Kreisklasse B1 Karlsruhe - 28.Spieltag
Germania zu Gast im Nordwesten


FC 08
Neureut II
-:-
SV Schwarz-Weiß
Mühlburg
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Jonas Hund

Spielbericht
Tipp
2:3


Mühlburg wird sich mit dem 3.Platz abfinden müssen. Sechs Punkte (57) zum Zweiten; sieben Zähler zum Vierten. Die Schwarzweißen können nur noch aufsteigen, wenn Germania Neureut II auf den Aufstieg verzichtet und wenn der Dritte auf den 2.Platz nachrutschen darf. Das war eine Zeit lang nicht möglich und man weiß um die Launen beim Verband … »Öfter mal was Neues und jedes Jahr, nach Belieben, was Anderes!« Ein selbstständiger Aufstieg der Schwarzweißen ist praktisch nicht mehr möglich nach dem 1:2 beim Germanen II aus Neureut. Das Gastspiel beim anderen Neureut soll mit der 100.Torbeteiligung beginnen (58:41) und mit dem 7.Sieg im 15.Treffen enden (6:2:6, 34:33). Die Hausherren haben als Rückrunden-Dritter die bessere Form nachzuweisen; der achte Tabellenplatz (38) trügt. Nach dem 0:1 gegen den FC Espanol Karlsruhe mussten die Blauen aus der Grube fünf Spiele ohne Niederlage ad acta legen (4:1:0, 18:4). Das Hinspiel verloren die Nullachter 1:2; der letzte Stich hier beim FC (2021) brachte ein 4:4, nach einer 4:0-Gästeführung.


ASV
Hagsfeld II
-:-
FC Espanol
Karlsruhe
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Finn Frieske

Spielbericht
Tipp
2:2


Der FC Espanol II muss nur noch in der Theorie zittern; beim Gastgeber gesellt sich neben der Theorie noch die Praxis hinzu. Vier Punkte Abstand (25) haben die »Hasepelz« zum Vorletzten aus Büchig. Ein Heimsieg im kommenden Spiel würde die Situation um ein Gewaltiges verbessern und da das Spiel am Samstag ist, dürften die Hausherren eines ihrer berühmten Kabinenfeste in Gang setzen. Vorausgesetzt der Vierzehnte mit dem zweitschwächsten Sturm (31) erspielt seinen neunten Saisonsieg, was wiederum dazu führen würde, den letzten Platz der Rückrunde abzugeben. Beim »Spanier« (13.) sollte nach dem 1:0 über den FC Neureut II die Ligazugehörigkeit im kommenden Jahr geklärt sein. Zuvor verloren die Gelbroten vier Mal in Serie (4:13). Manko beim Gast ist der Umgang (60 Verwarnungen, sechs Verweise) und der Ertrag im Fernverkehr. Nur 11 der 27 Dupfen wurden in den Auswärtsspielen akquiriert. Dem widerspricht ein 10:2-Sieg 2022 an der Tagweide, während man die beiden Heimspiele gegen die ASV-Reserve verlor (2:0, 3:1).


VSV
Büchig II
-:-
SpG
Dettenheim II
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Philipp Decker

Spielbericht
Tipp
2:1


Was für eine Geschichte. Da schlägt der VSV Büchig II den Zweiten, SG Karlsruhe, mit 1:0 und sorgt für Hoffnungen und Sensationen … »für die Katz«, denn wenige Tage später übergeben die »Schweizer« kampflos dem FVgg Weingarten II den Dreier, weil das Team nicht antrat. Dem Vorletzten fehlen 4 Punkte auf den Drittletzten (21) vor dem Spiel gegen die zweitschwächste Defensive (66) aus Dettenheim. Gewinnt der Vorletzte der Heim- und Sturm-Tabelle (31), dann dürften die »Schweizer« nochmals am Klassenerhalt« schnuppern. Die Gäste aus der Hardt haben nach dem 3:3 gegen Staffort und 31 Punkten den Klassenerhalt geschafft. Eine anständige Hinrunde (7.) gab den Ausschlag. Die beste Offensive der zweistelligen Mannschaften (50) steht mit einer Beteiligung von 116 Treffern (50:65) auf einem 11.Tabellenplatz - sieben Remis aus den 27 Saisonspielen zeigen die Unentschlossenheit der SGD. Eines davon entstand beim Hinspiel (2:2) im heimischen Liedolsheim.


