Kreisklasse B2 Karlsruhe

Beiertheim prüft den neuen Primus


Karlsruher
SV II
SpVgg
Söllingen II


Termin

20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
2:1

Vorbericht
Den Reserven geht auf die Winterpause hin der Sprit aus. Die KSV-Familie wartet drei (0:1:2, 4:7); Söllingen gar fünf Spiele (0:2:3, 5:12) auf einen Sieg. Abstiegsängste? Die Heimmannschaft steht auf einem guten 8.Tabellenplatz; die Geschichte mit dem Abstieg ist luxuriöse 10 Punkte entfernt. Mit einem Heimsieg im kommenden Spiel wäre der einstellige Tabellenplatz über den Jahreswechsel hinaus sicher. Bei der SpVgg II sind es schon mauer aus. Die Jungs aus Pfinztal spüren den Atem des Vorletzten. Den Dreizehnten und den FV Grünwinkel trennen 5 Punkte. Ein Sieg gegen den KSV II wäre wichtig. Aber wie? Dreimal traf man aufeinander und dreimal gab es Punkte für die heimische Fusion (3:2, 0:0, 1:1).


ATSV
Kleinsteinbach II
SV NK Croatia
Karlsruhe


20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)

Schiedsrichter
-

Tipp
1:4

Vorbericht
Es war die Sensation am letzten Spieltag. Die Schlossherren unterlagen am eigenen Schloss 0:1 gegen den TSV Wöschbach und beendeten damit eine Megaserie von 12 Spielen ohne Niederlage (11:1:0, 41:10). Schlimmer noch - die Kroaten mussten den Schrank auf Platz Eins räumen (2.). Das auswärtsbeste Team reist nun an die B10, wo der Elfte wartet. Man musste schon nach Grünwinkel reisen um ordentlich Ballast loszuwerden. Neun lange Spiele mussten die Neulinge aus Pfinztal warten (0:2:7, 10:30) und dann wurden gleich vier Treffer in der Pulverhausstraße manifestiert (4:2). Schon deshalb wichtig, weil im kommenden Spiel der gestürzte Primus wartet. Hier sollte es aller Wahrscheinlichkeit eine Peitsche warten. Aber das meinten wir auch am letzten Wochenende, als die Kroaten dem TSV unterlagen.


Karlsruher
SC II
SVK
Beiertheim II
Termin
20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)

Schiedsrichter
Yannick Preuß

Tipp
4:2

Vorbericht
Man hatte es erwartet und die Truppe ist den Erwartungen gefolgt. Mit einem souveränen 4:1 über die GSK beendete der »Schlofer« seinen vier Spiele anhaltenden Schlaf (0 Punkte, 5:20) und sammelt als Drittletzter (14.) »bruddal« wichtigen Hafer (13 Punkte, 5 Punkte Abstand zum Vorletzten). Das die drittschwächste Defensive (44) nun den besten Sturm (46) des Ersten zu spüren bekommt hört sich an wie ein Spaziergang im Löwengehege. Die Blauweißen aus dem Hardtwald dürfen sich seit dem 7:2 über Wössingen Tabellenführer nennen. Zwölf Spiele sind die »Brigande« ohne Niederlage unterwegs (10:2:0, 40:14). Dass die Djokovic-Pennäler nun im europäischen Eck leer ausgehen werden ist ausgeschlossen. Der »Phönix« wird wohl als Erster in den Winterurlaub fliegen.


Bulacher
SC
SpVgg
Durlach-Aue II

Termin

20.November 22
14:45 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Philipp Getz

Tipp
2:2

Vorbericht
Zwei Mannschaften, die die letzten Wochen nutzten um ein paar Pessimisten und Schwarzmaler das Mundwerk zu verkitten. Der BSC markierte 9:4 Treffer in den letzten vier Rutschen, die ihnen 10 Dupfen garantierten. Für 18 Punkte reichten dem Neunten 22 Treffer. Die Barragan-Bande plant für das kommende Spiel den nächsten Streich. Ob die Auemer da mitmachen? Selber strichen die lila Launebären in den zurückliegenden drei Sausen optimale 9 Zähler ein (8:3). Damit befindet sich der »Rahmdieb« auf dem 6.Tabellenplatz (23 Punkte). Die Ambitionen sind aber nicht wirklich groß. Der Spitzenplatz liegt 12 Dupfen entfernt; die Abstiegszone 15 Zähler. Die SpVgg II in einer Komfortzone und völlig ohne Ängste und Ziele. In der Rückrunde kann sich Lila mal so richtig austoben.


ASV
Wolfartsweier
FV
Grünwinkel

Termin

20.November 22
14:45 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Yann Kulick

Tipp
3:1

Vorbericht
Die Launen des »Stickels« sind unergründlich. Abermals nach zwei Siegen (5:0) unterlag Blauschwarz im Auemer Oberwald-Stadion 1:3. Noch nie konnte die Horbenloch-Horde in dieser Saison drei Siege nacheinander landen. Im kommenden Spiel wartet der Vorletzte aus Grünwinkel. Der Fünfte mit dem drittbesten Sturm (43) gegen die zweitschwächste Abwehr (49). Der Fair-Dritte sollte in seinem Heimspiel der Favorit sein; eine neue Serie will begonnen werden. Druck sollte bei 11 Punkten Rückstand auf Platz eins keiner vorhanden sein. Den hat der Gast, der auf keinem Fall einen weiteren Abstieg hinnehmen möchte. Fünf Zähler auf das rettende Ufer sind eine Menge Holz. Sollte der FVG aber am Horbenloch einen Sieg einfahren, dann sind wir erstens, baff und zweitens geht eine Serie von 29 Auswärtsspiele ohne Punkt zu Ende (22:168). In der Historie sieht die Sache dann doch viel besser aus. Fünfzehn der 21 Gegeneinander endeten mit einem Sieg der »Spatzen« (3:3:15, 23:52).


