Kreisklasse B2 Karlsruhe

Derby am Lohwiesenweg - Revanche am Horbenloch?


Karlsruher
SC II
GSK
Karlsruhe

Termin

26.November 22
18:00 Uhr
(16.Spieltag)

Schiedsrichter
Eberhard Unger

Tipp
6:1

Vorbericht
Die schlechteste Defensive (66) in Verbindung mit der schwächsten Offensive (66) ist das Grundgerüst des Letzten in der B2. Die GSK Karlsruhe verlor die letzten fünf Spiele (5:28) und ein Abstieg in die C-Klasse, bei 9 Punkten Rückstand (4 Punkte) und einem Schnitt von 0,28 Duppen pro Spiel, ist doch eigentlich beschlossene Sache. Die Heimmannschaft ist weiterhin mit zweitbestem Sturm (46) und zweitbester Defensive (18) Tabellen-Erster. Ein Punkt beträgt der Vorsprung (35) auf den härtesten Widersacher, Croatia (34). Wir denken mal, dass die Blauweißen das kommende Spiel deutlich gewinnen werden und als Herbstmeister ins neue Jahr reisen. Dass die »Osmanen« im Wildpark wildern, gilt als ausgeschlossen.



SpVgg
Söllingen II
FC Südstern
Karlsruhe II

Termin

27.November 22
12:30 Uhr
(16.Spieltag)


Schiedsrichter
Christian Pendl

Tipp
2:2

Vorbericht
Der Gast vom Dammerstock hat einen aggressiven Sturm (35); der das Manko, die Defensive (33), kompensiert. Der »Stern« liegt nach zwei Dreiern in Serie (8:5) mit 10 Punkten Rückstand auf den Ersten auf dem 4.Tabellenplatz. Das ist ein starkes Bild für die Blauen aus der Lotte-Siebler-Anlage. Doch da sind die Auswärtsspiele, in denen der FC II nur 6 der 25 Punkte einholte. Diese Schwäche wollen die Söllinger am kommenden Spieltag nutzen. Auch die SpVgg II bekam 33 Gegentreffer und pro Bude gab es obendrein einen gelben Karton. Hinzu kommen insgesamt vier Platzverweise. Mit 16 Punkten stehen die »Dorndreher« auf dem 12.Tabellenplatz; sechs Duppen weg vom Kellergeschoss. Der legendäre Stefan Theilmann leitete das letzte Gefecht an der Pfinz 2018. Damals setzte sich die Heimmannschaft mit einem 5:3 durch.


ATSV
Kleinsteinbach II
FVgg 06
Weingarten II

Termin

27.November 22
12:30 Uhr
(16.Spieltag)

Schiedsrichter
Alois »Loisl« Jungkind

Tipp
2:2

Vorbericht
Kleinsteinbach II begann die Saison mit einem 2:1 in Weingarten - es folgten drei weitere Siege, was den ATSV II am 4.Spieltag mit 15:4 Treffern und 12 Punkten auf den 2.Tabellenplatz erscheinen ließ während die »Klemmbeitel« auf dem 12.Tabellenplatz klemmten (3 Punkte). Inzwischen hat sich das Blatt gewendet; Kleinsteinbach II holte seither nur noch 5 Punkte und nur insgesamt 7 Zähler auf dem eigenen Geläuf. Bei 9 Dupfen Abstand zum Vorletzten sollten sich Abstiegsängste an der B10 in Grenzen halten. Zwei Plätze und ein Punkt besser stehen die Nullsechser (18) aus der Reben-Region. Bereits sechs Mal hielt es der FV für notwendig, die Punkte zu teilen. Das zweitfairste Team markierte 21 Treffer auf fremden Geläuf und holte 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen (3:2). Ein Remis könnte auf dem Plan stehen, wenn denn die Heimmannschaft von Platzverweisen (4) verschont bleibt.


Karlsruher
SV II
SpVgg
Durlach-Aue II

Termin

27.November 22
12:30 Uhr
(16.Spieltag)

Schiedsrichter
Ahmed Arslan

Tipp
2:2

Vorbericht
Das der Lohwiesenweg das Ende einer kleinen Serie bedeutet, das hat sich die SpVgg aus dem Oberwald nicht vorstellen können. Nach dem 0:1 bricht ein Kartenhaus von 9 Punkten aus drei Spielen zusammen (8:3). Nun müssen die »Ampelkartenmännchen« (3) zum FC Nordstern alias KSV II. Der Sechste spielt eine gute Saison und das kleine Manko sind die Spiele in der Ferne (11.). Im Hinspiel gewannen die lila Jungs dank eines treffenden Hubers (3) 4:0. Das Rückspiel wird weniger üppig ausgehen … der Hausherr hängt auf dem 10.Tabellenplatz fest; der Fair-Vierte konnte nur einen Dupfen aus den letzten vier Spielen holen (0:1:3, 6:10). Doch die Renn-Tiere aus der Waldstadt sind besser als die Position aussagt. Ein Unentschieden sollte für die häuslichen »Sterne« drin sein.


Karlsruher
FV
SVK
Beiertheim II

Termin

27.November 22
14:30 Uhr
(16.Spieltag)

Schiedsrichter
Vasile Ravar

Tipp
3:1

Vorbericht
Beim KFV scheint der Ofen aus zu sein was in diesem Fall nichts mit der Energiekrise zu tun hat. Aus den letzten drei Spielen gab es keinen Sieg mehr (0:1:2, 2:4) und der Abstand zum Spitzenreiter wuchs auf 9 Punkte an. Was dem Altmeister bleibt ist eine Deutsche Meisterschaft 1910 und die beste Defensive (11 Gegentreffer). Der Vierte trifft nun auf Beiertheim II, die gerade einmal halb so viel Punkte im Käscher wähnen (13) als die Hausherren (26). Doch man konnte vermeiden, dass man zum Jahreswechsel auf einen Abstiegsplatz rutschen wird. Der Abstand des Dritt- zum Vorletzten beträgt 5 Striche. Die fairste Mannschaft mit der drittlausigsten Defensive (44) möchte die Formkrise der Rotschwarzen nutzen um Punkt(e) zu holen. Eine Rechnung ist noch offen … das Hinspiel endete mit einem 6:0 für die Altmeister.


