19:15 Uhr
SC Wettersbach - FV Niefern
19:30 Uhr
TSV Weiler - TSV Auerbach




Kreisliga Karlsruhe
Vorschau auf den 20.Spieltag
Weingarten und Forchheim machen den Anfang - Stupferich erwartet Viktoria - Auerbachs Kampf beginnt mit Durlach - Herbstmeister am Tannweg - Kellerkämpfe in der Weststadt und Eggenstein

Landesliga Mittelbaden
Vorschau auf den 20.Spieltag
Neureut vor wichtiger Aufgabe - SVL gegen den alten Trainer - Grunbach zu Gast beim Waldenser - Derby in Nöttingen - Spanischer Nachmittag in Reichenbach

Verbandsliga Baden
Vorschau auf den 20.Spieltag
Es geht wieder los - Spitzenspiel in Bruchsal - Derby in Friedrichstal - Spielberg erwartet Mannheim - Herbstmeister erwartet Meister

BuLi-Tipp
Freiburg und Frankfurt
Der Süden macht's - Lewandowski mal wieder mit nem Einser ...

FC Germania Friedrichstal
Weiter mit dem Gespann
Die Germanen bauen auf Kolinger und Terefenko

ATSV Mutschelbach
Trainerteam organisiert Trainerteams neu
Die Waldenser haben die Weichen für die kommende Saison gestellt

SV Bad Herrenalb
100 Jahre SVH
Hier noch der Bericht von unserem Spiel gegen Schöllbronn vom 12.03.1939. 10:1 (7:0). Sorry, dass er erst jetzt angekommen ist. Wir veranstalten vom 12.03.-17.03.2020 jeweils von 15-18 Uhr im Herrenalber Kurhaus eine Ausstellung mit dem Titel »100 Jahre SV Bad Herrenalb«, bei dem wir einige historische Exponate ausstellen. Der Eintritt ist frei.




Die kleine Bettgeschichte
Als der verrückte Dale in Reichenbach aufschlug
Ein Paradiesvogel bei den »Rauchschwalben«

SpVgg Söllingen
Neue Trikots
Trikotspende vom Autohaus Leicht in Pfinztal Söllingen
Die Senioren der Sportvereinigung Söllingen dürfen sich über einen neuen Nike-Trikotsatz gestiftet vom Autohaus Leicht in Pfinztal Söllingen freuen. Inhaber Uwe Michelberger und Geschäftsführer Andreas Michelberger
überreichten die Trikots vergangene Woche an unseren Spielführer Nicolai Girrbach und Sportvorstand Klaus Vogel.
Die Spvgg Söllingen sagt herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung




Cool-Tour
Vom Hardtwald in den Hardtwald
Zu Gast mit dem KSC in Sandhausen

SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe
Respekt und Toleranz
Flagge bekennen - im Hardtwald - Klick aufs Bild um den kleinen Bericht zu öffnen




TSV 05 Reichenbach
Neuer Jugendbus
Die Waldbronner freuen sich über einen neuen Bus ...

1.FC Bruchsal
Der Nächste ...
Weiterer Neuzugang kommt vom SV Sandhausen. Von der U23 des SV Sandhausen konnten wir den 19-jährigen Maurice Krüger verpflichten. Maurice ist ein talentierter und engagierter Defensivspieler, der sowohl in der Innenverteidigung als auch Aussenverteidigung eingesetzt werden kann. Der gebürtige Bruchsaler hat seine ersten Einsätze in der Aktivität bei der Oberliga-Mannschaft vom SVS absolviert und schließt sich im Sommer unserem FCB an



 
TV Mörsch
Helau
Der TV grüßt zur närrischen Zeit




Testspiel
Büchig gewinnt klar
Klarer 5:2-Sieg beim VfB Grötzingen - Klick aufs Foto um die Galerie zu öffnen




1.FC Bruchsal
Durst ist da
Lukas Durst vom FC 07 Heidelsheim ist der nächste Neuzugang. Unser nächster Neuzugang ist Lukas Durst. Er kommt vom FC 07 Heidelsheim und kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. Lukas hat enorme Qualitäten auf der Außenbahn und wird unser Offensivspiel beleben. Von 2015 bis 2017 war Lukas schon mal beim FC aktiv und erzielte in dieser Zeit 23 Tore in 45 Partien. »Wir freuen uns sehr, dass sich Lukas für uns entschieden hat. Er wird uns auf dem Flügel nochmal qualitativ verbessern. Außerdem passt er als Typ hervorragend in unser Team.« zeigt sich unser Trainer Mirko Schneider sehr erfreut über diese Verpflichtung. Nach Erich Strobel und Roman Hajeck haben wir also mit Lukas nun den dritten Offensivspieler verpflichten können und freuen uns jetzt schon auf die Jungs!




