Kreisklasse C3 Karlsruhe

Die besten Reserven im Clinch


SpG Berghausen/
Wöschbach II
FT
Forchheim II

Termin

21.April 23
18:30 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Vogel

Tipp
2:1

Vorbericht
Nach drei Niederlagen (3:10) durften sich die »Freien« am letzten Wochenende mal wieder freuen wie Bolle. Die Reserve des Altmeisters konnte vorgeführt werden und am Ende wurde ein 7:0 gegen den KFV II notiert. Eintagsfliege oder der Beginn einer märchenhaften Geschichte, in der das 2.Kapitel in Pfinztal geschrieben wird? Es würde zu einem Ende eines Trios ohne Punkte (2:9) in der Fremde führen und zum anderen zum zweiten Sieg im dritten Duell (3:0, 0:3). Doch wie groß die Diskrepanz zwischen den beiden Teams ist, trotz Tabellennachbarschaft (4:5), zeigen 13 Punkte Differenz (43:30). Natürlich ist der Heim-Dritte der Favorit. Dreizehn Punkte aus den letzten vier Begegnungen (23:4) schmälern den weiterhin gewaltigen Spalt zum Zweiten (9 Punkte). Primär gilt es, das kommende Spiel auf der heimischen Wiese mit einem Dreier zu dekorieren.


FV
Sulzbach II
Bulacher
SC II

Termin

21.April 23
18:30 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Christian Pendl

Tipp
1:3

Vorbericht
Die Sulzbacher stellten sich; verloren 0:17 gegen die Erste des SV Hohenwettersbach und erwarten als Dreizehnter nun den Siebten, dem man im Hinspiel einen Punkt abluchste (1:1). Vom 2.bis zum 17.Spieltag beherbergte der »Ullebächer« die allerorts bekannte rote Laterne. Inzwischen konnte die löchrigste Hintermannschaft (95) das Signal an den TV Mörsch abgeben. Der Heim-Letzte und Rückrunden-Zwölfte, dem der Schalk im Nacken steht (Fair-Play-Vorletzter), fordert nun den BSC vom Lohwiesenweg. Die sind Fünfter des zweiten Laufs und manifestierten 4 Punkte aus den vergangenen zwei Spielen (3:2). Ziel könnte sein, den einstelligen Tabellenplatz (7.) zu stützen und die leicht negative Tordifferenz (39:41) zu reformieren. Beide Ideen dürften im kommenden Spiel umgesetzt werden. Bulach kommt als Favorit an die Alte Reute und verspürt keine Lust bei diesen Temperaturen baden zu gehen. Das will man den Robben überlassen.


ESG Frankonia
Karlsruhe II
SV
Hohenwettersbach

Termin

21.April 23
18:30 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Jonas Hund

Tipp
0:4

Vorbericht
Den Hohenwettersbachers muss man mal erläutern, dass Schützenfeste auch nur 3 Punkte bringen. Einem 1:2 gegen Walzbachtal folgte ein 12:0 und ein 10:0; nach einem 1:1 gegen Pfinztal ließ »Hof« ein 17:0 ertönen. Summa Summarum 11 Duppen von möglichen 15 Zählern trotz 41 Treffern. Die Konstanz ist der Kniff … Jetzt muss das monströse Sturmgemenge (105) zum Drittletzten an die Allee. Dass die Gelbblauen hier einen Sieg an Land ziehen … ein Muss ohne ein Kann und ein Möchte. Die heimischen Eisenbahner wollen den Schaden in Grenzen halten; ein Zähler aus den letzten fünf Kicks (4:15) für den Zweitfairsten und Vorletzten der Rückrunde. Im Hinspiel gab es ein kantenfreies 8:0 der Hohenwettersbacher, denen als einzige Erste 6 Punkte auf Eins fehlen, bei einem Spiel minus.