TSV
Wöschbach
FV 04
Wössingen

Termin

27.November 22
14:30 Uhr
(16.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
2:1

Vorbericht
Die Partie gilt ja eigentlich als nicht durchführbar. Das Hinspiel wurde häufiger abgesagt als Wöschbach Durchgangsstraßen besitzt. Doch nun versucht man es mal mit dem Rückspiel nachdem das Hinspiel abermals ins Wasser fiel. Der Durchbruch beim WöWö-Duell? Die Heimmannschaft hat einen 7.Tabellenplatz unterm Sitz; mit 16:6 Treffern aus den letzten fünf Heimspielen (4:1:0) holten die »Ölfunzle« 13 der 22 Punkte. Eine gute Defensive (19) ist der Grundstock der soliden Wöschbacher. Weniger konstant sind die Darbietungen des FV 04 Wössingen, der weiterhin im Tiefkeller herum dümpelt. Der Viertletzte konnte und kann den Rutsch hinter den roten Strich verhindern. Der Abstand zum Vorletzten wird mit 6 Punkten beziffert. War aber der Klassenerhalt das Ziel der »Mondspritzer«? Mit einem Sieg auf dem Hohberg könnten sich die Ocker-Buben etwas freischwimmen.


ASV
Wolfartsweier
SV NK Croatia
Karlsruhe

Termin

27.November 22
14:30 Uhr
(16.Spieltag)


Schiedsrichter
Norbert Geggus

Tipp
2:2

Vorbericht
Das könnte ein Knaller werden … 21.August 2022, eine Tankstelle in Durlach, als mir ein Zeitzeuge erläutert, dass der ASV in dieser Form ein Aufstiegskandidat sei. Gerade haben die »Stickel« die Kroaten mit einem 7:0 aufgemischt. Inzwischen steht Wolfartsweier auf dem 3.Tabellenplatz; besitzt den besten Sturm (47) und zählt 7 Punkte zum Zweiten, eben jenen SV NK Croatia Karlsruhe (34 Punkte); die als bestes Auswärtsteam den besten Auswärts-Angriff im Kader haben (24). Ohne einen Verlustpunkt im Fremdenverkehr (6:0:0, 24:4) kommt der Kronprinz vom Schloss ans Horbenloch wo Blauschwarz seit 207 Minuten keinen Gegentreffer mehr bekam. Der Heim- und Fair-Dritte ist nicht der Favorit gegen gelbe Schlosskinder (39 Verwarnungen). Eine heiße Kiste die von Schiri-Guru, Norbert Geggus, geleitet wird.


Bulacher
SC
FV
Grünwinkel

Termin

27.November 22
14:30 Uhr
(16.Spieltag)


Schiedsrichter
Hüseyin F.Subasi

Tipp
4:0

Vorbericht
Dreimal spielten diese Mannschaften gegeneinander und noch nie konnte Bulach die Sause gewinnen (0:1:2, 2:6). Am kommenden Spieltag wollen die »Nachtwächter« ihrem Publikum den ersten Sieg gegen den FV Grünwinkel präsentieren und die aktuelle Form beider Mannschaften lässt keine andere Vermutung zu, dass dieses Unterfangen klappen sollte. Ein 1:1 wie im Hinspiel, wäre für den »Spatz« aus G ein Punktgewinn, nachdem das Schlusslicht mittlerweile 29 Auswärtsspiele ohne Punkt summiert (0:0:29, 22:168). Fünf Punkte Abstand zum rettenden Ufer ist Fakt für die zweitschwächste Defensive (53). Der BSC befindet sich hingegen in der besten Phase der Saison. Zuletzt gelangen dem Achten 13 Punkte und 10:4 Treffer in fünf Rutschen. Nur 6 Punkte trennen die Barragan-Buben vom Dritten.





Torjäger

18
Daniel Huber (SpVgg Durlach-Aue II)

17
Rüdiger Hermann (Karlsruher SC II)

12
Mario Herrmann (Karlsruher SC II)

11
Michael Susanj (FC Südstern Karlsruhe II)
Valentin Schrimpf (FVgg 06 Weingarten II)

9
Stjepan Vardic (SV NK Croatia Karlsruhe)

8
Mike Stöckler (ATSV Kleinsteinbach II)
Mario Spajic (FVgg 06 Weingarten II)

7
Bright Iheoma (Bulacher SC)
Johannes Dettweiler (FC Südstern Karlsruhe II)


Torhüter

6
Tomislav Peterfai (SV NK Croatia Karlsruhe)

5
Michael Werner (Karlsruher FV)
Rouven Becker (TSV Wöschbach)

3
Matthias Kunz (ASV Wolfartsweier)
Michael Piekorz (Bulacher SC)

2
Devin Sterklov (FC Südstern Karlsruhe II)
Jonas Maier (FV 04 Wössingen)
Gregor Jaeger (SpVgg Durlach-Aue II)

1
Nico Hein (ASV Wolfartsweier)
Fabian Raque (ASV Wolfartsweier)





Südstern II vs KSV II
Foto - FC Südstern Karlsruhe