FV
Graben
-:-
FVgg 06
Weingarten II
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Günter Zilly

Spielbericht
Tipp
3:1


Egal wie dieses Spiel auch ausgehen wird - Weingarten II wird den FV Graben nicht mehr vom 4.Tabellenplatz boxen. Acht Punkte trennen den heimischen Fünften (42) vom Vierten aus Graben (50). Anderseits wird der »Brockefresser« die Saison auf dem vierten Treppchen beenden. Sieben Dupfen zum Dritten sind wohl kaum zu bewältigen. Was aber passieren könnte … die »Klemmbeitel« könnten bei 2 Punkten zum Sechsten den Ruf, zweitbeste Reserve zu sein, verlieren. Nach dem kampflosen 3:0 über Büchig II ist der Rückrunden-Sechste die schwächste Mannschaft mit einem positiven Torkonto (52:48). Positiv ist auch der Vergleich zum letzten Jahr, als Rotschwarz nur 40 Dupfen nach 27 Spielen sammelte. Die Gesellen aus der Hardt gewannen gegen den designierten Absteiger aus dem Hardtwald, DJK Ost, mit 6:2 und feierten den zweiten Drilling in Folge (9:3). Weiterhin sind die Grünschwarzen die fairste Mannschaft der Liga (29:1:0) und weiterhin darf sich die Heil-Horde als Anführer eines immens breiten Mittelfelds bezeichnen - eine Rolle, die sie seit dem 14.Spieltag innehaben. Zimmermann war im Hinspiel der Matchmann. Seine Kiste brachte dem FVG einen 1:0-Sieg.


TV 1896
Spöck II
-:-
DJK Ost
Karlsruhe
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Philipp Aulenbach

Spielbericht
Tipp
4:1


Neun Punkte sind noch im Verteilkreis; dreizehn Dupfen müsste die DJK Ost aufholen, um als Letzter ans rettende Ufer gespült zu werden. Mit der Luftmatratze im Nordpolarmeer … Die »Katholiken« werden ihre Messen im kommenden Jahr in der C-Klasse abhalten. Zum drittletzten B-Klassen-Match geht’s zum TV II aus Spöck, gegen den sie noch nie gewinnen konnten (3:0:0, 12:1). Hinten, wie vorne, präsentiert der Akademiker die schwächsten Mannschaftsteile (25:70). »Arrivederci B-Klassen-Inventar« … Die Turner aus Stutensee werden ohne Ängste und Träume im Zentrum landen. Die beste Defensive des zweistelligen Tabellenbereichs (49) hat sich den Ruf der zweitfairsten Garde erworben (34:1:0) … zu einem einstelligen Tabellenplatz wird’s dem Zehnten aber wohl nicht reichen (6 Punkte Abstand).


SG
Daxlanden II
-:-
FV
Linkenheim II
Termin

Samstag - 18.05.24
15:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Oliver Jung

Spielbericht
Tipp
2:2


Wenn die »Schlaucher« noch die Nummer zwei unter den Zweiten der B1 werden wollen, dann sollten sie 2 Punkte zum Fünften aus Weingarten II aufholen. In der letzten Woche mussten die Blauroten ihr Spiel absagen - kein guter Ratgeber, um Proviant zu erwirtschaften. Das Nichtantreten am letzten Wochenende brachte die zweite Pleite in Serie (1:6); die schlechteste Abwehr der Einstelligen (50); zugleich die beste Equipe mit negativem Torverhältnis (50:54), erschuf 30 seiner 40 Zähler auf dem heimischen Gelände am Jagdgrund, wo man übrigens noch nie gegen den kommenden Gast verlor (5:3, 2:2, 5:4, 3:1). Kann der Neunte mit dem unkonventionellen Torkonto (55:55) aus Linkenheim im kommenden Spiel den Nimbus brechen? Rotschwarz gehört zu jenen zwei Mannschaften, die noch keinen Platzverweis in Kauf nehmen mussten. Die letzten beiden Spiele wurden komplett abgegeben (3:7); die einstellige Tabellenkonstellation steht jedoch auf gesunden Beinen (6 Punkte Abstand zum Zehnten). Der 7.Tabellenplatz, gleichbedeutend mit der saisonalen Bestleistung der »Schnecken«, liegt unmittelbar in der Nähe (1 Punkt). Was uns dieses Spiel verspricht, sind Tore, Tore, Tore … (4:2:2, 27:25). Zweiundfünfzig in acht Treffen, was einen Schnitt von ø 6,5 Hütten ergibt.