TV 1900
Mörsch II
PS
Karlsruhe II

Termin

21.April 23
18:30 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Thomas Klinger

Tipp
2:2

Vorbericht
Elf Spiele ohne Punkt (0:0:11, 5:61) und dann das. Am 22.Spieltag kehrten die »Schlittich« von einem Gastspiel in Etzenrot heim. Im Koffer, nen Dreier (3:2). Als hätte man in Mörsch alle unnötigen Ampeln ausgeschaltet … Es folgte eine Pause und ein Spiel in Grünwinkel (1:3). Am kommenden Wochenende präsentiert sich der Serienbrecher erstmals dem eigenen Publikum wieder, denn hier stehen sechs Spiele ohne Punkt (4:30) und 270 Minuten ohne Treffer auf dem Plan. Auch der Gast verlor die letzten beiden Spiele (1:9) und steht in der Bringschuld. Hinten kulant (65 Gegentreffer) kam der Siebte im Laufe der Saison auf 24 Punkte. Der Neunte feierte im Hinspiel einen Kantersieg gegen die Elf aus Rheinstetten. Damals notierte Referee Hempel acht Buden der »Indianer« (0:8). Der höchste Saisonsieg der Post. Im kommenden Spiel sehen wir zwei Teams auf Augenhöhe.


SG
Walzbachtal II
SG
Rüppurr II

Termin

21.April 23
19:00 Uhr
(25.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Knoch

Tipp
3:1

Vorbericht
Die beiden besten Teams der Rückrunde treffen am kommenden Wochenende aufeinander. Die SGW II; Spitzenreiter und Überflieger, besitzt den zweitbesten Sturm (94) und die zweitstabilste Defensive (12) und summiert aktuell achtzehn Spiele ohne eine Niederlage (17:1:0, 83:7). Der Vorsprung der Rohwedder-Rotte auf Verfolger, Hohenwettersbach, wird mit 6 Punkten beziffert wobei der Primus ein Spiel mehr auf der Kante hat (58). Schweres Spiel der »Mondspritzer«, wenn am kommenden Spieltag die dritte Kraft in der Jahnstraße auftaucht. Der Dritte sieht noch Chancen auf den 2.Tabellenplatz (50). Sturm (69) wie Defensive (18) ist der drittbeste Wert - das zweitbeste Fern-Team ist das Gewinnen gewöhnt. Zuletzt sechs Mal in Serie (25:4). Aus dem Vorspiel ist noch eine Rechnung offen … damals gewann die SGW II deutlich mit 4:0.


Karlsruher
FV II
TSV
Etzenrot II

Termin

16.Mai 23
19:00 Uhr
(25.Spieltag)






Torjäger

28
Cedric Jarolimek (SV Hohenwettersbach)

20
Nicolas Willimsky (SpG Walzbachtal II)

19
Yannick Lindenfelser (SV Hohenwettersbach)

14
Toni Posenjak (SG Rüppurr II)

12
Thomas Helfrich (FT Forchheim II)
Pascal Schnöller (SG Rüppurr II)
Luca Ziegler (SpG Walzbachtal II)

11
Serkan Erol (SC Neuburgweier II)
Francesco Viola (SpG Walzbachtal II)

10
Maseh Maudody (Bulacher SC II)



Torhüter

9
Nicola Mangler (SV Hohenwettersbach)

7
Lukas Weber (SG Rüppurr II)

5
Mirco Gretz (SpG Walzbachtal II)

4
Robin Leonhardt (FT Forchheim II)
Justin Miersch (PS Karlsruhe III)

3
Sven M.Waeldin (Karlsruher FV)
Fabian Vögele (SüG Berg.Wöschbach II)
Tim Niederle (SpG Bergh.Wöschbach II)

2
Daniel Schätzle (Bulacher SC II)
Lucas Roth (SC Neuburgweier II)





Szene aus dem Spiel, ESG II vs Rüppurr II
Foto - pfoschdeschuss