Landesliga Mittelbaden

Derbys rund ums Schloss


VfB 05
Knielingen
FC
Östringen

Termin

12.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Ridvan Sevim
Martin Walzer
Tobias Krause

Tipp
1:2

Vorbericht
Konstant Dritter seit dem 18.Spieltag sind die Gäste aus Östringen (62). Das soll sich bis zum letzten Spieltag unbedingt noch ändern. Vier Punkte bei einem Spiel minus gegenüber dem ASV Durlach (2.) - machbar. Die Wege wurden geebnet - der FCÖ bietet den drittbesten Sturm (81) und die zweitbeste Defensive (27). Keine Kompromisse am Rhein - der Fern-Vierte benötigt ebenso den Sieg wie die Hausherren, die momentan den Relegationsplatz beanspruchen (14., 32). Nur ein Zähler fehlt den »Holzbieren« zum rettenden Ufer; vier Tropfen zum sicheren Abstieg, wo Flehingen (15.) die Stellung hält. Noch nie konnte der Rückrunden-Zwölfte gegen Östringen gewinnen (0:2:2, 3:7) und auch im Hinspiel erschuf der »Wicker-Wacker« klare Verhältnisse (0:3). Doch die Heimat ruft und hier am Frauenhäusleweg sind schon einige Burschenschaften zum Erliegen gekommen. Mit 26 von 32 Zählern konnte der Heim-Siebte den eigenen Anhang


FC
Nöttingen II
TSV 05
Reichenbach

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Luca Binder
Rayk Nerger
Christopher Henkel

Tipp
1:2

Vorbericht
Die Grundlage des erfolgreichen Reichenbacher Fußballs besteht darin, Gegentreffer zu vermeiden. Mit nur 26 Anspielen besitzt der TSV die beste Liga-Defensive. Stolze 89 Verwarnungen … Ungehobelt oder heiß wie Frittenfett? Das Gemisch führt - Stichtag 9.Mai 2023 - zum Erfolg. Die »Rauchschwalben« bekamen seit 300 Minuten keinen Treffer mehr und aus den letzten sechs Spielen wurden 16 Duppen eingestellt (15:1). Mit einem Sieg in Nöttingen II könnte die Messe vielleicht schon gelesen sein, denn bei einem Kick minus haben die Kappler-Buben 3 Punkte Vorsprung (69). Nöttingen II hingegen wird das Feld nicht kampflos dem Gast überlassen. Der Siebte (48) sieht kaum Potenzial sich zu verbessern; der Sechste ist auf 6 Punkte davongeeilt. Drei Siege in Serie (8:2) treiben aber den Hunger an und gerade zuhause sind die »Siebsaicher« gut drauf (5.). Spiele gegen den Lila - schwere Kost. Mit einem 0:0 im Hinspiel wurde bereits das fünfte Remis eingespielt bei leichter Führung der besten Rückrunden-Elf (6:5:7, 25:26).


1.FC
Ispringen
SV Kickers
Büchig

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Adrian Bartoschek
Nicolai Hotz
Ben Grießmann

Tipp
2:0

Vorbericht
Die Hausherren zeigten in Ettlingenweier Zähne und beendeten etwas bevor es so richtig ins Laufen kam. Mit einem 3:2 eine kleine Flaute von zwei Spielen ohne Punkt (0:3). Ein Duppen fehlt dem 1.FCI (10.) um eventuell doch noch in den einstelligen Tabellenbereich einzuziehen (41) - da residierte man letztmals am 19.Spieltag. Schwache Rückrunde (14.) die vielleicht doch noch gut endet? Der Remisfürst (11) gegen seinen Thronfolger (10 Unentschieden) und alles deutet auf ein Unentschieden hin? Eigentlich nicht denn schon im Hinspiel schlug Ispringen (3:0), ebenso wie beim letzten Büchiger Gastspiel (4:0), die Kickers. Die sind mittlerweile sicher, was die Ligazugehörigkeit betrifft. Der SVK (16.) hat 13 Punkte Abstand zur Relegation und kann noch maximal 12 Punkte aus vier Partien holen. Seit acht Partien gab es keinen Sieg mehr (0:5:3, 8:16) und mit 80 Gegentreffern besitzen die »Laternenfatzer« das, was man gerne beim Arzt als Defensiv-Influenza bezeichnet.


