Landesliga Mittelbaden

Derby am Rhein


SV
Huchenfeld
FV
Ettlingenweier


Termin

20.August 22
16:30 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Cedric Walther
Pascal Steiner
Giuseppe Gennari

Tipp
2:2

Vorbericht
Nach dem Motto, »nicht unterbrechen; Mannschaft ist auf Erfolgskurs«, wird beim Gast verfahren. Nur zwei Tage nach dem souveränen 3:0 über Birkenfeld ist der FVE beim SV Huchenfeld zu Gast. Nur nicht stehen bleiben und bestenfalls einen Duppen aus dem Pforzheimer Hinterland rekrutieren. Mit 3 Punkten stehen die »Gringl« dato auf dem 6.Tabellenplatz. Ebenfalls 3 Zähler hat der Gastgeber (9.) auf dem Konto. Nach dem 3:1 bei Kirchfeld darf man »neutralisiert« gegen die »Weirer« ran. Das letzte Heimspiel, wie vier andere der fünf Partien auch (1:0:4, 7:12), ging an den Gast aus Karlsruhe (1:3). Der FVE? Kein gern gesehener Gegner der Günther-Gruppe. Der Sieger schaut oben rein; der Verlierer wird im unteren Mittelfeld erwartet.


FC
Östringen
ATSV
Mutschelbach II


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Fabio Gentile
Michael Gassner
Jakob F.Birkert

Tipp
2:2

Vorbericht
Der Tabellen-Siebte reist am kommenden Spieltag an den Waldbuckel zum Vierten der Staffel. Der FCÖ, könnte man meinen, hat endlich eine Konstante gefunden. Sechs Spiele ist man ungeschlagen (4:2:0, 18:5) und ein Kontakt zur Spitze ist hergestellt zur frühen Stunde. Doch man soll den Tag nicht vor dem Abend loben … Östringen ist ein bekennender »Bärbeißer«; heute kauzig; morgen frivol; gestern effizient. Bringt Coach Schneider Konstanz ins Team, dann darf man sich beim FCÖ auf eine gute Saison freuen. Die Reserve aus Mutschelbach konnte einmal gewinnen (2:0 vs Ispringen) und einmal verlieren (4:5 vs Nöttingen II). Gegen den kommenden Gegner aber häufiger siegen als unterliegen. Vier der fünf Treffen entschieden die Waldenser für sich (1:0:4, 6:13). Hut gelaunt also in die Waldstraße.


VfB 05
Knielingen
FV Fortuna
Kirchfeld


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Niklas Zygan
Simon Scharf
Dominik Tremmel

Tipp
1:1

Vorbericht
Das 30.Derby zwischen dem VfB Knielingen und Fortuna Kirchfeld. Ganz klar in Front - die Siedler (9:6:14, 50:62). Sechs Jahre ist es mittlerweile her als man sich in der Kreisliga, am Frauenhäusleweg, gegenüberstand. Damals setzten sich die Fortunen mit einem 2:1 durch. Im kommenden Spiel werden die Gäste auf ihren alten Trainer, Stellmacher, treffen und der freut sich ganz bestimmt auf das Wiedersehen. Seit vier Rutschen sind die »Holzbiere« eine schmale Heimmacht (2:2:0, 8:3). Dabei soll es bleiben und somit gäbe es zwei Optionen. Sieg oder Remis? Für den VfB eventuell zu wenig (13., 1 Punkt) - die Fortunen können damit leben (10., 3 Punkte). Wir erwarten ein temporeiches Duell um den Titel, »die Eins im Norden«.


1.FC 08
Birkenfeld
SV Kickers
Büchig


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Adem Muliqi
Soner Dinler
Ekrem D.Ayyildiz

Tipp
3:1

Vorbericht
Über den Start der Birkenfelder gibt es keine zwei Meinungen. Zwei Niederlagen zum Auftakt (1:2, 0:3). Ein Trend, der schon in der letzten Saison begann. Inzwischen sind die »Lateiner« mit dem Latein am Ende und haben keines der letzten sechs Spiele gewonnen (0:1:5, 7:14). Nun kommen die Kickers zum Tabellen-Letzen und die sollten trotz der aktuellen Konstellation Respekt vor dem 1.FC haben. Im letzten Jahr wurden sie dermaßen vermöbelt, dass man gesundheitliche Konsequenzen beim Dauenhauer-Team befürchten musste. Elf Gegentreffer in 180 Minuten (7:0, 4:1). Wie in der abgelaufenen Saison haben sich die Kickers abermals im hinteren Tabellenbereich einquartiert. Einen Punkt haben die Burschen auf der Kante (12., 2:3) und das Tabellenende ist näher als die nächste Tankstelle. Wir müssen davon ausgehen dass die Gäste das fünfte Spiel in Serie nicht gewinnen werden (0:1:3, 2:11).


1.FC
Ersingen
TSV 05
Reichenbach


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Jannik Braun
Raul Steigerwald
Dimenique Zippenfenig

Tipp
2:2

Vorbericht
Zwei Topteams der letzten Saison die gut in die Saison gestartet sind. Wie in der Abschlusstabelle des letzten Jahres erwartet der Zweite den Dritten auf dem Kirchberg. Ein Spiel, dass im März mit einem 1:1 Unentschieden endete. Beide Teams haben die volle Punktzahl eingeholt und gelten, zumindest bis zum kommenden Spieltag, als GU-Jäger. Die Waldbronner haben keines der letzten sechs Spiele verloren (4:2:0, 12:4); Ersingens letzte Panne? Vor neunzehn Spieltagen (15:4:0, 37:8). Abermals droht ein Unentschieden zwischen den Parteien. Ersingen sowohl als auch Reichenbach wollen in die Verbandsliga hoch, da gibt es keine zwei Meinungen. Der, der am kommenden Spieltag die Nase vorne haben wird, dem wird die Rolle des Favoriten auf den Bauch geschneidert werden.


