Eck beförderte.
Der VfB verteidigte nun leidenschaftlich die Führung und behielt diese bis zum Ende.

Damit stand am Ende die Vizemeisterschaft fest, denn die Schützenhilfe blieb leider aus. Trotzdem eine Hammer Rückrunde mit 8 Siegen aus 9 Spielen.




VfB 04 Grötzingen - 13.05.24