Kreisklasse B1 Karlsruhe

Stadtkampf am Dammerstock


FC Germania
Neureut II
ASV
Hagsfeld II

Termin

21.Mai 23
13:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Reinhard Taugner

Tipp
3:1

Vorbericht
Der Gast kommt als Underdog an den Schulberg; die kleinen »Hasepelz« werden wohl im kommenden Jahr wieder in der C-Klasse dem Leder hinterherjagen. Kleine Aufwinde konnten den vorletzten Tabellenplatz nicht verhindern; der zweitschwächste Sturm (43) sorgte für 5 Saisonsiege; davon keinen in den vergangenen drei Spielwochen (0:1:2, 4:7). Vier Punkte Abstand zum Drittletzten - eine kleine Hoffnung besteht noch (19); doch in Angesicht des kommenden Gegners (3.), Germania II aus Neureut, wohl eher ein lauter Flötenton unter Trompeten. Neureut II besitzt weiterhin den zweitbesten Sturm (86) und Aufstiegschancen (60, 3 Punkte Abstand). Sechzehn Duppen holten die Rotschwarzen aus den letzten sechs Heimspiele (12:4); die Neureuter sind damit Zweiter in der Rückrunde und Zweiter unter den Heimlingen. Spiele gegen den kommenden Gegner werden seit 2018 in der Regel gewonnen (5:3, 2:0, 2:1)


FV
Linkenheim II
DJK
Karlsruhe-Ost

Termin

21.Mai 23
13:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Murat Sacan

Tipp2:2

Vorbericht
Unerhofft und üppig beendete der »Waldschrat« aus dem Hardtwald die Misere von sechs Spielen ohne einen Sieg (0:4:2, 9:16) mit einem 5:2 über die Post. Sieben Punkte zum Drittletzten (26) und auf einmal vier Spiele ohne Niederlage (1:3:0, 10:7) in Erwartung des siebten Saisonsieges des Dreizehnten gegen den Drittletzten. Happy End für die Ost-Fraktion? Mehr als ein Klassenerhalt sprang wohl in diesem Semester nicht heraus; der Start lief verdammt schwach und höher als Platz 12 kam Ost nicht heraus. Die beste Trefferquote unter den Zweistelligen (61) wird mit der zweitlausigsten Abwehrleistung relativiert (88). Also Langeweile kam nie auf, wenn die Elf auf dem Platz stand. Linkenheim II kann noch absteigen. Vier Punkte auf den Vorletzten (23), lautet der Puffer des Drittletzten. Die drittschwächste Rückrunden-Mannschaft holte drei Unentschieden aus den letzten acht Begegnungen (0:3:5, 6:16). Ein Sieg, wie im Hinspiel (2:0), würden einige Sorgen beim FVL II eliminieren.


VSV
Büchig II
FC Espanol
Karlsruhe

Termin

21.Mai 23
13:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Peter Barth

Tipp
1:3

Vorbericht
Buschiges Wochenende beim VSV II aus Büchig. Beim Primus, Hochstetten, hatten die »Schweizer« wenig Möglichkeiten Freude zu verspüren. Mit einem 0:9 ging der Nachmittag zu Ende. Durch einen guten 10.Hinrundenplatz konnten die Kicker aus Stutensee das Fundament für eine weitere B-Klassen-Saison legen. Argumente, die das zweitschwächste Rückrunden-Team mit der lausigsten Hintermannschaft der zweiten Runde (46) vermissen ließ. Doch 10 Punkte (29) Abstand zum Vorletzten … Das Gesamtpaket stimmt (11.). Der »Spanier« kann’s doch noch. Nach drei Nummern ohne den Drilling(0:1:2, 3:6) setzten die Jagdgrund-Jungs mit einem 2:0 über Linkenheim II das erwartete Symbol. Der Tabellen-Sechste überzeugt mit einem brachialen Sturm (85); als Hinrunden-Dritter fiel der FCE allerdings auf einen 8.Rückrunden-Platz ab. Der Letzte des Fairplays (55 Verwarnungen, 6 Verweise) genießt aber den Ruf, in der Ferne zu überzeugen (4.).