ATSV
Mutschelbach II
FV
Ettlingenweier

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Emre Demirpolat
Viktor Michel
Mark M.Niepold

Tipp
5:0:9
2:1

Vorbericht
»Ja ist denn schon Sommerurlaub?« Die Waldenser müssen ihre Elf zurückpfeifen. Es sind noch Spiele zu absolvieren. Die starke Rückrunde (3.) erhielt zuletzt tiefe Risse in der Fassade. Der Tabellen-Sechste schoss seit 211 Minuten keinen Treffer mehr und verlor die letzten beiden Spiele (0:8). Fair (1.) und heimkarg (8.) wollen die »Schmierbrenner« am kommenden Spieltag wieder in die Spur finden. Der FVE zeigt ähnliche Wesenszüge wie die Buben aus Karlsbad. Auch beim Rotschwarzen ist der Sommer eingeläutet und so entstand aus den letzten drei Einheiten lediglich eine Tordifferenz von 4:9 - ein Punkt ist nicht zu erkennen. Das letzte Team mit einem positiven Torkonto (51:50) steht auf dem schwächsten einstelligen Tabellenplatz (9.); ein Punkt vor dem Zweier-Bereich. Drei Siege, drei Niederlagen, wenn »Weier« auf Mutschelbach II traf (3:0:3, 15:11). Beim letzten Besuch erlebte der FVE allerdings die größte Schmach. Viermal Lindner und Muselewski sorgten 2021 für ein 5:0 der Haus-Gemeinde.


SpVgg
Durlach-Aue
FV Fortuna
Kirchfeld

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Julian Rosenberger
Johannes Weinmann
Luca Wild

Tipp
2:2

Vorbericht
Ginge es nach Kirchfeld, dann könnte die Saison gegenwärtig beendet sein. Fortuna (13.) besetzt das rettende Ufer, einen Punkt (33) vor dem sportlichen und geografischen Nachbarn, VfB Knielingen. Entscheidend, die letzten beiden Spiele, die das Weber-Team ohne Gegentreffer gewinnen konnte (3:0). Betonbau in der Siedlung? Wenn’s hilft. Gegen die SpVgg Durlach-Aue gab es in der Hinrunde ein transparentes torloses Unentschieden (0:0). Das könnte für den kommenden Fight unzureichend sein. Dass die Auemer keinen Druck mehr verspüren, kann ein Vor- aber auch ein Nachteil sein. Der Elfte, der ohne ein Unentschieden die durchwachsene Rückrunde (5:0:9) sowohl als auch die Heimspiele (8:0:7) bestritt, hat das Ziel erreicht. Als Verbandsliga-Absteiger wollten die »Rahmdieb« einen weiteren Aderlass vermeiden. Wir würden mal behaupten dass ihnen das gelungen ist wenngleich die letzten drei Heimspiele allesamt in den Sand gesetzt wurden (0 Punkte, 3:10). Vielleicht folgt am kommenden Spieltag die Kehrtwende …


1.FC
Ersingen
ASV
Durlach

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Dustin Becker
Jonathan Ziegler

-

Tipp
1:2

Vorbericht
Die Lage in Durlach ist kompliziert und ebenso gefährlich. Dem ASV droht ein 3.Tabellenplatz - viel Siegprämien; null Lorbeer. Drei Punkte zum Ersten (66) bei einem Kick plus; vier Punkte Vorsprung auf den Dritten bei einem Spiel plus. Als man die Hinrunde beendete, da besaß der ASV 7 Duppen mehr als der Tabellen-Zweite. Doch ein 8.Rückrundenplatz, trotz bestem Sturm (89), brachten den Fern-Fünften in die Schieflage. Sollte der Aufstieg nicht gelingen, dann hat man vieles am Turmberg »nicht richtig« gemacht. Ersingen stand ja bekanntlich in der letzten Saison auf dem 2.Tabellenplatz. In der aktuellen Runde müssen die »Kreizköpf« garantiert nicht nachsitzen. Die letzten drei Spiele konnten nicht gewonnen werden (0:2:1, 3:4) und das Minimalziel, einstelliger Tabellenplatz, rutscht weg. Noch aber besitzen die »Kirchberg-Jungs« die Chance … dem Zwölften (40) fehlen zwei Punkte zum Neunten. Gewann man 2019 noch 4:0 gegen den kommenden Gegner auf der heimischen Wiese so hatten die Ersinger in der aktuellen Hinrunde das Nachsehen (0:3).


FV
Hambrücken
1.FC
Birkenfeld

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Max Förderer
Philipp Schell
Ben Förderer

Tipp
1:2

Vorbericht
Zwei kommende Kreisliga-Kandidaten im Duell. Hambrücken wie auch Birkenfeld werden absteigen - das ist sicher. Seit dem 17.Spieltag stehen diese beiden Clubs hinten - seit dem 20.Spieltag in dieser Reihenfolge, denn an diesem Wochenende drückte Birkenfeld an Hambrücken vorbei. Die »Lateiner« haben die schwächste Defensive (80) während Hambrücken den lausigsten Sturm (20) in ihren Reihen spüren. Sieben Treffer brachten die Teams im Hinspiel zustande (3:4); die Gäste hatten am Ende die Nase vorne. Das beide Teams auch die letzten beiden Plätze im Fairplay besetzen, ist wahrscheinlich kein Zufall. Mit 163 Verwarnungen und 15 Verweisen stehen sich die größten Rabauken nun gegenüber. Sechzehn Spiele ohne Sieg (0:3:13, 11:44) für die »Waldböck«, die sich im Rotlicht suhlen. Betriebsunfall Landesliga … Birkenfeld hatte man auf keinem Fall auf der Rechnung. Warum diese Mannschaft im kommenden Jahr Kreisligist sein wird? Hier scheinen einige Missstände parallel zusammengefunden zu haben.


