Kreisklasse A1 Karlsruhe - 14.Spieltag
Das Dettenheim-Duell


SV
Blankenloch
-:-
SpG FC West/
Mühlburg
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Emre Demirpolat

Spielbericht
Tipp
3:0


Den FC West konnten die Blankenlocher im vergangenen Jahr mit einem 5:0 malträtieren. Hierfür durften sich fünf verschiedene Torschützen einschreiben (Müller, Hornung, Fassnacht, Chow, Machatschek). In der aktuellen Causa könnte sich diese Geschichte wiederholen. Zu schwach ist der überforderte Gast in der aktuellen Saison. Siebzehn Punkte haben die Blankenlocher in der laufenden Runde erobert. Keinen davon in den letzten drei Heimspielen (4:9). Schlusslicht; West/Mühlburg; eine Fusion ohne Funktion, steht seit dem 10.Spieltag mit der roten Laterne im Wettbewerb. Mit 0,58 Treffern pro Spiel (7) und 4 Punkten ist der Erwerb überschaubar; ein Zähler aus den letzten zehn Spielen (5:50). Ist die SpG noch zu retten?


FSSV
Karlsruhe
-:-
SG
Daxlanden
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Lukas Schneider

Spielbericht
Tipp
2:4


Wohin führt der Weg der »Schlaucher«? Der Spitzenreiter des 1.Spieltags ist meilenweit vom Ziel entfernt. In den kommenden Wochen bis zur Winterpause dürfen die Daxlander eigentlich keinen Punkt mehr abgeben. Der fünfte Sieg über den FSSV im fünften Treffen wäre der optimale Ausgangspunkt für das Vorhaben (0:0:4, 5:10). Aber gerade die Ferne sorgt beim Fusionierten für Verdruss. Bereits drei Niederlagen in der Fremde musste die beste Offensive (56) hinnehmen. Nach dem 4:1 über Linkenheim werden 28 Punkte gewogen. Derzeit müssen die Rotblauen von Spiel zu Spiel denken. Acht Punkte und zwei Ränge dahinter finden wir die Buben aus der Nordstadt; die (fast) identisch die gleiche Anzahl an Tupfen wie im letzten Jahr auf dem Konto registrieren (21). Sieben Striche aus den letzten drei Spielen (2:1:0, 9:5) machen die Gangart geschmeidiger. Man kann ruhig und gelassen ins kommende Spiel gehen und auf das sechste Unentschieden im aktuellen Saisonverlauf hoffen. Schiri Ikone, Erich Schneider, leitete den einzigen Daxlander Tanz am Ring im Jahr 2018; damals wie heute, in der A-Klasse. Damals setzte sich »Dixieland« mit einem 2:1 durch.


FV
Linkenheim
-:-
FC 1921
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Niyazi Basaran

Spielbericht
Tipp
2:2


Duell aus der zweiten Tabellenhälfte. Unzufriedene Einheiten in der Friedrichstaler Straße. Wer kann sich mit einem Drilling aufwerten? Zwei Treffen in der A-Klasse im letzten Jahr die zweimal zwei FVL-Buden beinhalteten ohne dass die Rotschwarzen einen Sieg einfrieren durften (2:2, 2:3). Neun Punkte fehlen dem Hausherrn im Vergleich zum letzten Jahr (19); die beste Offensive der zweiten Tabellenhälfte gewann erst ein Spiel auf heimischen Boden. Nach einem Punkt aus drei Spielen (4:7) liegt der Remis-Fürst (4) auf dem 14.Tabellenplatz fest. Einen Rang davor (13) finden wir die Prestel-Pennäler nach einem 0:3 gegen Eggenstein. Die zweitfairste Riege (20:0:0) erhofft sich den vierten Auswärtssieg in der laufenden Saison. Ein einstelliger Tabellenplatz soll es dann doch werden … Unvergessen ein Pokalspiel aus dem Jahre 2009, als der FC 21 hier in Linkenheim mit einem 16:1 gerupft wurde. Dass am gleichen Tag Britney Spears mit einer Peitsche auf der Bühne auftauchte, tauchte unter in diesem Fall unter (26.07.2009).