SG
Karlsruhe
-:-
FC Germania
Neureut II
Termin

Samstag - 18.05.24
17:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Vasileios Argiropoulos

Spielbericht
Tipp
2:1


»Fertig machen für den Aufstieg«, wenn Germania II auf den Gang in die A-Klasse verzichtet. Die SG wird den Neureuter bei einem Abstand von 7 Punkten wohl nicht mehr einholen. Anderseits werden sie beim Restprogramm (Germ.Neureut II, Daxlanden II, Ost) die 3 fehlenden Duppen einholen, um nicht mehr eingeholt zu werden. Der 2.Tabellenplatz ist der »Werkself« (fast) sicher, egal wie das kommende Schlagerspiel auch endet. Zehn Siege in Serie (38:9), die eine Symbiose aus der zweitbesten Sturm-Armada (81) und der besten Abwehr (23) in den letzten Monaten in Kraft setzte. Germania II ist die Dominanz in 22 Beinen. Was die Jungs in den letzten beiden Jahren anstellten … sensationell. Vierzehn Drillinge in Serie (54:10) - für eine Mutter unüberschaubar; für den Neureuter ein runder Block zum Genießen. Die fernbeste Mannschaft ist die sturmstärkste (84) und seit dem 15.Spieltag auch die erfolgreichste. Das spürte der Gastgeber im Hinspiel, dass mit einem 3:0 an die Buben vom Schulberg ging.


SV
Staffort
-:-
FC
Spöck II
Termin

Samstag - 18.05.24
17:00 Uhr
(28.Spieltag)

Schiedsrichter

Emre Demirpolat

Spielbericht
Tipp
2:2


Im Kampf um die zweitbeste Reserve der B1 kann der FC Spöck II noch ein Wörtchen mitreden. Dazu müssten die »Esel« Daxlanden II (6.) und Weingarten II (5.) aus ihren Domizilen vertreiben. Nur 3 Punkte müsste der FC aufholen (39). Ein 2:0 über Hagsfeld II beendete ein leichtes Phlegma von einem Zapfen aus drei Kicks (3:10). Ott brach am letzten Spieltag den Bann, als er nach 254 Minuten einen Spöcker Treffer inszenierte. Die schwächste Defensive der Einstelligen (59) hielt die Null und das Dreigestirn nahm Gestalt an. Nun geht die Reise zum Stutensee-Kollegen nach Staffort, der nach dem schmucklosen 3:3 gegen Dettenheim II die Klasse gesichert hat (31). Den Vorsprung von 10 Punkten kann man nicht mehr aufholen: der Zwölfte ist nach einem Auf und einem Ab für die nächste Saison gesetzt. Nur 12 der 31 Zähler entstanden hier; vier Punkte brachten die letzten beiden Saison-Spiele (6:5). Happy-End für den Rückrunden-Siebten - das kommende Spiel darf die Lorenz-Riege mit einem Schuss Gelassenheit angehen. Zu gemütlich soll’s dann aber auch nicht werden, denn den FCS II besiegte man in zehn Zusammenkünften neun Mal (9:0:1, 33:12).



Torjäger


30
Sascha Mayer
FC Germ.Neureut II

18
Kevin Zielke
FC Germ.Neureut II

17
Ibrahima Coly
SG Daxlanden II

13
Arijan Noci
SG Karlsruhe

Cristian Soltoian
SG Karlsruhe

11
Tim Ehrmann
FC Germ.Neureut II

Leon Zimmermann
FV Graben

Ikhouria Osaze
SV SW Mühlburg

10
Sascha Benda
FC Espanol Karlsruhe

Mario Spajic
FVgg 06 Weingarten II
Torhüter


11
Oliver Elsner
SG Karlsruhe

9
Michael Weiler
FC Germania Neureut II

5
Martin Streile
FC Espan.Karlsruhe

4
Lukas Mattern
FC 08 Neureut II

Marcel Zagolla
FV Graben

Johannes Gramlich
FV Linkenheim II

Samuel Poppendieck
SV Staffort

Niklas Streichsbier
TV 1896 Spöck II

3
Mario Sema
FC Spöck II

Rico Zieger
FV Graben





Der FVgg Weingarten II in Aktion
Bild - Manfred Sawilla