Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Herbstmeister im Stutensee-Stadion


FV Fortuna
Heddesheim
6:4
VfB
Bretten


A.Zeric (4.)
(10.) B.Hausmann
(21. Elfmeter) R.Reichenbacher
(30.) S.C.Torun
G.Roumeliotis (31.)
T.Stadler (41.)
J.Germies (48.)
(51.) H.Shala
T.Stadler (60. Elfmeter)
T.Stadler (82.)


ASC
Neuenheim
-:-
FC
Zuzenhausen
Termin

Samstag - 23.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Tim Diepold
Linus Pascher
Felix Jendritza

Spielbericht
Tipp
1:2


Große Diskrepanzen im Werdegang beider Mannschaften die aber mit größter Wahrscheinlichkeit am Ende der Saison das gleiche Resultat vorweisen werden. Die Verlängerung des Kontrakts in der höchsten badischen Fußballliga. Der Gast stand nie schlechter als auf dem 6.Platz; der Gastgeber nie besser als Rang sieben. Zuzenhausen macht sich bei einem Punkt Rückstand (42) auf den ersten Platz (2.) wieder Hoffnung auf den Aufstieg in die Oberliga. Sieben Spiele sind die »Briggehossler« (6:1:0, 23:6) ohne den Nullinger aktiv; derzeit darf sich die Schieck-Brigade bestes Rückrunden- und bestes Fern-Team nennen. Neuenheim machte in den letzten Wochen viel dafür, dass man wieder an den Klassenerhalt glauben darf. Sechs Zähler entstanden aus den letzten beiden Spielen (4:2). Damit ist der ASC der erfolgreichste Minus-Geselle (35:38) der aktuellen Ansammlung mit einem einstelligen 9.Tabellenplatz. Fünf gemeinsame Kicks und kein einziger ASC-Erfolg (0:2:3, 10:16). Folgt die Fortsetzung?


SV Waldhof
Mannheim II
-:-
FV
Mosbach
Termin

Samstag - 23.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
3:1


Zwei Teams, die sich größtenteils zwischen sieben und dreizehn aufhielten. Momentan besetzten beide Teams die Grenzsteine des Habitats. Der Waldhof II ist Siebter (30); die Buben aus dem Odenwald hängen auf dem 13.Tabellenplatz fest (18). Nur 3 Zapfen trennen die FV-Gesellen vom rettenden Ufer; sechs sind es zum direkten Fall in die Landesliga. Die Neulinge (18) aus dem schönen Mosbach dürfen nicht schlampern. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Neuenheim stehen dem zweitschlechtesten Abwehrverband (49) vier Pleiten in Folge zu Gesicht (4:14). Für faires Verhalten (31:0:0) bekommen die »Kiwwelscheissa« nur Lob und keine Punkte. Auch beim SV Waldhof II hat’s am Wochenende gekleppert. Der Auftritt gegen den VfB Eppingen ging mit 0:3 in die Binsen. Fünf Drillinge wurden zuvor gefeiert (15:7). Bleiben dem Gegner des Teilens (0 Unentschieden) drei Heim-Erfolge in Serie (10:6) und ein 4.Tabellenplatz im Rückrunden-Verfahren. Vierzehn Jahre ist es nun schon her, als Markus Werthwein den letzten Mosbach-Besuch im Alsenweg begutachtete. Die Heimmannschaft setzte sich damals mit einem 3:2 durch. Deutlicher verlief das Hinspiel der aktuellen Saison - dass »Monnem« mit drei Mulligan-Treffern mit 4:1 gewinnen durfte.


1.FC
Bruchsal
-:-
TSV 05
Reichenbach
Termin

Samstag - 23.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Felix Stephan
Paul Bickel
Jörg Augenstein