1.FC Bruchsal
Transfer-Coup
Roman Hajeck vom 1.FC 08 Birkenfeld ist der »Zweite im Bunde.« Nach Erich Strobel, konnten wir nun mit Roman Hajek den nächsten Stürmer für uns gewinnen. Der 24jährige gebürtige Pforzheimer stand schon länger auf dem Wunschzettel unseres Trainers. »Ich bin schon länger in Kontakt mit Roman. Letzte Saison hat es leider nicht geklappt. Jetzt freue ich mich umso mehr, dass sich Roman für uns entscheiden hat«. Roman hat in den letzten vier Jahren 56 mal für die Birkenfelder getroffen und will nun den nächsten Schritt bei unserem FC machen.




TuS Bilfingen
Cerovac ist zurück
Dzemal Cerovac kehrt nach einer langen Auszeit zurück auf die Trainerbank. Ab sofort wird er beim Landesligist TuS Bilfingen das Sagen haben


Das Interview
Benjamin Bindereif (Karlsruher SV)
»In dieser Liga sollte es meiner Meinung nach auch ohne Geld funktionieren!«


+++ Munkelbunker +++
Wechsel Dennis Bah zum KSC II? Erst zur aktuellen Runde übernahm Bah das Traineramt beim B-Ligisten, FC 21 Karlsruhe


+++ Munkelbunker +++
Der Torjäger des KFV, Mario Herrmann, wird für die kommende Saison mit dem C-Ligisten, Karlsruher SC II in Verbindung gebracht ...



 
TSV Oberweier
Neuer Trainer für die kommende Saison
Der TSV Oberweier konnte sein Trainergespann für die neue Saison präsentieren. Mit Hodzic kommt der aktuelle Co-Trainer vom Verbandsligisten FV Fortuna Kirchfeld. Hodzic konnte mit Rohde letztes Jahr die Meisterschaft in der Landesliga feiern und ist Stürmer. Hinsmann ist ebenso beim FV Fortuna Kirchfeld aktiv und ist in der Innenverteidigung zuhause. Hinsmann konnte im Jugendbereich Trainerfahrung sammeln und will dies weiter fortführen. Werner Hoffmann langjährig beim TSV Oberweier in verschiedenen Positionen aktiv wird mit im Trainerteam tätig sein und die beiden Jungs unterstützen.
Eschbacher: »Wir konnten ein junges Trainerteam für unseren Verein präsentieren und wollen einen Umbruch in der nächsten Saison vollziehen. Mit diesen Trainern sehen wir die besten Voraussetzungen für unsere gesteckten Ziele. Hodzic konnte an Rohde's Seite als Trainer Erfahrung sammeln und Erfolge feiern. Mit Umbrüchen kennt sich der Trainer aus und hat einen guten Draht zu jungen Spielern. Hinsmann wird  Hodzic in jeglicher Hinsicht unterstützen und wir sind froh beide für uns gewinnen zu können. Es waren tolle Gespräche mit den Trainern und wir waren uns schnell einig in welche Richtung wir gehen wollen.«


1.FC Bruchsal
Strobel ist zurück
Toptorjäger Erich Strobel kommt als Spieler und Co-Trainer
Mit großer Freude können wir heute einen Transfer verkünden. Der Torjäger Erich Strobel kehrt nach Bruchsal zurück und wird spielender Co-Trainer. Damit wird nicht nur unsere Qualität in der Offensive verstärkt, sondern auch unser Trainerteam. Erich erzielte aktuell 23 Tore in der Landesliga-Mannschaft vom ATSV Mutschelbach. Davor war er jeweils in Mutschelbach und Heidelsheim Torschützenkönig der Landesliga. Vor dieser Zeit ging er einige Jahre für unseren FC auf Torejagd. »Ich freue mich unheimlich, dass wir Erich für uns gewinnen konnten. Ich durfte ja schon mehrfach mit ihm zusammenarbeiten. Er ist ein Torjäger wie er im Buche steht. Dazu hat er unheimlich viel Erfahrung und möchte jetzt den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen. Er kommt zu unserem Trainerteam als zusätzlicher Co-Trainer dazu, um hier weitere Erfahrungen zu sammeln. Darauf bin ich mächtig stolz!« freut sich unser Coach Mirko Schneider


TSV Etzenrot
Resümee über das Wintersportfest
Zufriedenheit beim TSV Etzenrot

Millionengeschäft Fußball
Kroos der Krösus
Das verdienen die deutschen Nationalspieler

Kreisklasse B Staffel 3
Vorschau auf das Nachholspiel
Am kommenden Donnerstag werden Söllingen II und Südstern II den Auftakt bestreiten ...

TV Mörsch 1900
Spiel gesucht
Der TV sucht für den 26.02 oder 27.02 ein Auswärtsspiel.

