Kreisklasse C1 Karlsruhe

Ungleiches Duell der Ersten


FC
Spöck II
FV
Leopoldshafen II

Termin

12.März 23
12:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Uwe Hatz

Tipp
2:3

Vorbericht
Die beste Spöcker Phase sichtete man im Herbst des letzten Jahres, als der FC II sechs Spiele ohne eine Niederlage (5:1:0. 16:6) durch Land zog ehe man im letzten Spiel 2022 dem Spitzenreiter, Germania Karlsruhe, mit 1:2 unterlag. Dass die »Esel« überraschen können, zeigten sie im Hinspiel beim 4:1 über den »Schröcker«. Der Sechste egalisierte die Historie (4:0:4, 15:19) und erwartet nun als Heim-Vierter den Fern- und Gesamt-Vierten, dem 5 Punkte auf den 2.Platz fehlen. Fünf Spiele sind die Blauweißen vom Vogelpark unbesiegt (4:1:0, 15:3) und noch haben die Knaben den Kanal nicht voll. Der 2.Tabellenplatz muss ein Thema bleiben.


FV
Liedolsheim III
FC Alemannia
Eggenstein II

Termin

12.März 23
13:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Achim Schmiglewsky

Tipp
0:6

Vorbericht
Ein Vergleich hinkt; zu groß ist der Unterschied zwischen Liedolsheim III, die Letzter sind und Eggenstein II, die auf dem 2.Tabellenplatz von Höherem schwärmen. Die Heimmannschaft steht seit dem 9.Spieltag mit der roten Laterne da während Alemannia II am 2., 3., 7., 8., 9. und 10.Spieltag von der Spitze grüßte. Der zweitbeste Sturm (50) in Symbiose mit der zweitbesten Defensive (15) wäre bereit für die Relegation. Vier Siege in Serie (16:3) sind dafür verantwortlich, dass der Puffer zum Dritten auf 4 Punkte anschwoll (37). Gerade einmal 8 Treffer (8:62) brachte Liedolsheim III zu Wege. Die Mannschaft hat seit 332 Minuten nicht mehr getroffen und wartet bereits vierzehn Spiele auf einen Sieg (0:1:13). Nur auf die Deutsche Bahn muss man länger warten.


FV
Hochstetten II
FC Fackel
Karlsruhe II

Termin

12.März 23
13:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Edgar Hempel

Tipp
2:2

Vorbericht
Das fünfte Spiel ohne Sieg (0:1:3, 5:9)? Hochstetten will das unbedingt vermeiden. Doch wie soll das gehen? Noch nie haben die »Affen« gegen den FC Fackel II gewonnen (0:2:6, 7:31) und auch im Hinspiel unterlag man knapp (2:3). Der Zehnte, dessen beste Platzierung der 5.Tabellenplatz war, mag’s farbenfreudig (23 Verwarnungen) und einstellig. Hierzu fehlen 2 Punkte. Der Gast aus dem Hardtwald hat seine Bilanz in Einklang gebracht (7:1:7, 33:34) und steht auf einem guten 7.Tabellenplatz. Den Höhepunkt erreichten die »Wolga-Bomber« am 4.Spieltag, als man auf dem 3.Tabellenplatz verweilte.


SV
Blankenloch II
FV
Rußheim II

Termin

12.März 23
13:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Dr.Lothar Rieth

Tipp
3:1

Vorbericht
Konträre Lage im Hinspiel als der FV Rußheim II stark in die Saison startete und hierbei auch Blankenloch II in den Senkel stellte (0:2). Erst am 7.Spieltag geschah es, dass der SVB II am FVR II vorbeizog. Inzwischen klaffen zwischen dem Fünften und dem Neunten 14 Duppen (29:15). Im kommenden, dem 24.Treffen, sollte es dem Hausherren vorbehalten sein, die Gesamtführung auszubauen. Derzeit stehen 12 »Rotbärzel«-Erfolge sechs Russheim-Dreiern gegenüber (12:5:6, 79:40). Sollten die Rotschwarzen tatsächlich noch über die B-Klasse nachdenken, dann müssen 8 Punkte auf den 2.Tabellenplatz gutgemacht werden. Bedeutet … am Sonntag muss ein Sieg her.


