Kreisklasse A2 Karlsruhe

Primus reist an den Dammerstock


TSV 05
Reichenbach II
FV Sportfreunde
Forchheim

Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)

Schiedsrichter
Steffen Eberle

Tipp
2:2

Vorbericht
Im letzten Jahr waren die Reichenbacher der Herr im B-Klassen-Haus. Geblieben ist ein starker Sturm - der beste im zweiten Tabellen-Abschnitt (44). Der Rückrunden-Letzte steht aktuell auf dem 12.Tabellenplatz und besitzt 5 Punkte Distanz zum Vorletzten. Gelbe Flecken (39 Verwarnungen) und drei Spiele punktlos (5:10) stehen momentan im TÜV-Bericht. Bei den Sportfreunden läuft’s besser, Der Neunte kommt zwar mit dem drittschwächsten Sturm (24) - doch der weiß exakt wann er stechen muss. Vier Unentschieden und zwei Siege aus dem vergangenen halben Dutzend Einheiten (8:5) - die »Grießer« sind schwer zu schlagen. Letztmals traf man sich 2011 hier in Waldbronn und trennte sich 0:0. Im Hinspiel war es den »Sportis« gegönnt einen Dreier zu adoptieren.


SG
Rüppurr
SG
Stupferich II


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Horacio Marklein

Tipp
2:1

Vorbericht
Rüppurrs Form ruft einige Verfolger auf den Plan. Nach einem atemberaubenden Beginn (5:2 vs Berghausen) lässt die Heim-Elf Platz für Spekulationen. Ein Punkt aus den letzten beiden Spielen (2:4) zeigen eine Elf, die momentan den Faden verloren hat; auf dem vorletzten Rückrunden-Platz ihre Heimat findet und mit 2 Treffern in dieser Auflistung den schwächsten Wert anbietet. Die zweitbeste Defensive (16) und der drittbeste Angriff (46) bei Verwandten zu Besuch? Der Tabellen-Zweite hat nur noch 3 Punkte Abstand zum Dritten. Drehen wir die Tabelle dann finden wir die SG II an zweiter, vorletzter Stelle (15.). Vorne harmlos wie eine Maultasche in der Brühe (20 Treffer) ist die SG-Reserve punktgleich mit dem Letzten, BuPf. Zwölf der 13 Zähler holten die »Pelzmüller« allerdings im Fernverkehr. Sollten die Blauroten bei der SGR einen Punkt holen, dann wäre das ein Erfolg. Die Gäste wollen aber mehr …


FC Viktoria
Jöhlingen
TSV
Oberweier


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
David Vogel

Tipp
2:1

Vorbericht
Einen Start nach Maß für die Viktoria aus Jöhlingen. Zwei Spiele, null Gegentreffer und einen Sechser für das eigene Konto (6:0 Tore) - seit 228 Minuten ist der Klapuh-Clan ohne einen Gegentreffer und darf sich momentan Dritter der Rückrunde nennen. Am 11.Spieltag musste man Oberweier tabellarisch passieren lassen - im kommenden Spiel kann der Siebte diese Geschichte relativieren. Nicht sonderlich heimstark (13 von 29 Punkten) aber prägnant beim Abwehren in der Jahnstraße (10 Gegentreffer). Die »Kästeigel« sind mit 4 Punkten Abstand zum Zweiten (4.) wieder im Rennen (31 Punkte). Fünf Platzverweise sind Liga-Rekord und selten ein Vorteil, Punkte einzustreichen. Der Auswärts-Zwölfte mag das Reisen nicht allzu sehr; konnte allerdings das letzte Gefecht hier in Jöhlingen 2014 1:0 gewinnen. Im Hinspiel hatten die Gäste als Gastgeber keine Chance und verloren 1:4.


SVK
Beiertheim
TSV
Palmbach


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Thomas Merkle

Tipp
2:1

Vorbericht
Krisengipfel in Beiertheim. Der Rückrunden-Vierzehnte erwartet den Vierzehnten. Sind die Hausherren (11.) seit sieben Spielen ohne einen Sieg (0:2:5, 6:15) dann wartet der gastierende TSV in der Ferne seit sieben Spielen auf einen Triumph (0:2:5, 8:20). Vom 8.bis zum 14.Spielplatz trugen die Palmbacher die rote Laterne spazieren, die man aktuell auf einen Punkt distanzieren konnte. Weniger sauber sind vier Verweise und 39 Verwarnungen. Der SVK ist dermaßen weit weg vom Ziel, dass man ein Teleskop benötigt um den Abstand zu realisieren. Acht Treffer auf heimischen Boden - nur ein Team ist schwächer. Und so sollten sich die »Schlofer«, ähnlich wie im Hinspiel, mit der schmalen Quote und Beton anfreunden. Lenz erzielte im Hinspiel den goldenen Treffer gegen die »Schackebreiner« (1:0).


VfR
Ittersbach
FV
Ettlingenweier II


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Anton Bauer

Tipp
3:2

Vorbericht
Das zweitschwächste Heim-Team gegen das zweitschlechteste Auswärtsteam … ein Duell auf Augenhöhe? Beide Teams trugen in der aktuellen Saison bereits das Rotlicht der Liga und beide Teams konnten mit dem 10.Tabellenplatz ihren persönlichen Bestwert verzeichnen. Mit dem Unterschied, dass der VfR nach dem 3:9 wieder alte Hurra-Tugenden ans Tageslicht bringt; als Dreizehnter 3 Punkte Abstand zum Vorletzten registriert und mit 67 Gegentreffern wieder die schwächste Abwehr beheimatet. Null Punkte aus den letzten beiden Spielen (4:13) - der Keller greift nach dem »Kuckuck«. Acht Punkte Abstand zum Abstieg hat aktuell der FV Ettlingenweier II, dem maue 5 Treffer in der Ferne gelangen (10.). Zwei Siege pro Seite stehen bei vier Treffen auf der Habenseite (2:0:2, 12:13) und ein Remis im kommenden Spiel kann nur dem »Bohnegringl« in den Kram passen.