SpVgg
Durlach-Aue
1.FC
Ispringen


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Christian Schäffner
Tim Stürmer
Fabian Kelemen

Tipp
1:1

Vorbericht
Der Anfang einer ganz bescheidenen Zeit in der Auemer Clubgeschichte bildete ein Pokalspiel 2021 in Ispringen, dass der 1.FC mit 5:3 gewinnen konnte. Die Heimmannschaft ist Inhaber eines traurigen Rekords. In den letzten achtzehn Spielen holten die »Rahmdieb« keinen einzigen Punkt (4:97). Doch der Zeitpunkt eines Erfolgs rückt näher; zuletzt zeigte sich Lila renoviert und verlor nur knapp 0:1 gegen Reichenbach. Auf eine solche Leistung kann aufgebaut werden. Natürlich will Ispringen nicht die Rolle der Räuberleiter spielen. Gerne können die Gäste in der kommenden Woche beginnen, einen Siegeszug zu starten. Der Vierzehnte benötigt nach vier Spielen ohne Dreier (0:2:2, 3:7) und 181 Minuten ohne Treffer selbst einen Triumph. Wer erfüllt welchen Wunsch?


FV
Hambrücken
ASV
Durlach


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Raphael Kastner
Dennis Frisch
Richard Borkert

Tipp
1:2

Vorbericht
Neuland Hambrücken! Der Neuling und Tabellen-Fünfte muss am kommenden Spieltag zum Sechzehnten. Unterschiedlich ging es in die aktuelle Saison. Durlach kommt aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus. Aus den letzten fünf Spielen holten die Rizzo-Buben 13 Punkte (18:3); Hambrücken holte ein Punkt aus den letzten beiden Rutschen (1:5). Die Heimmannschaft steht unter Druck um nicht gleich zu Saisonbeginn in den Kellerbereich verfrachtet zu werden. Ein Sieg im kommenden Spiel würde exakt das vermeiden. Doch wie erwähnt kommt mit dem Team aus Durlach keine Luftpumpe an die Hauptstraße. Die Mannschaft ist gespickt mit Hochkarätern und wird selbst mit dem Wort, Aufstieg, in Verbindung gebracht.


SpVgg FC 07
Heidelsheim
GU-Türkischer SV
Karlsruhe


Termin

21.August 22
15:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Liam Kastner
Emre Demirpolat
Fabian Muschinski

Tipp
1:3

Vorbericht
Fehlstart für Heidelsheim; Topstart für den Neuling aus Pforzheim. Der Gastgeber steht nach einem Punkt aus zwei Saisonspielen auf einem Abstiegsplatz. Sollte man nach zwei Spieltagen nicht überbewerten … doch die Sachlage wird sich voraussichtlich verschlechtern denn der kommende Gast ist eine bullige Nummer. Die Union gehört zu den Top-Adressen; die Mannschaft wurde gezielt auf den Durchmarsch getrimmt. Sieben Siege wurden in Serie eingeholt (27:3); mit 5:1 Buden besitzen die »Goldstädter« aktuell den drittbesten Sturm während Heidelsheim mit fünf Gegentreffern zu jenen Mannschaften gehört, die allzu oft den Mittelkreis frequentieren. Wir vermuten dass die GU oben bleibt, was quasi bedeutet, dass wir Nullsieben im Tiefkeller finden werden.


FC
Flehingen
FC
Nöttingen II


Termin

21.August 22
17:00 Uhr
(3.Spieltag)


Schiedsrichter
Julian Rosenberger
Philipp Federlechner
Philipp Getz

Tipp
1:2

Vorbericht
Zwölf Spiele (9:3:0, 28:14) waren die Flehinger ungeschlagen bis man beim TSV Reichenbach vorspielte (1:2). Gut, die Serie ist futsch, was zu erwarten war. Der 11.Tabellenplatz ist jedoch eine Adresse, mit der man einverstanden ist. Siege und Niederlagen müssen allerdings die Waage halten; Nöttingen II sollte man nicht mit einem Dreier verabschieden. Der Gast aus Remchingen war seit 2013 drei Mal in der Franz-von-Sickingen-Straße und verlor keines der Partien (2:2, 0:4, 0:2). Gerne kutschieren die »Siebsaicher« zum »Barfüßler«. Seit vier Spielen ist der FCN II ungeschlagen (2:2:0, 15:12) und saisonal holte man einen Dreier bei einem Versuch (8.). Mit einem Erfolg würde man ebenso gut starten wie das im letzten Jahr der Fall war (6 Punkte, 9:1).





Torjäger

4
Manuel Niesner (FC Nöttingen II)

3
Tobias Stoll (ATSV Mutschelbach II)

2
Mario Pavkovic (ASV Durlach)
Simon A.Leimann (ASV Durlach)
Samet Yurdakul (FC Flehingen)
Alexander Zimmermann (FC Östringen)
Mirco Born (FC Östringen)
Nico Lehn (FV Ettlingenweier)
Stymila A.Kouassi (FV Fortuna Kirchfeld)
Alan Delic (GU/Türk.SV Pforzheim)


Torhüter

2
Mike Haberkorn (FC Östringen)

1
Dustin D.Ajder (1.FC Ersingen)
Marius Kusterer (1.FC Ispringen)
Patrick Salscheider (ATSV Mutschelbach II)
Dennis Vogel (FV Ettlingenweier)
Antonio Iodice (GU/Türk.SV Pforzheim)
Dennis Beisser (TSV 05 Reichenbach)





Auftakt am Rhein für den ASV Durlach
Foto - Manfred Sawilla