Kleinfeld-Trainer gesucht
Der FC Alemannia Eggenstein sucht für seine E-, F- und Bambini-Mannschaften dringend Junioren-Trainer! Der große Zulauf an Kindern ist mit den aktuellen Trainern nicht mehr zu bewältigen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und daran interessiert sind Kindern die Geheimnisse des Fußballs beizubringen, dann melden Sie sich bitte bei Jugendleiter Lutz Immesberger 0173-3123 171. Lehrgänge und Weiterbildungen werden kostenfrei angeboten. Aktuell findet das Training der genannten Mannschaften bis Ende Februar in der Halle statt.


Munkelbunker
Wir wollen der Wahrheit auf der Spur bleiben; und wenn sie im Gerücht liegt. Eine What's Up-Gruppe, in der diskutiert wird und Gerüchte ausgetauscht werden; bestehend aus 20 »Experten«. Du willst mitmachen und weißt was im Fußball läuft. Dann maile uns deine Handynummer und werde Teil der Runde. Noch fünf Plätze sind frei

Pressemitteilung SC Neuburgweier
Eine Hommage an Thierno Niang
Neuburgweier über seinen afrikanischen Abgang

Pressemitteilung Bulacher SC
Bescherung beim BSC

Zum letzten Saisonspiel des Bulacher SC konnte sich der Spieler Bright Iheoma über eine verfrühte Bescherung freuen.
Wir freuen uns dich zu haben!




Pressemitteilung FC Espanol
Neuer beim FC Espanol Karlsruhe

Der FC Español Karlsruhe hat auf dem spanischen Markt zugeschlagen und den 21-jährigen Kevin Sedeño González verpflichtet. Sedeño González kommt von UD Fuengirola an den Jagdgrund und wird die Mannschaft zur Rückrunde verstärken. Er ist im Mittelfeld zuhause und verfügt über eine starke Technik und einen sehr guten Abschluss. Wir heißen Kevin in unserer Español-Familie willkommen!


Neuer Beitrag
Jeden Freitag berichten wir in regio-news.de vom Treiben im Karlsruher Fußball. Hier unsere neue Ausgabe ...


»Gut Holz»
Leonel Holz, aktuell Kapitän der zweiten Mannschaft des VfB 05 Knielingen, wird ab sofort das Zepter komplett übernehmen und die 1b der Holzbiere als Trainer leiten. Wir wünschen Leo viel Erfolg bei allen anstehenden Entscheidungen in seinem neuen Amt


Wechsel
Nico Hein von der DJK Durlach wird den Verein nach nur sechs Monaten wieder verlassen und zum ASV Wolfartsweier wechseln. Neu an der Pfinz ist hingegen Michael »Pfälzer« Wieser, der von TuS 1952 Pirmasens kommt


Amtlich
Ratlosigkeit und Entscheidungsfreude beim SVK Beiertheim. Wie es weiter geht ist aktuell unklar. Dass aber etwas geändert werden muss, scheint klar. Aus diesem Grund trennte sich der Verein mit sofortiger Wirkung von den Trainern, Steffen »Beppo« Kerb und Matthias Rocca



Schielberg-Abgang?
Wechselt Schielberg's Torjäger, Robin Rieger, innerhalb des Schwarzwalds und Staffel? Man munkelt dass Rieger in der Winterpause zum Konkurrenten, SG Herrenalb/Neusatz-Rotensol wechselt ...

Fundsache
Diese Jacke fand ein facebook-User auf einen Vintage-Markt im fernen Madrid. Die Jacke traf in den 90ern durchaus den Geschmack der kickenden Belegschaft





Söllingen verliert erneut
Ein Sieg aus den letzten sechs Spielen - 18 Gegentreffer in den vergangenen fünf Partien ... was ist bei der SpVgg Söllingen los? Am gestrigen Dienstag unterlag das Schumacher-Team recht deutlich bei Schlusslicht, Südstern, 0:3. Susanj und zweimal Schüssler trafen für die Häberer-Garde


Pallasch verabschiedet sich mit Sieg
Der Coach der 1b, Kim Pallasch, gab nach dem 4:2 Sieg gegen die Reserve aus Wettersbach der Mannschaft bekannt, dass er ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht. Durch den wichtigen Sieg überwintert die Mannschaft mit 17 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz der B3. Der VfB 05 wünscht Kim Pallasch und seiner Familie nur das Beste und bedankt sich für seine Dienste! Über die Nachfolge wird der Verein zeitnah berichten


