EM-Splitter
Blaues Schluss-Wunder


24.06.24 - 21:00 Uhr - Leipzig - Gruppe B
Italien vs Kroatien 1:1

Verdientes Glück? Wir haben ja bereits im Vorbericht erwähnt, dass Kroatien contra Italien bei den letzten drei Messen stets mit einem 1:1 endeten. So war es auch am gestrigen Wochenbeginn. Der Römer, Mattia Zaccagni, rettete den amtierenden Europameister vor einer viel zu frühen Heimfahrt über den Brenner (90.+8). Evergreen, Modric, brachte Kroatien in Führung (55.), Zuerst verschoss der gute Luka einen Elfmeter. Doch aus dem daraus entstehenden Aufbau kam Modric nach energischem Nachsetzen zum Torerfolg. Freud und Leid binnen neunzig Sekunden. Insgesamt ein am Ende glückliches 1:1 für die »Squadra«; die aber mit 13:8 Torschüssen; 59 Prozent gewonnenen Zweikämpfen und 11:2 Ecken verdient erschien. Kroatien muss den Zug in Richtung Zagreb nehmen.

24.06.24 - 21:00 Uhr - Düsseldorf - Gruppe B
Albanien vs Spanien 0:1

Der spanische »Stier« schnaufte im Ruhepuls. Zehn neue Spieler nominierte Coach, Luis de la Fuente. Darunter die Bundesliga-Ikonen, Dani Olmo (RB Leipzig) und Grimaldo (Bayer Leverkusen). Die Iberer kamen nach 13 Minuten zum Siegtreffer durch Ferran Torres (CF Barcelona). Albanien hielt, wie schon in den bisherigen Spielen, gut mit. Dem kleinen Land (2,8 Millionen Einwohner) von der Adria fehlt einfach die Routine. Mit nur einem Punkt ist für das albanische Team um den Brasilianer, Mendes Campos Junior Sylvio, ausgeschieden. Spanien wartet nach 59 Prozent Spielanteile, 6:2 Ecken und 16:10 Torschüssen auf den nächsten Gegner im Achtelfinale. Keine Mannschaft dieser Euro hat dermaßen viel Potenzial wie die Gelbroten.

25.06.24 - 18:00 Uhr - Berlin - Gruppe D
Niederlande vs Österreich

Vierunddreißig Jahre ist es her, als Österreich zum letzten Mal gegen die Niederlande gewann (3:2). Nur sechs der 21 Vergleiche entschieden die Schluchten-Kicker für ihre Farben. Wollen die »Ösis« ins Achtelfinale einziehen, dann müssen sie die Niederlande bezwingen. Ein Remis würde nur dann ausreichen, wenn die Franzosen ihr Messen mit dem Polen verlieren. Somit haben wir die Lage der »Oranje« geklärt, die mit einem Unentschieden weiter sind. Doch wollen die Koeman-Jungs das leichtere Los für sich beanspruchen, dann braucht das Team den Drilling. Es würde die Türkei, Tschechien oder Georgien warten. Ivan Kruzliak aus der Slowakei wird als Referee im Berliner Olympia-Stadion die Rutsche leiten.

25.06.24 - 18:00 Uhr - Dortmund - Gruppe D
Frankreich vs Polen

Wird’s ähnlich klar wie beim letzten Gefecht? Das fand in Doha statt und endete im Rahmen der Weltmeisterschaft 3:1 für die Franzosen. Mbappe traf zweimal im Achtelfinal-Vergleich ins Schwarze. »Spielt er oder spielt er nicht?« Der Königliche hat sich bekanntlich die Nase gebrochen und setzte zuletzt aus. Frankreich braucht den zehnten Sieg im 17.Vergleich mit den Rotweißen (3:5:9, 17:30) um Gruppen-Erster zu werden. Dass auch nur dann, wenn die Holländer gegen Österreich Punkte liegen lassen. Bei einer Pleite gegen die bereits ausgeschiedenen Probierz-Pendanten droht dem »Franzmann« der naheliegende Dortmunder Bahnhof. Der Italiener, Marco Guida, wird den Spätnachmittag-Kick im Westfalenstadion zur Hand gehen.

25.06.24 - 21:00 Uhr - München - Gruppe C
Dänemark vs Serbien

Die Serben können ohne Scheuklappen ins Spiel gehen. Alles oder nichts, denn mit nur einem Punkt auf dem Konto sind die Stojkovic-Jungs bisweilen die große Enttäuschung dieser Euro. Ein Sieg gegen die Dänen und die Rotblauen könnten doch noch das Achtelfinale erreichen. Die Lage der Dänen um Motor, Christian Eriksen, ist so, dass ein Unentschieden reichen könnte, wenn England gegen Slowenien gewinnt. Auch für die Skandinavier lautet die Devise, »nur ein Dreier dient zur Feier!« Die Fans dürfen sich auf einen Sieger freuen denn ein Unentschieden wurde von den Parteien bisweilen vermieden (5:0:5, 17:19). Der Franzose, Francois Letexier, aus Bédée, ist der Schiedsrichter des Techtelmechtels. Er kennt sich mit hitzigen Duellen aus. Vor sechs Tagen war er der Unparteiische beim Duell, Kroatien vs Albanien.

25.06.24 - 18:00 Uhr - Köln - Gruppe C
England vs Slowenien

Spätestens seit dem letzten Spiel gegen Slowenien (2017) wird das kleine Slowenien vom vermeintlichen Mutterland des Fußballs nicht mehr unterschätzt. Damals traf Kane in der Nachspielzeit (90.+4) zum Siegtreffer (1:0). Die Southgate-Bande liegt zwar mit 4 Punkten auf dem 1.Tabellenplatz und müsste im Achtelfinale sein. Doch die teuerste Mannschaft der Euro genießt den Anspruch, Gruppen-Erster zu werden. Noch nie unterlag ein britisches Team einer slowenischen Auswahl (5:1:0, 10:4). Und sollte es dann doch der zweite Tabellenplatz werden, dann finden sich die Insulaner am kommenden Samstag in Dortmund, als Gegner des deutschen Teams, wieder. Clement Turpin wird die beiden Elfen am heutigen Dienstag um 21 Uhr aufs Feld führen. Wir freuen uns auf ein Spiel, in dem kein Team nachlässig sein darf.



pfoschdeschuss - 25.06.24