SV Burbach
DFB-Ehrenamtsurkunde für Mario Daum


»Was ist denn hier auf dem Sportplatz los? Wo kommen die vielen Leute her? Und warum ist ein Vertreter des Badischen Fußballverbands bei uns?« – Das muss sich unser Spielausschuss Mario Daum gefragt haben, als er, wie es der Zufall nicht anders wollte, mit Spaten in der Hand beim Vorbereiten für das anstehende Heimspiel bei der Arbeit gestört wurde.



Dass alle wegen ihm da waren, wurde ihm erst bewusst, als Karl Becker, Vertreter des Badischen Fußballverbands, ihn im zusammengerufenen Kreis zu sich bat. Nach einer kurzen Rede in der er daran erinnerte, wie unverzichtbar ehrenamtliche Arbeit ist und wie glücklich wir uns mit unserem Mario schätzen dürfen, vollzog er die Ehrung mit einer gerahmten Urkunde. Zusätzlich gab es eine hochwertige Adidas-Sporttasche sowie das aktuelle Trikot der Deutschen Nationalmannschaft für die anstehende EM.



Die Gelegenheit einfach mal wieder »Danke« zu sagen und die geleistete Arbeit wertzuschätzen wollte sich auch der SV Burbach nicht entgehen lassen und überreichte durch den 3.Vorsitzenden Harald Abend einen ordentlichen Schinken von der Metzgerei Glasstetter sowie einen Gutschein für unser Clubhaus Schlemmereck Zum Windeck. Schließlich muss jemand der so viel Einsatz zeigt auch immer gut gestärkt sein.



Sichtlich gerührt und überwältigt bedankte sich Mario in der Runde. Speziell in den letzten Jahren hatte er sich neben seinen sowieso schon sehr ausfüllenden Tätigkeiten als Spielausschuss, Verwaltungsmitglied, allgemeiner Betreuer und Trainer der 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft Burbach/Pfaffenrot mit zahlreichen weiteren Tätigkeiten diese Anerkennung mehr als verdient.

So zeigte er besonders während der Pandemie außergewöhnlichen Einsatz, als er sich um die Dokumentation und Umsetzung der Sicherheitskonzepte kümmerte. Parallel sorgte er für die Installation von neuen Duschköpfen in den Umkleiden. Zudem schuf er durch selbst angebrachte Regal- und Aufbewahrungssysteme Ordnung in den Kabinen. Nun war auch endlich Platz für einen nagelneuen Tischkicker, den Mario »seinen Jungs« in der Kabine aufbaute. Beim Umbau der Wohnungen über dem Clubhaus sowie der Terrasse war er stets mit vollem Einsatz dabei. Als der Sportplatz in den heißen Sommermonaten zu verbrennen drohte, rückte er früh am Morgen und spät am Abend an, um sich um die umständliche Bewässerung zu kümmern und rettete so in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit den Rasen. Viele Stunden verbrachte er auch im Krankenhaus als sich einer unserer Spieler beim Zusammenstoß mit einem Gegenspieler so verletzte, dass er genäht werden musste. Um genau zu sein waren es aufgrund sonntäglicher Wartezeiten 7 Stunden, die Mario ihm nicht von der Seite weichen wollte, bis alles geregelt war.

Die Liste könnte man noch ein gutes Stück weiterführen…

Lieber Mario, du hast das Herz einfach am rechten Fleck. Der Sportverein kann sich nicht nur glücklich schätzen so einen engagierten, leidenschaftlichen, ehrenamtlichen Helfer, sondern dich auch als liebe- und humorvollen Menschen in unserem Umfeld zu haben!

Auf viele weitere schöne Momente!

Dein Sportverein Burbach





SV Burbach - 21.05.24