Spielbericht
Tipp
2:2


Treffen der Enttäuschten am kommenden Wochenende in der Barockstadt, Bruchsal. Die Hausherren kamen im laufenden Saison-Semester nie über einen 8.Tabellenplatz hinaus. Das hatte man sich anders vorgestellt. Der Gast aus Waldbronn wird wohl am im kommenden Jahr in die Landesliga zurückkehren. Das hatte man sich anders vorgestellt. Gerade feierten die Ruppenstein-Buben aus Waldbronn den zweiten Saisonsieg (5:1 in Bretten) und überraschten auch aufgrund der Höhe des Erfolgs. Die »Schwalben« bleiben weiter Letzter; neun Punkte müssten die Nullfünfer (16.) wettmachen um das Wunder von der Talstraße zu inszenieren. Der Rückrunden-Zwölfte mit dem wuchtigen Karten-Sortiment (63 Verwarnungen, sechs Verweise) beendete sieben Rutschen ohne Rendite (0:2:5, 6:13). Auch der 1.FC Bruchsal sammelte fleißig gelbe Kartonagen (62). Dem Tabellen-Zehnten scheint mittlerweile das Abstiegsgespenst heimzusuchen (23). Nach drei Pleiten (5:11) trennen die drittschwächste Rückrunden-Riege nur noch 5 Punkte zum 13.Tabellenplatz. Nur einmal war es der »Rauchschwalbe« gegönnt, Bruchsal in die Knie zu zwingen (10:5:1, 31:12). Anno 2015 feierten die Gäste als Hausherr einen 2:1-Sieg.


SV 1920
Spielberg
-:-
FC Victoria
Bammental
Termin

Samstag - 23.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Raphael Kastner
Justin Ekk
Tobias Müller

Spielbericht
Tipp
3:2


Für den heimischen SV Spielberg sollte klar sein, dass auch im kommenden Jahr die Verbandsliga das Betätigungsfeld der »Göckler« sein wird. Der 4.Tabellenplatz war im Laufe der Saison die beste Platzierung des Rolf-Rudels. Derzeit finden wir die Talberg-Equipe auf einem durchwachsenen 6.Rang; nachdem die Rotschwarzen zuletzt den Spitzenreiter, Mühlhausen, vom Podest beförderte (3:1). Neun Punkte zum Zweiten? Geht hier noch was? Gerade daheim hat die zweitfairste Mannschaft (26:2) so ihre Schwächen (0:0:3, 1:9). Bammental weist 23 Punkte auf und damit 5 Zähler mehr als Mosbach (13.). Mit dem 3:2 gegen Bruchsal durfte nach vier Kicks in der Warteschleife endlich wieder gejubelt werden (0:2:2, 1:13). Macht der Elfte den nächsten Schritt in Richtung, Klassenerhalt? Viel Spannung und Spektakel beim Hinspiel im schönen Bammental, wo einst Hansi Flick die Stiefel schnürte. Nach der abgelaufenen Spielzeit-Uhr stand ein 3:3 im Notizbuch. Ein geläufiges Resultat, denn 50 Prozent der Begegnungen dieser beiden endeten remis (3:5:2, 19:16).


VfR
Gommersdorf
-:-
VfB
Eppingen
Termin

Samstag - 23.03.24
16:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Justin Bechtel
Raphael Axmann
Malte Wieland

Spielbericht
Tipp
2:1


Dass die Hoffnung zum Schluss stirbt, hört man zurzeit des Öfteren im Zusammenhang mit dem VfR Gommersdorf. Ein 0:2 gegen Weinheim ist kein Beinbruch; aber auch keine Brücke zum Verbleib. Dem Vierzehnten fehlen 6 Duppen zur Relegation (12). Das ist ein gewaltiges Brett, das es zu bohren gilt. Eppingen gehört sicher zu jenen Kandidaten, die man in so einer Situation schlagen sollte. Der Gast aus dem Kraichgau ist mit 28 Zählern auf einem recht sicheren und soliden 8.Tabellenplatz beheimatet. Gerne spielen die Rotschwarzen mal eine Teilung raus (7), was aber nicht der Grund dafür ist, dass man die Eppinger »Halbherren« nennt. Die drittbeste Rückrunden-Instanz überzeugte am vergangenen Wochenende mit einem 3:0 gegen bisher starke Mannheimer Jungs. Ob die VfR-Buben das Wunder vom Stichele erwirken, wird auf das kommende Spiel ankommen. Die bereits feststehende Bleibe der Eppinger Elf könnte ein Vorteil der Hausherren sein. Der VfB wird im Mittelfeld der Liga landen; die Gommersdorfer würden gerne drinbleiben. Gewinnen konnte man noch die gegen die »Mischdkrabben« (0:5:8, 15:32). Böse Klatsche im Hinspiel dieser Saison im Hugo-Koch-Stadion. Ein 0:4 gab’s noch nie.