Kontakt 01703696819


FC Español Karlsruhe
Neuer Mann - neues Konzept
Beim FC Español Karlsruhe will man in der kommenden Saison vermehrt auf die Jugend setzen. Im ersten Schritt soll am  Jagdgrund die 2. Mannschaft vorwiegend mit U23-Spielern bestückt werden. Hierfür engagieren  die »Spanier« den ehemaligen Jugendtrainer aus Daxlanden, Eugenio Donadoni, der ab der kommenden Saison für die Reserve verantwortlich sein wird


ATSV Kleinsteinbach
Treffen mit Gambiern
Der ATSV inszeniert erneut ein Treffen mit Fußballern aus Gambia

TSV 05 Reichenbach
Zusammenarbeit verlängert
Der TSV Reichenbach und Tim Kappler werden auch in der kommenden Saison ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Darauf haben sich der Verein und sein Übungsleiter in den vergangenen Tagen verständigt. »Tim Kappler ist ein außerordentlich engagierter Trainer, der unsere junge Mannschaft kontinuierlich weiterentwickelt hat. Er passt von seiner Fußballphilosophie, aber auch menschlich gesehen ideal zum Verein und so war es für beide Seiten keine Frage, die erfolgreiche Arbeit über die laufende Saison hinaus fortzusetzen,« so die TSV-Verantwortlichen


ASV Wolfartsweier
Zwei Neue
Der ASV Wolfartsweier, Spitzenreiter der B1, kann zwei neue Gesichter zum Training begrüßen. Vom FV 04 Wössingen kommen Francesco und Gianluca Carelli ans Horbenloch


FV Leopoldshafen
Neue Welle
Ab der Saison 2020/2021 übernimmt Patrick Welle den Posten des Trainers beim FV Leopoldshafen. Patrick hat in  seinen bisherigen Stationen bewiesen, dass er erfolgreich und mit jungen Spielern arbeiten kann. Der Verein freut sich auf die Zusammenarbeit ab dem Sommer 2020 und wünscht Patrick viel Erfolg bei seiner Arbeit


FC Alemannia Eggenstein
Adrian Leucian wird neuer Chef
Der FC Alemannia 05 Eggenstein freut sich bekanntgeben zu können, dass die Cheftrainer-Position ab der Saison 2020/21 von Adrian Leucian übernommen wird.
»Adi« kommt von der Spvgg Durlach-Aue II an den Sportplatzweg. Der FC Alemannia freut sich über einen jungen Trainer, der sowohl als Spieler, als auch an der Seitenlinie auf jede Menge Erfahrung zurückgreifen kann. Der Verein wünscht »Adi« alles Gute für die kommenden Aufgaben und freut sich auf die Zusammenarbeit ab dem Sommer 2020


BuLi-Tipp
Der KSC macht's
Der KSC holt sich den Tagessieg - Gesamtlage unverändert - Havelse attackiert Frankfurt

FV Neuthard
Neuer Coach
Nach reiflicher Überlegung hat sich der FV Neuthard von seinem bisherigen Trainer Christopher Heneka getrennt, der angekündigt hatte seine Tätigkeit am Ende der Runde zu beenden. Ein Nachfolger wurde in Wolfgang Breger gefunden, der bisher im Jugendbereich als Co Trainer der U19 und U21 mit Roland Reichel beim Badischen Fußballverband, sowie als Trainer der Jugendmannschaften des FV Linkenheim und des FC Alemannia Eggenstein tätig war. Er bringt alle Voraussetzungen jüngere Spieler in die Mannschaft des FV Neuthard zu integrieren, so die neuen Leiter des Spielbetriebs, Markus Wilhelm und Kai Zimmermann, die bis zur Jahreshauptversammlung auch kommissarisch das Amt des Sportvorstandes übernehmen, vom dem Christopher Heneka auch zurückgetreten ist




SV Spielberg 1920
Verlängert
Spielbergs Trainer, Sebastian »Effe« Weber, hat seinen Kontrakt beim Verbandsligisten um ein weiteres Jahr verlängert. Damit wird Weber auch im kommenden Jahr die »Göckler« trainieren


Neuerung
Vierzehn statt Sechzehn
Was wir vor Jahren schon in einem Bericht vorschlugen, um die lästigen »Unter der Woche Spiele« zu umgehen, wird nun auf Verbandsebene diskutiert. Die Staffeln sollen von sechzehn auf vierzehn Mannschaften reduziert werden


FV Fortuna Kirchfeld
Lang bestätigt Lang
Wie schon vor Wochen vom Munkelbunker in den Ring geworfen, kommt Rouven Lang in seine Heimat zurück. Der aktuelle Busenbach-Coach wird demnach im kommenden Jahr die Fortuna aus Kirchfeld trainieren. Spielausschuss, Andre Lang, bestätigte die Heimkehr von Rouven Lang