SG
Daxlanden II
FV
Hochstetten

Termin

21.Mai 23
13:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Hüseyin F.Subasi

Tipp
1:4

Vorbericht
Kurz angesetzter Zwischenspurt der 4 Punkte aus zwei Spielen einbrachte (3:2) und der SG II den Rutsch in den einstelligen Tabellenbereich bescherte (9.) bevor man bei den Germanen aus Neureut dann mit 0:2 unterlag. Seit dem 12.Spieltag, mit Ausnahme des 22.Spieltags (7.), fanden wir den »Schlaucher« auf dem 8.Tabellenplatz wieder. Solide mittelprächtig mussten die Fusionierten nun auf die Neun umziehen; der FairPlay-Vorletzte (46 Verwarnungen, 6 Verweise) will einen weiteren Fall in den zweistelligen Tabellenbereich vermeiden. Eine Schlappe gegen den FVH ist jedoch dermaßen fest verankert, wie der Muttertag. Was die Gäste nach einem flauen Saisonbeginn ablieferten, ist A-klassen-tauglich. Natürlich hat man das vom »Affen« erwartet. Doch den Erwartungen nachzukommen ist das schwierige Thema. Die beste Abwehr (36) hielt die Kiste oft sauber; das 100.Tor ist für den Sonntag geplant (99) und sollte das alles für den 23.Saisonsieg dienen, dann spielt der FVH im kommenden Jahr A-Klasse.


SV
Staffort
FC 08
Neureut II

Termin

21.Mai 23
15:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Hans J.Wengert

Tipp
2:2

Vorbericht
Ein Plausch aus dem zentralen Tabellenfeld zwischen dem SV Staffort (10.) und dem FC 08 Neureut II (8.) … ein Lückenfüller für die Statistik und das vorletzte Spiel für Sven Lorenz als Trainer der »Holzschuh« gegen seinen Ex-Verein. In der Hinrunde kam es bei dieser Auseinandersetzung zu sechs Treffern in der Sandgrube (2:4). Beide Teams bewegen sich seit dem 14.Spieltag zwischen dem 8.und dem 12.Tabellenplatz; beide Mannschaften spielten vier Mal unentschieden. Neureut II beschäftigt die lausigste Abwehr (81) der TopTen; Staffort unterhält die harmloseste Sturmreihe der ersten zehn Teams (50). Dreizehn Treffer in den letzten drei Rundenspielen brachten dem FC 1908 II 7 Punkte (13:7) und keine Niederlage. Hätte das Remis eine Duftnote - Wolfgang Joop würde sich als Zaungast anmelden.


FV
Graben
TV 1896
Spöck II

Termin

21.Mai 23
15:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Thomas C.Torrado

Tipp
2:2

Vorbericht
Vom FV Graben haben wir sicherlich mehr erwartet als einen 5.Tabellenplatz, zumal man mit 83 Treffern einen recht passablen Sturm anbieten kann. Ein Nichtantreten des FV Liedolsheim II beendete ein Grabener Graben von drei Partien ohne einen Sieg (0:2:1, 4:5). Die Ambitionen sind gefallen; der 2.Tabellenplatz mittlerweile 10 Punkte entfernt. Dabei begann die Saison doch verdammt gut. Am 4.und am 5.Spieltag grüßten die »Brockefresser« vom Tabellengipfel. Dort war der TV Spöck II nie anzutreffen. Doch der Siebte überzeugte mit einer stabilen Rückrunde (6.) und sechs Siegen in der Ferne. Verlor man das Hinspiel 0:3 gegen die Grünschwarzen so erinnert man sich beim Turner an einen 2:1-Sieg in Graben bei der letzten Visite (2020, B1). Der einzige Spöcker Triumph gegen den FVG in vier Partien (3:0:1, 8:2). Nach zuletzt sieben Rutschen ohne Panne (5:2:0, 19:10) ist der »Esel« bereit für einen neuen Streich.