SV
Huchenfeld
SpVgg FC 07
Heidelsheim

Termin

14.Mai 23
15:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Linus Pascher
Andreas Rüttinger
Ekrem D.Ayyildiz

Tipp
2:1

Vorbericht
Remis hieß es am Ende des Hinspiels (2:2) in Huchenfeld. Zwei der vier direkten Gegenüber endeten mit einem Unentschieden (1:2:1, 8:8). Weitere Duelle sind vorprogrammiert denn beide Mannschaften werden auch im kommenden Jahr Positionen in der Landesliga für sich beanspruchen. Huchenfeld (4.) war lange dabei; doch der zweitbeste Angriff (87) stand nur einmal auf einem maximalen 3.Tabellenplatz (5.Spieltag). Beim Gast hatte man eine Woche später den Höhepunkt (7.). Wer für den kommenden Kampf der Favorit sein wird? Zumindest ist der Gast als Gast unangenehm aufgefallen. In den letzten acht Spielen eignete sich Nullsieben stets Punkte in der Ferne an (5:3:0, 17:9) - zum Leidwesen der Gastgeber. Ein Unentschieden entspräche der gesamten Statistik dieser beiden Equipen. Fünfter erwartet den Achten - ein Plausch der zur aktuellen Stunde zum Lücke schließen dient.


FC
Flehingen
GU-Türkischer SV
Pforzheim

Termin

14.Mai 23
17:00 Uhr
(32.Spieltag)


Schiedsrichter
Dustin Mattern
Anton Bauer
Johannes Schmidt-Kessel

Tipp
1:3

Vorbericht
Dem ASV Durlach eventuell den Aufstieg versauen (3:1) und dann in die Kreisliga abschwirren. Letzteres ist noch nicht sicher und der FCF will nach der Rückkehr in die Landesliga die Rückkehr in die Kreisliga sabotieren. Vier Punkte Abstand zur Relegation sind jedoch ein wahnsinnig dickes Brett, dass die »Barfüßler« da bohren müssen (28) und die Möglichkeit bei drei ausstehenden Spielen sind tatsächlich mikroskopisch klein, wenngleich 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen (5:2) summiert wurden. GU macht sich für die kommende Saison fit. Nach dem achten Spiel ohne Niederlage (4:4:0, 17:6) stürmten die Gelbschwarzen auf den 2.Platz der Rückrunde. Der FCF liebt die Duelle mit den großen Tieren wie kürzlich transferiert. Auch GU musste sich im Hinspiel dem FC beugen (1:2). Acht Punkte zum Zweiten (58) sind eine unüberbrückbare Hürde für die drittbeste Defensive (35). Die zweitfairste Entourage der Ansammlung (60 Verwarnungen/ 2 Verweise) hatte zu viele Lücken im Serviceheft. Mehr Konstanz und die Goldstädter hätten ein gewichtiges Wörtchen mitgeredet. Im kommenden Spiel sind die Gäste der Favorit. Waren sie im Hinspiel auch; doch Flehingen gewann in der Wohnlichstraße 2:1.





Torjäger

28
Alexander Zimmermann (FC Östringen)

24
Manuel Niesner (FC Nöttingen II)

23
Valentino Vujinovic (ASV Durlach)

19
Nico Lehn (FV Ettlingenweier)
Yannik Fuchs (SV Huchenfeld)

16
Mirco Born (FC Östringen)

15
Michel Muselewski (ATSV Mutschelbach II)
Patrick Roedling (FC Östringen)
Tunahan Bozkaya (SV Huchenfeld)


14
Niklas Hinsa (1.FC Ispringen)


Torhüter

15
Mike Haberkorn (FC Östringen)

13
Dennis Beisser (TSV 05 Reichenbach)

8
Thomas Muraschow (ASV Durlach)

7
Dustin D.Ajder (1.FC Ersingen)

6
Patrick Schanz (VfB 05 Knielingen)

5
Pascal Schwab (ATSV Mutschelbach II)
Daniel Vogel (FV Ettlingenweier)
Dominik Kutija (FV Ettlingenweier)
Kevin Hertl (SpVgg FC Heidelsheim)

4
Jeremy Westphalen (1.FC Ispringen)




Derby in Knieligen - Aue zu Gast beim VfB
Foto - pfoschdeschuss