Munkelbunker
Neue Männer für die Hardt?
Werden zwei ehemalige Siemensler die Geschicke in der Gemeinde, Eggenstein-Leopoldshafen, ab dem kommenden Sommer leiten? Gut möglich dass Adrian Leucian (SpVgg Durlach-Aue II) Alemannia Eggenstein und Patrick Welle (TSV Oberweier) den FV Leopoldshafen übernehmen werden


Testspiel
PSK siegreich
Die PS-Jungs schlagen den klassenhöheren FC West 3:2 - Klick aufs Foto um die Galerie zu öffnen. Weitere Testspiele unter dem Button, Testspiele




BuLi-Tipp
Der KSC vorne ...
Ein gutes Omen? Dresden folgt ...

GSK Karlsruhe
Gesuch
Die Zweite der GSK sucht für morgen ein spontanes Auswärtsspiel. Kontakt ... +49 152 09349496


VfB 04 Grötzingen
Sechste Jahr
Trainer Manuel Bender wird auch in der Saison 20/21 Trainer der 1.Seniorenmannschaft des VfB Grötzingen sein. Der Verein freut sich mit Manuel ins sechste Jahr gehen zu dürfen!




TSV Auerbach
Kontinuität am Mühlenweg
Das Trainerduo Benjamin Kirchenbauer und David Blank bleibt dem TSV Auerbach auch in der Saison 2020/21 erhalten. Unabhängig der Ligazugehörigkeit einigten sich der Verein und das Trainergespann auf eine Fortführung der Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus. Die Verantwortlichen des TSV freuen sich, schon frühzeitig die Weichen für die neue Saison gestellt zu haben und wünschen dem Trainerduo und der Mannschaft viel Erfolg


Das Interview
Fabian Fersching (FC Odenheim)
»Der Videoschiedsrichter raubt die Emotionen ...«

ATSV Mutschelbach
Neuzugänge für die Saison 20/21
Gewohnt frühzeitig plant der ATSV Mutschelbach seine Kader für die Teams der Verbands- und Landes-liga. Da in beiden Kadern, aus den verschiedensten Gründen, ein größerer Wechsel ansteht, gehen wir verstärkt den Weg junge, engagierte Talente im Waldenserdorf weiter auszubilden. Um die Qualität in beiden Kadern zu verstärken, konnten auch Spieler verpflichtet werden, die sich schon höherklassig mehr als beweisen konnten. Aus der Barockstadt vom 1.FC Bruchsal wechseln die Brüder Jan Malsam (28) und Jonas Malsam (24) an die Waldenserstraße. Die beiden Karlsruher werden die Offensive weiter verstärken. Vom 1.FC Ersingen werden die 23-jährigen Zwillinge Noah Reinle (Mittelstürmer) und Jonah Reinle (Innenverteidiger) den ATSV verstärken. Vom 1. SV Mörsch kommen für die Innenverteidigung Leon Preine (23) und für das offensive Mittelfeld Marco Jasin (19).


Testspielgesuch
Testspielgegner gesucht
Die A-Jugend des TuS Knittelsheim (Pfalz, Verbandsliga Südwest) sucht kurzfristig für Samstag einen Freundschaftsspielgegner, da der ursprünglich vorgesehene Testspielpartner abgesagt hat. Der TuS sucht nun spontan eine A-Jugend oder eine Herrenmannschaft, welche am Samstag um 13.00 Uhr auf dem fast nagelneuen Kunstrasen in Knittelsheim gegen seine A-Jugend spielen möchte. Interessenten können sich bei Spielleiter Thorsten Reiter melden - Telefon: 0176 31481094


BuLi-Tipp
Die ersten Tipps sind da
Es geht in die nächste Runde - Bis zum 1.Mai können die aktuellen Tipper ihren Alias behalten. Wer sich bis zum 1.Mai nicht entschlossen hat, in der kommenden Saison wieder mitzutippen, der verliert seinen Alias, falls ein anderer sich jenen (nach dem 1.Mai) zuteil macht. Auch neue Tipper sind herzlich für die kommende Saison willkommen. Einfach 10 Euro auf unser Konto überweisen (wird komplett wieder ausgeschüttet); einen Profiverein, beziehungsweise ehemaligen Profiverein als seine Spielmannschaft nennen und ab der kommenden Saison immer die Samstagsspiele tippen. Jede Woche sind ein Gutschein zu gewinnen - im kommenden Jahr werden die ersten drei pro Saisonhälfte mit einem Geldbetrag begünstigt. In der laufenden Runde bekam und bekommt nur der Erste einen Sockelbetrag. Über jeden neuen Tipper würden wir uns freuen ... 

 



















 


Nachgefragt Portal über Fußballwetten