Kreisklasse C4 Karlsruhe

Harte Bandagen an der Jahnstraße


TSV
Schöllbronn II
TSV
Etzenrot

Termin

22.April 23
15:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Marijan Gagulic

Tipp
1:2

Vorbericht
Überraschende Niederlage der Etzenroter gegen getunte Schielberger Reserven unter der Woche (1:4). Zuvor sah man den TSV auf einem hervorragenden Weg. Fünf Siege in Serie (13:2) brachten die Stubenrauch-Sippe zurück in den Aufstiegskampf. Neun Punkte fehlen dem TSV zum Zweiten (40). Viertbeste Defensive (25), viertbeste Offensive (53) des ewigen Vierten. Nur an sechs der 24 Spieltage standen die »Heidebückel« nicht auf dem 4.Tabellenplatz. Fernkarg (11.) und etwas undiszipliniert (Vorletzter, 48 Verwarnungen, 4 Verweise) muss bei der Zweiten des Namensvetters ein Dreier herausspringen. Schöllbronn ist zwar nur ein Platz hinter dem kommenden Gast beheimatet (5.) - doch 13 Punkte Abstand zum Vierten schließen jegliche Ambitionen aus. Im Hinspiel siegten die »Moggel« dank eines Kiefer-Treffers 1:0.


TSV
Spessart II
TSV
Oberweier II

Termin

23.April 23
13:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Hüseyin F.Subasi

Tipp
2:2

Vorbericht
Die Dritte aus Rüppurr holte 8 ihrer schmalen 9 Punkte auf heimischen Boden. Spricht für die Fern-Phobie und weniger für Heimstärke. Der Zwölfte besitzt die zweitschwächste Offensive (22) und gilt als zweitfairste Mannschaft. Ein Punkt aus den letzten vier Spielen (2:15) - ausbaufähig. Oberweier II kommt als Achter nach Rieberg. Schon im Hinspiel bewies der »Igel« dass er ausgeschlafen ist. Dreimal Yükselen und einmal ein 2:3 in ein 4:3 gedreht. Im kommenden Einsatz sind die Brüder aus »Weier« Favorit - eine kleine Serie von zwei Niederlagen in Serie (1:10) sollte enden. Gut möglich dass wir im kommenden Geplänkel gar keinen Sieger finden. Es riecht nach Remis.


TSV
Spessart II
FV
Sulzbach

Termin

23.April 23
13:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Wolfgang Barnick

Tipp
1:2

Vorbericht
Eine Last abgeworfen haben die Sulzbacher am letzten Spieltag im Heimspiel gegen die Rüppurrer Dritte (2:1). Fünf Niederlagen in Serie (3:16) waren zuvor die »Ullebächer« Ereignisse. Nun müssen die Sulzbacher (6.) mit vier Niederlagen im Reisegepäck (3:15) an den Spechtwald pilgern. Der Fern-Achte beim Heim-Achten; beim »Eber« von der Allmendstraße. Die besitzen eine starke Offensive (40), die vor der zweitschwächsten Defensive (69) Schlimmeres vermeiden konnte. Der Zehnte ist derzeit das fairste Team; dass eine Rechnung aus der Hinrunde gutzumachen hat. Damals brillierten die Rotschwarzen mit einem 5:1 an der Alten Reute.


SC
Schielberg II
SV 1920
Spielberg II

Termin

23.April 23
13:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Thorsten »Drixi« Steppacher

Tipp
2:3

Vorbericht
Eigentlich eine klare Geschichte, denkt man und dachte man in der Vorrunde. Doch damals endete die Rutsche 2:2 und man sprach von einer Überraschung. Die zweitbeste Offensive (75) und drittstärkste Defensive (17) des SVS II galt lange als Aufstiegskandidat. Aktuell fehlen dem Rückrunden-Vierten 6 Duppen zum Zweiten und 9 Zähler zum Ersten. Doch Schielberg II ist in der aktuellen Form keine Laufkundschaft. Der Siebte konnte zuletzt Etzenrot ins Achtung stellen (4:1) und summiert 13 Striche aus den letzten fünf Spielen (16:3). Etwas wild (27 Verwarnungen/ 4 Verweise) ist der Sechste des zweiten Durchgangs hochmotiviert, den »Göckler« an den Grill zu liefern.