FC Alemannia
Eggenstein
-:-
SG Fackel/Olympia
Hertha Karlsruhe
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
3:2


Die Vereine-Sammlung aus dem Hardtwald wird den kommenden Spieltag nutzen, um hier am Altrhein »Krabben« aufzumischen. Ob der Gast hierzu das nötige Werkzeug an Bord hat? Als FC Fackel Karlsruhe konnte noch kein Ligaspiel in Eggenstein mit einem Punkt verziert werden (3:0, 2:0, 2:1). Die Aussichten für den kommenden Kick sind nicht viel besser. Alemannia ist aktuell Tabellenführer; doch bei einem Punkt Vorsprung (32) und zwei Spielen plus sind die Gelbschwarzen eigentlich der Jäger. Zehn Heimspiele ohne Niederlage (8:2:0, 40:17) für die Nullfünfer, die einen Punkt mehr einholten als vor einem Jahr (31). Der Gast liegt auf einen sehr guten 7.Tabellenplatz (19). Zufriedenheit, nach dem 3:1 über Russheim. Doch in der Fremde konnte die schwächste Sturmreihe der ersten Tabellenhälfte (23) erst 7 Buden zimmern. Rudolf, Paluschka und Wagenführer konnten im Dezember 22 drei Treffer zum 3:0 über den kommenden Gast herbeiführen. Die letzte Visite des FCF im Sportplatzweg.


FV
Rußheim
-:-
FV
Liedolsheim
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Maurice A.Bollheimer

Spielbericht
Tipp
0:2


Ein Derby hat ja bekanntlich eigene Gesetze … darauf hoffen die Einheimischen, denn sportlich herrscht aktuell eine große Diskrepanz zwischen den Gemeindenachbarn aus Dettenheim. Historisch gesehen ist dieser Plausch ein Blauwal mit 35 Begegnungen (10:10:15, 53:62). Die vergangenen beiden Spiele im Saalbach-Stadion endeten mit einem Viererpack für den Sieger. Dass war 2021 der Hausherr (4:1) und das war 2022 der FV Liedolsheim (2:4). Können die »Feierdunna« den Karren aus dem Dreck ziehen? Der Vorletzte muss schleunigst Punkte einholen, bevor der Abstand zu groß wird. Die zweitschwächste Sturmreihe (12) holte aus den zurückliegenden drei Spielen nicht einen Streifen (5:16). Selbst der Corona-Test bringt mindestens einen ins Spiel. Der FV Liedolsheim ist bekanntlich stark in die Saison gestartet; musste aber Federn lassen. Zwischen drei und sechs fand man den »Ginggel« im laufenden Wettbewerb. Als Fünfter und Fern-Zweiter, nach zwei Niederlagen in Folge (2:5), will man wieder dran sein.


VSV
Büchig
-:-
FC
Spöck
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Viktor Vöhringer

Spielbericht
Tipp
1:3


Großes Kino am kommenden Spieltag beim VSV in der Waldstraße. Der eigentliche Spitzenreiter (2.) kommt um weiter am Durchmarsch in die Kreisliga zu basteln. Die heimischen Büchiger wollen das natürlich vermeiden. Beim letzten Mal im Jahre 2021 klappte das phänomenal - die Roten ließen es mit einem 5:0 richtig krachen (J.Pfattheicher 2, Frick, Fenchel, Howe). Ein Resultat, dass anhand der aktuellen Situation unmöglich erscheint. Der Dritte ist gegen den Zweiten die Daisy Duck unter den Panzerknackern. Die fairste Equipe besitzt aber durchaus Selbstvertrauen … Vier Siege in Serie (19:3) stehen auf dem Konto der »Schweizer«. Spöck marschiert durch die Liga wie ein Schweißbrenner durch die Alufolie. Elf Spiele ohne Niederlage (10:1:0, 53:14) und 327 Minuten ohne Gegentreffer für den zweitbesten Sturm (53). Der »Esel« wird wohl oder übel die Historie ausbauen, die man mit elf Erfolgen in 21 Treffen anführt (8:2:11, 35:54). Mit 4,23 Treffern pro Spiel darf sich der Zuschauer auf ein interessantes Spiel freuen.