ATSV-Hilfe für Chapecoense
Fast das ganze Fußballteam von Chapecoense ist tot, gestorben auf dem Weg zum Finale des Südamerika-Cups. Die gecharterte Maschine war am späten Montagabend 28.11.2016 (Ortszeit) kurz vor der Landung in Medellín abgestürzt. Das Team von Chapecoense war auf dem Weg zum Final-Hinspiel um den Südamerika-Cup gegen Atlético Nacional Medellín. 71 Menschen starben. Ehefrauen und Kinder verlieren auf diese tragische Weise ihren Ehemann und den Vater. Helfen Sie mit, die Angehörigen finanziell zu unterstützen um vor allem den Kindern eine Perspektive zu ermöglichen. https://www.betterplace.org/de/projects/50750




Vorschau
»Südstern-Woche« ... Am heutigen Dienstag spielt die Erste; am Donnerstag die Zweite. Beide Vorschauen sind in den jeweiligen Ligen (A2,B2) veröffentlicht


Preiskracher
Diese riesige Sporttasche von Sportika in grünschwarz für schlappe 19 Euro. Robust, mit Schufach vom italienischen Sportartikelhersteller und Sponsor einiger Profimannschaften, sportika. Für jedermann zu bestellen. Einfach per email an uns bestellen, Name und Anschrift hinterlassen und 19 Euro überweisen. Bankdaten sind im Impressum hinterlegt. Dann macht sich die Tasche auf den Weg




Neues PSK-Duo?
Der Munkelbunker brennt lichterloh. Werden Nitschke (einst Albsiedlung) und Beisel (einst TSV Wöschbach) das neue Trainer-Gespann beim Kreisligisten? Zwei Hinweise deuten darauf hin.

Trainerwechsel beim FV Sulzbach
Der FV Sulzbach trennt sich von Spielertrainer Labinot Beqiraj. Labinot Beqiraj wurde von seinen Aufgaben als Trainer entbunden. Der FVS dankt Labinot für seine Arbeit im letzten halben Jahr und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Neuer Trainer beim FV Sulzbach ist ab sofort Michele Fortino. Michele war Leistungsträger der Aufstiegsmannschaft aus dem Jahr 2014. Er hat die nötigte Erfahrung und die Anerkennung in der Mannschaft um diese Aufgabe zu bewältigen. Wir wünschen Michele und dem gesamten Team viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.


Neuer für Ronecker
Mit Julian Holzmann meldet der ATSV Mutschelbach einen Tag nach der Trainerverpflichtung den ersten Neuen für den Winter. Holzmann kommt vom TSV Reichenbach


Kwasniok macht's
Der ehemalige Reichenbacher Trainer, Lukas Kwasniok, wird Nachfolger von Thomas Oral beim Zweitligisten, Karlsruher SC


Derby-Sieg
Nach dem Derbysieg über Liedolsheim ging es beim FV Rußheim hoch her. Zweifache Unterzahl und das letzte Spiel von Dirk Will machten den Sieg noch spezieller.






Beqiraj hört auf?
Wie uns unsere »Munkelbunker« Gemeinde flüsterte, wird Sulzbachs Trainer, Beqiraj, sein Amt mit Beendigung der Hinrunde niederlegen. Nur ein Gerücht? Wir bleiben dran.

Abgang
Die DJK Durlach trennt sich mit sofortiger Wirkung vom Torjäger, Andreas Hahn. Verein und Spieler wünschen dem Stürmer alles Gute und viel Erfolg auf seinem weiteren sportlichen Weg


Die SG Stupferich lädt ein
Die Aktivität der SG lädt Denjenigen der am 04.12. während dem Aufwärmprogramm der 1. Mannschaft in der Kabine war und neben Geld aus einzelnen Geldbeutel auch die Mannschaftskasse geklaut hat, herzlich zur Winterfeier am 28.01.2017 ein. Wir haben noch 20,-€ in der Kabine gefunden, die hat er verloren und würden wir ihm gerne noch geben! Wir freuen uns auf dich!
Mit den besten Grüßen
die SG Stupferich