VfR
Ittersbach II
SpG Burbach/
Pfaffenrot II

Termin

23.April 23
13:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Zilly

Tipp
2:1

Vorbericht
Die BuPf-Buben feierten unter der Woche einen Teilerfolg. Mit einem 3:3 in Bad Herrenalb holten die Albtäler den ersten Dupfen nach zehn Niederlagen in Serie (0:0:10, 2:27). Dennoch bleibt ein Dreier der Wunsch des schwächsten Sturms (14) und der schlechtesten Defensive (78). Seit dem 7.Spieltag ist die SpG Wächter der roten Laterne (4 Punkte) und die wird man auch über den kommenden Spieltag hinaus behalten. Die beiden schwächsten Teams der Rückrunde im Duell … Im Hinspiel konnten die Ittersbacher ein 7:0 einreichen. Vier Spiele ohne einen Sieg (0:1:3, 4:10) … auch der »Kuckuck« würde gerne mal wieder einen Drilling einfliegen. Der zweite Versuch in Burbach Ertrag einzuholen. Im Jahre 2019 verloren die Grünweißen hier 0:2.


SV
Langensteinbach II
SSV 1847
Ettlingen II

Termin

23.April 23
13:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Antonio Bava

Tipp
2:3

Vorbericht
Endstation Etzenrot … die »Oierkuche« büßten wichtige Punkte im Aufstiegskampf ein. Mit einem 0:1 beim TSV Etzenrot endeten zehn Spiele ohne Niederlage (9:1:0, 37:7). Das wiederum bedeutet dass die SVL-Jungs nun 3 Punkte hinter Ettlingen hausieren (49:52). Den Drilling wollen die Blauschwarzen am kommenden Spieltag wieder wettmachen. Der zweitbeste Angriff plus zweitbeste Defensive (75:13) fordert die beste Formation (76:6). Sechzig Buden in dreizehn Heimspielen bedeuteten elf Siege und zwei Unentschieden in der Jahnstraße (11:2:0, 60:10) für den SV. Sechzig Ettlinger Tore bedeuten vierzehn Spiele ohne Panne (13:1:0, 60:4). Wenig Zweifel gab es im Hinspiel über den Sieger. Damals gewann Ettlingen 4:0.





Torjäger

25
Manuel Schreiber (SV 1920 Spielberg II)

17
Emanuel Haag (TSV Etzenrot)

15
Patrick Feißt (SV Langensteinbach II)

14
Sandro Steffen (SSV 1847 Ettlingen II)

13
Aron Philipp (SV Langensteinbach II)
Raphael Martin (SV Langensteinbach II)

11
Adelson Wamba (SSV 1847 Ettlingen II)

10
Lars Becker (SV Langensteinbach II)
Matthias Axtmann (SV 1920 Spielberg II)

9
Hasan Esener (PS Karlsruhe II)


Torhüter

10
Miko Link (SSV 1847 Ettlingen II)

8
Heiko Knösing (SV Langensteinbach II)

7
Steffen Kramer (TSV Etzenrot)

4
Bastian Keßler (FV Sulzbach)
Chris Merklinger (SSV 1847 Ettlingen II)
Jerome Meier (SV Bad Herrenalb II)
Jochen Jung (SV 1920 Spielberg II)

1
Maxim Petuchov (PS Karlsruhe II)
Cihat Balci (SC Schielberg II)
Andreas Mattmüller (SC Schielberg II)





Duell zwischen Langensteinbach II und Spielberg II
Foto - pfoschdeschuss