SpVgg Olympia
Hertha Karlsruhe
FV
Liedolsheim II

Termin

21.Mai 23
15:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
-

Tipp
4:0

Vorbericht
Trotz einer guten Mannschaft und phasenweise guten Leistungen hat Olympia die ersten vier Tabellenplätze vermieden. Sperrgebiet für die Dame aus dem Hardtwald namens Hertha. Die fünftbeste Heimmannschaft holte auf dem eigenen Grün zuletzt 13 Punkte aus fünf Spielen (17:4); den Hinrunden-Tanz, der übrigens auch hier im Hardtwald stattfand, gewannen »Sakis« Jungs 6:2. Vier Punkte fehlen dem Hausverband zum 3.Tabellenplatz (56) - es wäre der Bestwert zum Abschluss. Aber dieser Zug sollte längst abgefahren sein. Ein Sieg am kommenden Spieltag gilt aber als sicher. Die Gäste stehen auf dem letzten Tabellenplatz und konnten in den letzten zwölf Spielen keinen Sieg einfahren (0:4:8, 19:37). Sechs Punkte zum Drittletzten (17) und 92 Gegentreffer … hier hat der Maurer mehrere Löcher in der Fassade integriert.


PS
Karlsruhe
SG
Karlsruhe

Termin

21.Mai 23
15:00 Uhr
(29.Spieltag)

Schiedsrichter
Tobias Neubauer

Tipp
0:4

Vorbericht
Nicht das kommende Spiel sollte Schwierigkeiten bereiten sondern die Relegation. Dass die SG den »Indianer« in die Flucht schlagen … sicher wie ein Fallschirm. Schon im Hinspiel dienten die Jungs vom Dammerstock als Sparring-Partner und konnten mit einem 5:0 in die Ring-Ecke beordert werden. Verärgert müssen die Gäste aufgrund der eigenen Darbietungen nach dem Winter sein. Das beste Hinrunden-Team hatte im Herbst 2 Punkte Vorsprung auf Hochstetten … nun hinkt man 5 Punkte hinterher - der 2.Tabellenplatz (63, 3 Punkte Vorsprung) sollte dem besten Liga-Sturm (101) nicht mehr genommen werden. Sieben Spiele sind die Zörrer-Jungs ungeschlagen (5:2:0, 24:11) und mit dem kommenden Spieltag ist der 2.Tabellenplatz dann auch wohl in Stein gemeißelt. Post spielt eine enttäuschende Saison; die Mannschaft konnte kaum Fortschritte aufweisen. Zwei Punkte aus den letzten vier Spielen (0:2:2, 8:12); der Hinrunden- und Gesamt-Zwölfte belegt einen 11.Rückrunden-Platz bei insgesamt 85 Gegentreffern …





Torjäger

27
Haris Sejmen (FV Graben)

26
Uwe Beck (FV Hochstetten)

25
Sascha Mayer (FC Germania Neureut II)

20
Dominik Gehrke (SG Karlsruhe)

19
Luis D.Cedeno Moreira (SpVgg Ol.He.Karlsruhe)

18
Kevin Pfattheicher (VSV Büchig II)

14
Kevin Zielke (FC Germania Neureut II)
Sven Lorenz (SV Staffort)

13
Martin Kunze (DJK Karlsruhe-Ost)
Tim Sabadisch (FC 08 Neureut II)


Torhüter

7
Lars Löffler (FV Hochstetten)
Oliver Elsner (SG Karlsruhe)

5
Rico Zieger (FV Graben)

4
Michael Weiler (FC Germania Neureut II)
Kai Diaz (SpVgg Ol.Hertha Karlsruhe)
Niklas Streichsbier (TV 1896 Spöck II)

3

Markus Kling (FC Espanol Karlsruhe)
Michael Dürr (FV Hochstetten)
Johannes Gramlich (FV Linkenheim II)

2
Kevin Struck (SG Daxlanden II)




FC Neureut II vs Hagsfeld II
Foto - Manfred Sawilla