SC
Neuburgweier
FC Viktoria
Berghausen


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Antonio Bava

Tipp
1:1

Vorbericht
Was beide Teams unterscheidet? Der letzte Zug zum Schachmatt; ein Punkt und drei Tabellenplätze (6:3). Vier Punkte benötigen die »Stromer« zum Tabellen-Zweiten, nachdem die zweitfairste Mannschaft (keine Platzverweise) die letzten beiden Heimspiele verlor (1:7). Effektiv wie’d Sau, die »Gaiße«. Mit dem drittschwächsten Sturm (23) um den Aufstieg zu spielen? Das hat was vom Discounter. So auch im Hinspiel, als man durch einen Schmadel-Einschuss 1:0 in Berghausen gewinnen konnte. Im kommenden Spiel haben die Gäste die besseren Präferenzen. Der Dritte verlor keines seiner letzten vierzehn Reisen (12:2:0, 45:14) und wird daher mit dem Prädikat, Globetrotter (zweitbeste Auswärtsmannschaft) versehen. Einzig 5 Unentschieden distanzieren den »Berghasen« vom Lorbeer. Gewinnt der Rückrunden-Dritte, als beste Rückrunden-Offensive (13), am Rhein, dann ist das »Häschen« wieder im Bau.


FC Südstern
Karlsruhe
FV Alemannia
Bruchhausen


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Rene Söllner

Tipp
1:4

Vorbericht
Der Zeitpunkt um den unangefochtenen Spitzenreiter zu empfangen, ist suboptimal. Gerade hat die graue Maus, Südstern, zwei Spiele in Serie verloren (2:5) und somit, graumauskonform die Bilanz in die Waage versetzt (8:2:8, 36:37) und das Tabellenzentrum vereinnahmt (8.). Die Bestplatzierung, der 6.Rang, ist 5 Punkte weit entfernt und am Dammerstock darf man die 13.A.Klassen-Saison in Serie planen. Bruchhausen wird mit angrenzender Sicherheit im kommenden Jahr Kreisliga spielen. Der Abstand des besten Sturms (65) und der besten Defensive (14) auf den ärgsten Verfolger beträgt 15 Punkte und Anträge, dass der »Frosch« nur noch auf zwei Beinen springen darf, wurden abgelehnt. Dreißig Spiele ist Blauweiß ungeschlagen (27:3:0, 121:28) und auch wenn jede Serie irgendwann mal enden wird … nicht am kommenden Wochenende und nicht an der Allee. Die Gesamtbilanz sieht für den »Stern« freundlicher aus. Nach einem 1:3 im Hinspiel führen die Gäste nur knapp (2:5:4, 14:18).


SpG Burbach/
Pfaffenrot
SSV 1847
Ettlingen


Termin

19.März 22
15:00 Uhr
(19.Spieltag)


Schiedsrichter
Klaus Gall

Tipp
1:3

Vorbericht
Nach acht Spielen ohne einen Sieg (0:2:6, 4:11) durfte man man im Rahmen der Gebirgs-Fusion mal wieder einen Dreier feiern. Die SpG BuPf besiegte den zweiten Reichenbacher Anzug mit 2:1. Licht im Keller; Hafer im Trog und nun soll die maue Heimbilanz fallen, die auf drei Kicks ohne einen Punkt 2:10 hinweist. Doch die »Eber« sehen trotz schwächstem Sturm (16) und zweitlausigster Defensive (48) ein Ufer, dass nur einen Punkt weit weg erscheint. Eigentlich müsste nachgelegt werden. Doch mit dem SSV (5.) erscheint das beste Rückrunden-Team das zugleich die fairste Einheit ist. Mit 6 Punkten aus zwei Spielen (7:4) konnte der Abstand auf den Zweiten auf 4 Punkte reduziert werden (31). Am 3.Spieltag stand Ettlingen einen Platz hinter dem kommenden Gegner (4.) - dann trennten sich die Wege nachdem die »Dohlenatze« im Hinspiel mit 2:0 triumphierten. Das dritte Gegeneinander hintereinander, dass ohne Anspiel der Fusionierten vonstatten ging (0:11 Tore).





Torjäger

18
Nico Reichert (FV Alemannia Bruchhausen)

16
Vincent Schmidt (FV Alemannia Bruchhausen)
Julian Gausmann (TSV Oberweier)
Foday Touray (VfR Ittersbach)

12
Liridon Abazi (SSV 1847 Ettlingen)

11
Daniel Schüssler (FC Südstern Karlsruhe)
Luis Müller (FC Viktoria Berghausen)
Kevin Anderle (FC Viktoria Jöhlingen)
Tim Adam (SG Rüppurr)

10
Nico Ruppenstein (TSV 05 Reichenbach II)


Torhüter

6
Christian Cuntz (SC Neuburgweier)
Lukas Wammetsberger (SG Rüppurr)

5
Robert Oldenburger (SSV 1847 Ettlingen)

4
Robin Heiker (FV Sportfreunde Forchheim II)
Stephan Schott (SC Neuburgweier)
Luca Bangert (SVK Beiertheim)

3
Daniel Reichenbacher (FC Viktoria Berghausen)
Markus Hobler (FC Viktoria Jöhlingen)
Joschua Ziegler (FV Alemannia Bruchhausen)
Marcel Neu (FV Alemannia Bruchhausen)





Zweikampf ... Südstern vs Stupferich II
Foto - FC Südstern 06 Karlsruhe