Ronecker wird neuer ATSV-Coach
Stefan Ronecker neuer Chef-Trainer beim ATSV Mutschelbach. Mit dem 49-jährigen A-Lizenz-Inhaber Stefan Ronecker hat der ATSV Mutschelbach 1904 e.V. die vakante Stelle des Cheftrainers zum 01.01.2017 neu besetzt. In der Funktion als Athletiktrainer wird er von seinem Sohn Tim Ronecker unterstützt. Stefan Ronecker war zuletzt beim TSV Wiesental tätig, kann langjährige Erfahrung in der Verbandsliga Nordbaden (SpVgg Oberhausen) und der Landesliga Mittelbaden (VfR Kronau) nachwiesen. Auch in der Nachwuchsarbeit des Karlsruher SC und des 1.FC Kaiserslautern war er erfolgreich tätig. Seine zielstrebige, professionelle und kommunikative Arbeitsweise hat die Vereinsführung nachhaltig überzeugt. Die Fähigkeit, junge Spieler auf hohem Niveau weiter zu entwickeln, zählt zu den grundlegenden Trainereigenschaften im Waldenserort. Wir hoffen, dass mit der getroffenen Entscheidung, eine neue Trainer-Ära beim ATSV begonnen wird. Mit Sascha Schmidt als Torwarttrainer ist das neue Trainertrio nun komplett und startklar für die Herausforderungen der Rückrunde.





Goran Erceg und PSK gehen getrennte Wege.  
Die im Fußball üblichen Mechanismen haben nun auch bei Post Südstadt Karlsruhe  gegriffen. Fehlender Erfolg, und der dadurch immer bedrohlicher werdende Tabellenstand, ließen den Verein die Zusammenarbeit mit  Trainer Goran Erceg ab sofort beenden. Ein Neustart soll nun in den noch verbleibenden Spielen der Rückrunde helfen, das Boot wieder in ruhigere Gewässer zu bringen.
Der Verein wünscht Goran alles Gute und vielleicht an anderer Stelle wieder mehr sportlichen Erfolg.


Keine Karlsruher Oberliga-Treffer
Spielberg und der KSC II unterliegen (Ein Klick auf's Foto öffnet die Galerie und den Bericht).





Alle Nachholspiele
Alle Nachholspile, Karlsruhe betreffend, auf einen Blick
Neuer Beitrag
Jeden Freitag berichten wir in regio-news.de vom Treiben im Karlsruher Fußball. Hier unsere neue Ausgabe ...


Erceg und PSK vor der Trennung?
Geht die Beziehung zwischen dem PSK und Goran Erceg mit dem letzten Spiel am kommenden Sonntag zu Ende? Aus mehreren Ecken pfiffen es die Vöglein von den Dächern am Dammerstock; dass die Trennung verschoben, jedoch nicht aufgehoben ist. Man will wohl noch den Sonntag abwarten, ehe die Katze aus dem Sack gelassen wird.


FV 04 Wössingen verlängert mit Trainer-Team
Am gestrigen Donnerstagabend verlängerte der FV 04 Wössingen mit seinem aktuellen Trainer-Duo Björn Beckmann und Sebastian Lauw die Arbeitspapiere. Somit werden die Walzbachtäler auch die neue Saison 17/18 mit dem aktuellen Trainerstab bekleiden, der eingeschlagene Weg soll fortgeführt werden. Spielausschussvorsitzender Oliver Merx zeigte sich überzeugt davon, die zwei richtigen Männer an Bord zu haben. »Trotz der enttäuschend verlaufenen Hinrunde, sind wir von unseren Trainern weiterhin vollends überzeugt und wollten mit der Verlängerung ein deutliches Zeichen setzen vor dem wichtigen Spiel am Sonntag«





Schickt uns eure Termine
Um unsere Testspielbörse auszudehnen benötigen wir eure feststehende Termine für Freundschaftsspiele. Zudem könnt ihr euch bequem registrieren lassen, um Testspielgegner zu suchen


Esch hört auf
Leopoldshafens Uwe Esch wird mit dem letzten Spiel 2016 sein Engagement beim FV Leopoldshafen beenden. Grund sind gesundheitlicher Art. Der Coach muss am Knie operiert werden. Übernehmen wird das »Schröcker« Eigengewächs Daniel Nischke. Auf diesem Wege wünscht der Verein Uwe alles Gute für seinen weiteren Weg; eine gute und schnelle Genesung und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit


Statement der SpVgg Söllingen
Flutlichtausfall in Söllingen