FC Germania
Friedrichstal
-:-
TSG 62/09
Weinheim
Termin

Sonntag - 24.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Fatih K.Icli
Albrecht Morast
Joshua Horwarth

Spielbericht
Tipp
0:2


Viel Tohuwabohu in den letzten Wochen rund um die Germanen. Der Trainerwechsel konnte keinen kurzfristigen Effekt ausüben. Ein klares 0:3 gegen Heddesheim für die lausigste Abwehr (52) der Liga. Ein Punkt aus den letzten vier Saisonspielen (2:9) für den Fünftzehnten (12). Sollte das Rundenziel der Klassenerhalt sein, dann müssen sich die »Hugenotten« sputen. Sechs Zähler lautet der Abstand zur Relegation; neun wären es zum rettenden Ufer (21). Die TSG aus Weinheim schickte ein Danke an den Talberg zum SV Spielberg, die dafür sorgten, dass Weinheim an Mühlhausen auf den ersten Tabellenplatz vorbeiziehen durfte (43 Punkte). Haudünner Vorsprung (1 Punkt) für die beste Defensive (20) der viertfairsten Garnison (43:0). Felix Magath wäre stolz auf die »Krauthawwelschissa«, denen Disziplin und Abwehrverhalten zum Erfolg verhelfen. Nach erfolgreichen Wochen, in denen Weinheim wochenlang die Liga anführte, folgte die sportliche Fastenzeit. Das 22.Duell (8:4:9, 32:38) gegen den Germanen aus Friedrichstal müsste gewonnen werden, um den Kontakt zur Oberliga nicht aus den Händen gleiten zu lassen. Ob zuletzt im Stutensee-Stadion (2022, 0:2) oder beim 4:1 im Hinspiel der gegenwärtigen Runde (1:4) - der Keller David traf immer gegen den Keller-Gesellen.


FC Astoria
Walldorf II
-:-
1.FC
Mühlhausen
Termin

Sonntag - 24.03.24
15:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter

Maurice A.Bollheimer
Patrick Raßl
Robin Schoch

Spielbericht
Tipp
3:2


Bisweilen fuhren die Astorianer stets im Windschatten der »Mühlis«. Fünf Duppen stehen zwischen dem Vierten und dem Spitzenreiter. Und wenn die Walldörfer, Buchheister hören, dann hört der Spaß auf. Der erzielte in den letzten 180 Minuten Astoria II vier der acht Buden (Hinrunde, 3:6, letzte Saison in Walldorf 2:2). Er sollte in der Besprechung des Hausherrn eine Rolle spielen. Das hat er sich verdient … Sportlich ein Knaller, denn beide Teams könnten noch den Spagat in die Oberliga bewältigen. Mühlhausen fiel nach dem 1:3 gegen Spielberg auf den 2.Tabellenplatz zurück und hinkt nun mit einem Punkt Abstand hinterher (42). Zuvor trumpften die Gelblilanen mit 16:1 Treffern in vier Spielen (12 Punkte) auf. Das Prunckstück, Sturm (59), ist aber nicht Bestandteil eines typische Tourists. Zwei der drei Saisonniederlagen fanden in der Ferne statt. Astoria II steht 4 Tupfen hinter dem kommenden Gegner (4.). Mit einem 1:1 gegen Zuzenhausen konnte die zweitbeste Sturmreihe (50) einen starken Zähler verbuchen. Die zweitbeste Heimmannschaft verlor keines der letzten sechs Spiele auf astorianischem Gelände (5:1:0, 21:9). Mit einem Heimsieg am kommenden Wochenende dürfte beim »Wasserberzel« die Sonne aufgehen.



Torjäger


16
Bekem C.Bicki
FC Astoria Walldorf II

15
Tim S.Buchheister
1.FC Mühlhausen

14
Philipp Neuberger
1.FC Mühlhausen

13
Fabian Geckle
SV 1920 Spielberg

12
Thorben Stadler
FV Fortuna Heddesheim

Yannik Eitelwein
FV Mosbach

Yannick Schneider
TSG 62/09 Weinheim

10
Kajalie Njie
ASC Neuenheim

Luca Nagelbach
FC Astoria Walldorf II

Gaetano Giordano
TSG 62/09 Weinheim
Torhüter


6
Dennis Broll
FV Fortuna Heddesheim

5
Benedikt Gröll
1.FC Bruchsal

Kai Mutschall
1.FC Mühlhausen

Steven Ullrich
ASC Neuenheim

Timo Mistele
FC Zuzenhausen

4
Matthias Moritz
SV Spielberg

Johannes Halbig
TSG 62/09 Weinheim

3
Lucca Kletti
FC Astoria Walldorf II

Nicolas Dawid
FC Vict.Bammental

2
Felix Lutz
FC Astoria Walldorf



Spielberg unterliegt Zuzenhausen
Bild - Manfred Sawilla