FC Germania
Friedrichstal II
SV
Staffort II

Termin

12.März 23
13:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
3:1

Vorbericht
Ein großer Unterschied liegt darin, dass die Germanen auf dem letzten Platz des FairPlays stehen (33 Verwarnungen, 4 Verweise) und Staffort mit mauen 7 gelben Karten die Liste anführen. Sportlich sieht’s hingegen anders aus. Der Gast besitzt die schwächste Defensive (85) - der Dreizehnte holte aus den letzten zwölf Spielen keinen einzigen Punkt (8:77) und obwohl sich nur 2 Ränge zwischen den Teams offenbaren, trennen die Formationen 9 Punkte (13:4). Auch die Tekin-Truppe will nach vier Spielen »ohne« mal wieder einen Triumph einfahren (0:2:2, 6:11). Keine der beiden Mannschaften kam in der aktuellen Saison über den 8.Tabellenplatz hinaus. Mit einem 3:3 endete das Hinspiel … nach zwei FCG-Erfolge der erste Staffort-Duppen (2:1:0, 11:7).


SV Nordwest
Karlsruhe
Germania
Karlsruhe

Termin

12.März 23
15:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Christos Kalpakidis

Tipp
0:3

Vorbericht
Ein Treffen erster Mannschaften im Nordwesten der Stadt zwischen dem SV Nordwest und Germania Karlsruhe. Es ist bereits das 26.Meeting zwischen den ewigen C-Ligisten (8:2:15, 29:45). Daran könnte sich was ändern, denn die Germanen verloren keines der letzten fünfzehn Rutschen (14:1:0, 79:4); die beste Offensive (79) und die beste Defensive (4) haben sich einen Drei-Punkte-Vorsprung auf den Zweiten erarbeitet. Die Grünen holten 9 Dupfen aus den letzten drei Spielen (9:2) und träumen vom 2.Tabellenplatz. Vier Punkte sind es zum Wunschziel und was die Bestplatzierung für den SVN bedeutet, ist den »Beckmännern« schlechteste Platzierung gewesen (3.). Doch bei allen gewaltigen Unterschieden … »Fuzzi« Ortmann gelang im Hinspiel der einzige Treffer beim knappen 1:0 des Spitzenreiters.





Torjäger

25
Steffen Lenhard (Germania Karlsruhe)

15
Kevin Müller (Germania Karlsruhe)

14
Luca Kleiber (FC Germania Friedrichstal II)

12
Ismet Djelibasic (FC Alemannia Eggenstein II)

11
Pascal Schorb (SV Nordwest Karlsruhe)

10
Dirk Pfirrmann (SV Blankenloch II)
Luca Pisacreta (SV Nordwest Karlsruhe)

8
Sascha Piechatzek (FV Leopoldshafen II)
Devin Hansmann (Germania Karlsruhe)
Christian Ortmann (Germania Karlsruhe)


Torhüter

9
Tobias Heilmann (Germania Karlsruhe)

5
Marcel Gundlach (FV Leopoldshafen II)

3
Sascha Kuhm (FC Alemannia Eggenstein II)
Leon Ott (FC Alemannia Eggenstein II)
Pascal Seemann (SV Blankenloch II)

2
Robin Glasstetter (FC Fackel Karlsruhe II)
Felix F.Dürr (FV Rußheim II)
Dennis Röckel (Karlsruher FC West II)
Thomas Christou (SV Nordwest Karlsruhe)

1
Stefan Pahlke (FC Alemannia Eggenstein II)





Derby am 1.Spieltag ... Weat II vs Nordwest
Foto - pfoschdeschuss