Kreisklasse C4 Karlsruhe

Nachbarschaftstreffen auf dem Talberg


TSV
Schöllbronn II
PS
Karlsruhe II


Termin

17.September 22
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Elias Beck

Tipp
2:2

Vorbericht
Ein Samstagsspiel in der C4. Droben in Schöllbronn und die Hausherren haben vor, einen Sieg einzufahren. Der Sechste konnte zwei seiner drei Rundenspiele gewinnen und dennoch verfügen die Jungs über ein negatives Torkonto (6:8). Bemerkenswert ist aber, dass der Sechste noch keine einzige Verwarnung in der laufenden Saison erhalten hat. Starke Leistung der Post-Jungs von der Allee. Dem Spitzenreiter aus Langensteinbach II konnte man die ersten Punkte in dieser Saison abtrotzen (2:2). Eine Leistung auf die man aufbauen kann. Seit drei Spielen ist man ungeschlagen (1:2:0, 9:8). Der Siebte will auch aus den Ettlinger Höhen einen Punkt in die Ettlinger Allee transportieren.


TSV
Spessart II
SpG Burbach/
Pfaffenrot II


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Daniel I.Ejike

Tipp
3:2

Vorbericht
Im Jahre 2019 kam es einmalig zum Duell zwischen diesen Teams. Damals hatten die »Eber« einen saugeilen Tag und gewannen gegen den anderen »Eber« im Kaninchenfell 6:0. Jetzt treffen sich zwei Krisenkinder im Duell der »Schnorchler«. Auf der einen Seite der TSV II, Letzter und seit vier Spielen ohne einen Punkt (4:23). Die schwächste Defensive (20) erwartet den schlechtesten Sturm (1) des Vorletzten aus Burbach und Pfaffenrot. Und auch der Gast weist drei Rutschen ohne Rotwein auf (0 Punkte, 1:11). Noch verheerender; die Fern-Bilanz des Gastes. Seit 360 Minuten ohne Treffer und 0 Punkte bei 0:17 Toren aus den letzten vier Exkursionen.


SV 1920
Spielberg II
TSV
Etzenrot


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Ahmet Ince

Tipp
2:1

Vorbericht
Es ist das Topspiel am kommenden Spieltag in der C4. Die Nachbarorte sind auch im Tabellarischen Nachbarn. Die Jungs aus Etzenrot trafen zehn Mal in den letzten beiden Spielen (10:1) und holten damit 6 Punkte. Ihnen fehlt lediglich der Dreier, den man im ersten Spiel an Ettlingen abtrat (0:2). Deshalb sind die Stubenrauch-Burschen auch nur Fünfter, was aber zu Schall und Rauch wird, wenn man am Wochenende den Lokalmatadoren bezwingt. Der SV Spielberg II war ebenfalls dreimal auf dem Platz anzutreffen. Die Traudt-Knaben holten nen Neuner (12:3) und schnuppern Bergluft. Gemeinsam mit Ettlingen II ist der Zweite das einzige Team ohne Verlustpunkte. Gewinnen die »Göckler« am Wochenende, dann darf am Talberg der Korken knallen.


SV
Bad Herrenalb II
SSV 1847
Ettlingen II


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
1:3

Vorbericht
Ettlingen könnte man aktuell als die Liga-Überraschung bezeichnen. Die Jungs schlugen neben dem TSV Etzenrot (2:0) zwei weitere Gesellen und avancieren zu einem Titelanwärter. Neun Punkte aus drei Spielen (9:1) - Chapeau »Dohlenatz«. Dagegen sollte der Ausflug nach Herrenalb Ponyhof sein. Durchaus möglich dass der Gast mit einem Dreier vom Lokalkampf in Spielberg profitieren kann. Die Fusionierten sollten also wissen was am kommenden Spieltag auf dem Spiel steht. Herrenalb hat so seine eigenen Probleme. Die holten seit zwölf Spielen keinen Dreier mehr (0:3:9, 17:36) und stehen mit der lausigsten Defensive (11) auf dem vorletzten Tabellenplatz. Ob man am kommenden Spieltag Boden gutmachen kann? Eher nicht!


SV
Langensteinbach II
SG
Rüppurr III


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Kim R.Haller

Tipp
5:0

Vorbericht
Der erste Punktverlust des Überfliegers von der Wagenburg ist eingetütet. Nachdem Langensteinbach mit dem besten Sturm (26) alles niederbügelte was Stoff aufwies, fand man in PS Karlsruhe II einen Widersacher, der Paroli bot (2:2). Nach drei aufeinanderfolgenden Siegen (24:1) ein kleiner Dämpfer. Doch die »Oierkuche« bleiben weiterhin Spitzenreiter uns werden am kommenden Spieltag da weitermachen, wo man vorletzte Woche aufhörte. Der Drittletzte kommt zum SVL II. Patrick Armbrust sorgte zumindest für einen leichten Lichtblick bei der Dritten der Rüppurrer. Sein Treffer beim 1:2 gegen den VfR Ittersbach II war der erste SG-Einschuss nach 257 Minuten. Das änderte aber nichts daran dass die «Rahmbeutel« bereits seit acht Spielen auf einen Punkt warten (6:25) …. und wohl weiter warten werden, denn der Wetterbericht für das kommende Wochenende hat ein Gewitter vorausgesagt.


VfR
Ittersbach II
FV
Sulzbach


Termin

18.September 22
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Schneider

Tipp
2:1

Vorbericht
Endlich! Der VfR Ittersbach II kommt langsam aus dem Urlaub heim. Mit dem 2:1 bei den RFG-Erben errangen die »Kuckucke« den ersten Saisonsieg und den ersten Erfolg nach drei Spielen ohne (0:1:2, 3:9). Jetzt hat man Lunte gerochen und die kommende Rutsche soll zum Dreier führen. Dabei erwartet der VfR eine Erste auf der heimischen Wiese - der FV Sulzbach kommt als Neunter zum Achten. Die Aufgabe sollte aber bewerkstelligt werden können. Die »Ullebächer« haben bereits zwei Saisonniederlagen verbucht (1:0:2, 5:6). Natürlich würden die Wydolski-Jungs am kommenden Wochenende gerne mit einem Sieg glänzen. Dann müssten die Rotschwarzen aber anders auftreten als beim 2:3 gegen die Schielberger Reserve.





Torjäger

9
Aron Philipp (SV Langensteinbach II)

5
Raphael Martin (SV Langensteinbach II)
Manuel Schreiber (SV 1920 Spielberg II)

4
Patrick Feißt (SV Langensteinbach II)
Emanuel Haag (TSV Etzenrot)

3
Kevin Denzer (SV Langensteinbach II)

2
Simon Huber (SSV 1847 Ettlingen II)
Matthias Axtmann (SV 1920 Spielberg II)
Erhan Korkmaz (TSV Etzenrot)
Martin Seitel (TSV Oberweier II)


Torhüter

2
Chris Merklinger (SSV 1847 Ettlingen II)

1
Toygun Kaynak (SV Langensteinbach II)
Calvin Fuchs (SV Langensteinbach II)
Steffen Kramer (TSV Etzenrot)
Tobias Ficek (TSV Oberweier)
Niklas Bittmann (TSV Schöllbronn II)





Sie sind wieder da? Die »Göckler«-Reserve (Bild 2014)
Foto - pfoschdeschuss