FV
Hochstetten
-:-
VfB 04
Grötzingen
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Allen Unterreiner

Spielbericht
Tipp
1:1


Am 2.Spieltag wäre es das Spiel zwischen dem Zweiten und dem Fünften gewesen. Inzwischen müssen wir eine Seite weiter blättern - der Elfte (13) erwartet den Neunten (17). Sieben Jahre haben wir auf diese Neuauflage gewartet. Damals, zu A-Klassen-Zeiten, setzte sich der VfB 2015 mit einem 2:0 hier in der ehemaligen Spargel-Hochburg durch. Nur einmal setzten sich die Hausherren in den sechs Begegnungen gegen den VfB durch (1:1:4, 8:15). Das geschah 2011 auf der heimischen Wiese (3:1). Der Gast gewann die letzten beiden Rundenspiele (5:2) und kommt auf 17 Punkte. Die kleine Flaute ist durchstanden; ein Punkt in Hochstetten wäre unserer Meinung nach möglich. Die heimischen Beck-Buben sind mittendrin im Vakuum; die Luft ist dünn, der »Affe« aber noch lang nicht tot. Ein Punkt aus vier Spielen (5:15) lautet die eine Statistik; ein Heimsieg, die andere Hochrechnung.


ASV
Hagsfeld
-:-
FV Fortuna
Kirchfeld II
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
2:0


Am 6.Spieltag standen die Fortunen auf dem 6.Tabellenplatz. Seither ging’s steil bergab. Doch nun haben die Fortunen den Knopf gedrückt und sechs Einheiten ohne Sieg beendet (0:1:5, 7:20). Mit einem 4:0 setzten sich die Fortunen gegen das westliche Mühlburg durch; der 10.Tabellenplatz ist das Eigenheim der »Siedler«, der im aktuellen Spielbetrieb bereits 43 Karten sammelte und über keinen einzigen Auswärtssieg verfügt. Hagsfeld (12.) darf mit einem Heimsieg Kirchfeld hinter sich lassen. Ein Punkt liegt zwischen den Parteien. Nach dem 1:2 gegen den VfB Grötzingen sind’s bereits drei Spiele ohne Dreier für den »Hasepelz« (0:1:2, 5:10). Den kommenden Gegner, ASV Hagsfeld, konnten die Fortunen nur einmal bezwingen. Im August 22 auf heimischen Boden mit einem 4:2. Der letzte Zweikampf hier an der Tagweide brachte beiden Einheiten einen Duppen; Dudulescu und Joram schrieben an. Fünf der acht Begegnungen wurden vom ASV geschultert (5:2:1, 20:11).



Torjäger


15
Raschid Javaid
FC Aleman.Eggenstein

14
Jan Malsam
SG Daxlanden

11
Mario Pavkovic
FC Spöck

Alexander Rudomanow

FV Liedolsheim

Marco Maier
SG Daxlanden

10
Mario Zelic
FC Spöck

Jonathan Vitzdamm
FV Linkenheim

9
Kevin Hamann
FC 21 Karlsruhe

Justin Wagenführer
FC Aleman.Eggenstein

Chris R.Jones
FC Spöck
Torhüter


5
Carsten Kitter
VSV Büchig

2
Christian Mastel
SpG Fa.Ol.He.Karlsruhe

Dominik Fäßer
FC 21 Karlsruhe

Sven Däggelmann
FC Aleman.Eggenstein

Mario Beer
FC Spöck

Tim Dannenmaier
SG Daxlanden

Marc Märsch
VfB 04 Grötzingen

1
Constantin Gallo
ASV Hagsfeld

Mario Sema
FC Spöck

Patrick Fabry
FV Fort.Kirchfeld II



Getümmel im Strafraum - Hochstetten contra FSSV
Bild - FSSV Karlsruhe