TSV
Wöschbach
FVgg 06
Weingarten II

Termin

20.November 22
14:45 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Joachim »Jockel« Scheidt

Tipp
2:1

Vorbericht
Am letzten Wochenende konnten beide Teams faustdicke Überraschungen generieren. Die Wöschbacher knackten den Primus Croatia Karlsruhe mit 1:0 (Eichsteller). Der »Klemmbeitel« schockte den KFV ebenfalls mit einem 1:0 (Dichiser). Die Teams des Goldenen Treffers im direkten Gegeneinander auf dem Hohberg zu Wöschbach. Vier Punkte trennen den heimischen Siebten (21) und den gastierenden Zehnten (17). Hat der drittbeste Defensivverband (17) in dreizehn Rundenspielen noch kein einziges Unentschieden offenbart so favorisiert Nullsechs ausgerechnet jenes Remis (5). Favorit ist der TSV 1907, der die letzten vier Heimspiele allesamt gewinnen konnte (14:4). Der dritte Saisonsieg in Serie würden alle Wöschbacher Sorgen vertreiben.


Karlsruher
FV
FV 04
Wössingen

Termin

20.November 22
14:45 Uhr
(15.Spieltag)

Schiedsrichter
Günter Kirchenbauer

Tipp
2:1

Vorbericht
Beim KFV hat sich nicht viel geändert zur letzten Saison. Begonnen wie die Damen im Schlussverkauf und dann zum Herbst abgefallen wie das Laub im Wald. Im letzten Jahr war der Altmeister vom 4. bis zum 14.Spieltag Zweiter und besaß nach 13 Spielen 32 Punkte. Dieses Jahr fand man sich vom 2.bis zum 6.Spieltag auf dem Kronprinzenplatz vor; nach 13 Spielen besitzt die Beiler-Bande nur 26 Striche auf der Tafel. Nach der Panne in Weingarten fehlen den Rotschwarzen 8 Duppen zum Zweiten. Der Zug sollte ohne den Dritten abfahren. Erwartet und doch enttäuscht … der FV 1904. Sechs Punkte aus zwei Spielen (9:1) und dann der Kick beim KSC II, der mit einem 2:7 dann aber doch recht brachial ausfiel. Die Wössinger bleiben weiter hinter den Erwartungen. Der Zwölfte mit dem guten Sturm (33) und der löchrigen Abwehr (38) hat zumindest die rote Linie weit hinter sich gelassen (6 Punkte Abstand).


GSK
Karlsruhe
FC Südstern
Karlsruhe II

Termin

20.November 22
13:45 Uhr
(15.Spieltag)

Schiedsrichter
Robin Volz

Tipp
1:4

Vorbericht
Die Hausherren haben mal wieder Lust auf eine heimische Fußball-Party bei der im Anschluss am Spiel ein Sieg gefeiert werden kann. Zuletzt verloren die Blauweißen fünf Mal in Folge (5:28) und mit einem Duppen aus den letzten elf Heimspielen (13:56) ist der »Heimvorteil« überschaubar. Mit 66 Gegentreffern sind die Akman-Knaben die schwächste Defensive - neun Punkte zum rettenden Ufer … ein schweres Unterfangen. Der FC Südstern Karlsruhe II will diesen Kelch an sich vorüberziehen lassen. Der Vierte (25 Punkte) spielt eine starke Saison und hätten die Nullsechser mehr Fernwärme, dann könnte eine noch bessere Platzierung annonciert werden. Nur 6 der 25 Punkte entstanden bei Ausflügen. Gewinnen die Gäste, dann schreiben wir drei Siege in Serie (8:5) und eine immens starke Hinrunde.





Torjäger

18
Daniel Huber (SpVgg Durlach-Aue II)

17
Rüdiger Hermann (Karlsruher SC II)

12
Mario Herrmann (Karlsruher SC II)

11
Michael Susanj (FC Südstern Karlsruhe II)
Valentin Schrimpf (FVgg 06 Weingarten II)

9
Stjepan Vardic (SV NK Croatia Karlsruhe)

8
Mike Stöckler (ATSV Kleinsteinbach II)

7
Johannes Dettweiler (FC Südstern Karlsruhe II)
Mario Spajic (FVgg 06 Weingarten II)
Mauricio Monteiro (Karlsruher SV II)


Torhüter

6
Tomislav Peterfai (SV NK Croatia Karlsruhe)

5
Michael Werner (Karlsruher FV)
Rouven Becker (TSV Wöschbach)

2
Matthias Kunz (ASV Wolfartsweier)
Michael Piekorz (Bulacher SC)
Devin Sterklov (FC Südstern Karlsruhe II)
Jonas Maier (FV 04 Wössingen)
Gregor Jaeger (SpVgg Durlach-Aue II)

1
Nico Hein (ASV Wolfartsweier)
Fabian Raque (ASV Wolfartsweier)





Südstern II vs KSV II
Foto - FC Südstern Karlsruhe